+ Antworten
Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 191

  1. Registriert seit
    06.12.2018
    Beiträge
    292

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Laut Wikipedia arbeiten über 10 Millionen Menschen im öffentlichen Dienst. Da wäre man theoretisch (!) bei ca. 1 Milliarde Euro pro Weihnachtsfeier und Jahr. Von daher halte ich die Begründung "Steuergelder" für realistisch.

    Ist allerdings OT, denn die TE arbeitet wohl nicht im öffentlichen Dienst.

  2. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    18.937

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von Kletterding Beitrag anzeigen
    Laut Wikipedia arbeiten über 10 Millionen Menschen im öffentlichen Dienst. Da wäre man theoretisch (!) bei ca. 1 Milliarde Euro pro Weihnachtsfeier und Jahr. Von daher halte ich die Begründung "Steuergelder" für realistisch.

    Ist allerdings OT, denn die TE arbeitet wohl nicht im öffentlichen Dienst.
    Das ist immer noch so.
    Im ÖD wird so etwas selbst gezahlt.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin


  3. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    584

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Bei meiner Behörde war die Begründung immer "Steuergelder dürfen nicht verschleudert werden".
    Man unterstellt dem durchschnittlichen Steuerzahler vermutlich ein "nicht gönnen" einer Weihnachtsfeier auf seine Kosten.

    Da ticken die Uhren tatsächlich etwas anders, zumindest damals.
    Aus welchem Topf sollte denn das Geld für eine solche Feier bei einer Behörde kommen? Es gibt dafür schlicht kein Budget, und würde man Geld, das etwa für den Einkauf von Büromaterial zur Verfügung steht, und"umwidmen", wäre das strafbare Untreue.

    Bei uns übernimmt der Behördenleiter pro Mitarbeiter ein Getränk - komplett aus der Privatschatulle.

  4. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.014

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Ich gebe zu, das Problem der TE nicht so ganz nachvollziehen zu können, mein direktes Team sitzt über ganz Deutschland verteilt, wir hören uns nur am Telefon bzw. sehen uns per Videokonferenz und ich bin immer richtig froh, wenn mal wieder von irgendwoher ein Budget kommt, daß wir uns mal wieder treffen können. Aber ich mag meine Kollegen auch und die Stimmung im Team und auf unseren Treffen ist entspannt und locker und ich hab auch kein Problem damit, auch mal einen Teil meiner Freizeit mit ihnen zu verbringen... das sind ja immer nur ein paar Stunden.
    Direkt vor Ort passiert eher selten was, wenn, dann organisieren wir privat mal einen gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuch oder sowas, da gehen dann aber auch wirklich nur diejenigen hin, die auch Lust haben.

    Im Falle der TE würde ich bei vorgegebenem Termin aber auch sagen, daß ich da schlicht keine Zeit habe, weil weiß der Geier was ansteht. Muss ja keiner wissen daß die wichtige kulturelle Veranstaltung ein Netflix-Abend auf der Couch ist
    *lost in the woods*

  5. Avatar von TanteB
    Registriert seit
    27.03.2015
    Beiträge
    644

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Muss ja keiner wissen daß die wichtige kulturelle Veranstaltung ein Netflix-Abend auf der Couch ist [/QUOTE]

    Wir gehen auch nur zu "unserer" griechischen Wirtin, um die Qualität zu überprüfen.
    Sternzeichen Murmeltier, Aszendent Fressack
    Nieder mit low-carb...es lebe die neolithische Revolution!!!


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.611

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von Margaret_Houlihan Beitrag anzeigen
    Essen müssen wir übrigens selbst bezahlen...
    Was ist das denn für eine Weihnachtsfeier?
    Nö, da würde ich sicher nicht hingehen, wenn ich keine Lust hätte UND auch noch selbst bezahlen soll.
    Krankheit geht immer, ja, oder halt Termin, der nicht zu verschieben ist.
    Oder die Wahrheit. Fertig.


  7. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.611

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von Margaret_Houlihan Beitrag anzeigen
    Es gibt Kollegen, die hin und wieder nicht gehen, und dann wird getratscht und gelästert. Ernsthaftere Konsequenzen hab ich bisher nicht beobachtet...naja, da sollte man wohl drüber stehen...
    Ja, das solltest du. Getratscht und gelästert wird ohnehin, das sollte dich nicht jucken.

  8. Avatar von coryanne
    Registriert seit
    23.02.2007
    Beiträge
    8.402

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Einfach nicht gehen und das durchziehen. Egal ob die anderen oder wir hier das verstehen. Ich hatte auch mal eine Kollegin, die zu keiner betrieblichen Veranstaltung gegangen ist, die so halbprivat war, keine Geburtstage, Abschiedsfeiern, Weihnachtsessen etc. Konsequent nicht. Fanden alle etwas schrullig, aber es war halt so und man hat es akzeptiert. Und wirklich gelästert wurde darüber nicht, vielleicht nicht mehr...


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.611

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Soziale "Schmiere".
    Was ist das denn für eine soziale Schmiere, wenn der Chef sagt, wir gehen dann und dann zusammen essen, Sie bezahlen?
    *an den Kopf tipp* (nicht an dich gerichtet, sondern an den Chef)

    Ich arbeite auch im ÖD, aber selbstverständlich wird das ganze Team vom Boss zu Weihnachten eingeladen - auf seine privaten Kosten. Das Essen ist immer sehr gut, die Stimmung gut - das ist sie sonst aber auch. Ansonsten würde ich nicht hingehen: Schlechtes Klima, Zwangstermin und selbst bezahlen ... also ehrlich ...

  10. Avatar von Binneuhier2009
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    1.929

    AW: Leidige Thema Weihnachtsfeier

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ich arbeite auch im ÖD, aber selbstverständlich wird das ganze Team vom Boss zu Weihnachten eingeladen - auf seine privaten Kosten.
    Unser Team hat sich im letzten Jahr personell verdoppelt. Früher waren wir so um die 15 Mitarbeiter, jetzt 30. Das würde schon ein wenig was kosten, würde der Chef das übernehmen. Sicher, er könnte sich das leisten und vermutlich auch steuerlich geltend machen.

    Ist er aber noch die drauf gekommen. Dann käme noch die kulturelle Veranstaltung dazu, da sind die Eintrittsgelder zu berappen. Mal mehr, mal weniger. Je nachdem, was gemacht wird.


    LG, BNH2009

+ Antworten
Seite 9 von 20 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •