+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

  1. Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    15

    AW: Falsche Gehaltversprechen

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" - gilt auch für gemeinnützige Vereine. Keine Entschuldigung. Ganz im Gegenteil mMn, wenn man noch öffentliche Gelder und / oder auch private Zuschüsse, Spenden etc. in Anspruch nimmt. Da hat man m.E. erst Recht eine noch höhere Verantwortung.
    Es ist tatsächlich bereits das zweite Mal dass ich solch ungute, chaotische Erfahrung mit einem "gemeinnützigen" bzw christlichen Betrieb machte.
    Mit staatlichen Arbeitgebern sind mir solche Sachen nicht passiert.
    Da konnte ich mich immer auf Vereinbarungen verlassen.
    Inzwischen bin ich fast misstrauisch wenn eine Firma das Motto Menschlichkeit oder christliche Werte im Logo hat.
    Es sind nach meiner Erfahrung ziemliche Ausbeuterbetriebe. Und es herrscht oft riesige Inkompetenz in merkwürdiger Mischung mit offensiv zur Schau getragenem Möchtegern Gutmenschentum.
    Dem kann ich schon zustimmen...

  2. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    322

    AW: Falsche Gehaltversprechen

    Ich glaube inzwischen nur noch, was im Vertrag schriftlich festgehalten wird. Hab mich auch mal vor vielen Jahren böse in die Nesseln gesetzt, da ging es um Zusagen zur Arbeitszeitgestaltung. Da ich damals noch zwei kleine Kinder hatte, war diese Zusage ein wichtiger Aspekt, DEN Job zu nehmen.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  3. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.943

    AW: Falsche Gehaltversprechen

    Zitat Zitat von Verve5 Beitrag anzeigen
    Es ist tatsächlich bereits das zweite Mal dass ich solch ungute, chaotische Erfahrung mit einem "gemeinnützigen" bzw christlichen Betrieb machte.
    Mit staatlichen Arbeitgebern sind mir solche Sachen nicht passiert.
    Da konnte ich mich immer auf Vereinbarungen verlassen.
    Inzwischen bin ich fast misstrauisch wenn eine Firma das Motto Menschlichkeit oder christliche Werte im Logo hat.
    Es sind nach meiner Erfahrung ziemliche Ausbeuterbetriebe. Und es herrscht oft riesige Inkompetenz in merkwürdiger Mischung mit offensiv zur Schau getragenem Möchtegern Gutmenschentum.
    Dem kann ich schon zustimmen...
    Ok und hast du JETZT wenigsten eine RS Versicherung abgeschlossen? Die musst Du nämlich vorher bereits haben und nicht erst dann wenn‘s wieder brenzlig wird.

    Sich auf mündliche Zusagen verlassen, grade wenns um den Job geht ist fatal.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  4. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.924

    AW: Falsche Gehaltversprechen

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Ok und hast du JETZT wenigsten eine RS Versicherung abgeschlossen?
    Sie hat in #10 bereits geschrieben, dass sie demnächst eine abschließen wird.


  5. Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    15

    AW: Falsche Gehaltversprechen

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Ok und hast du JETZT wenigsten eine RS Versicherung abgeschlossen? Die musst Du nämlich vorher bereits haben und nicht erst dann wenn‘s wieder brenzlig wird.

    Sich auf mündliche Zusagen verlassen, grade wenns um den Job geht ist fatal.
    Hab Montag einen Termin bei einem Versicherer.
    Letztes Mal hat eine Freundin von mir die Anwältin ist geholfen.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •