+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

  1. Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    4.476

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Wenn es dir zuviel ist, für 7 Personen Essen und Getränke zu zahlen, warum lädst du stattdessen nicht nach Feierabend zu einem kleinen Umtrunk in einer netten Bar und gibst eine Runde aus?
    ~Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke~


    ~Die reinste Form von Wahnsinn ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert ~

    ~Wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast~

    ~Alle sagten, das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat es einfach gemacht ~


    ~Ich habe zwar keine Lösung, bewundere aber das Problem~

  2. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.059

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Ich würde (also ich die 7) abends zum Essen einladen. Und alles bezahlen. Das kann beim Italiener sein, da essen bestimmt einige Personen Pasta oder Pizza, die Kosten halten sich also in den Grenzen.

    Wenn du das nicht möchtest, stell bei dir Kuchenplatten und herzhafte Snacks hin. Kaffee und Saft. Es kommen bestimmt noch andere Personen zu dir ins Büro zur Verabschiedung. Mit dem Chef musst du auch rechnen. Es wird bestimmt auch für dich gesammelt.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.404

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    es gibt sicher auch andere restaurants wie den teuren superitaliener um die ecke wo du dir das essen fuer 7 leute leisten kannst ?
    ansonsten bestelle eine platte mit schnittchen beim metzger und eine runde sekt und o-saft, apfelsaft reicht doch auch

    was daran nicht schoen sein soll, verstehe ich nicht so ganz
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  4. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.860

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Ich finde ein Essen am Abend für diesen Anlass überzogen und ich würde auch nur dann daran teilnehmen, wenn ich mit der Person, die das Unternehmen verlässt, extrem eng verbunden wäre.
    Kaffee und Kuchen oder belegte Brötchen finde ich angemessener.

  5. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.447

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    e
    ansonsten bestelle eine platte mit schnittchen beim metzger und eine runde sekt und o-saft, apfelsaft reicht doch auch

    was daran nicht schoen sein soll, verstehe ich nicht so ganz
    Warum nicht, Man muss gucken, was man sich leisten kann und was es einem wert ist.
    Bei der Abteilungsbesprechung, in der ich meinen Abschied gefeiert habe, kamen viele segensreiche Sprüche und Bekundungen, man werde mich vermissen. Dabei habe ich andere Verabschiedungen erlebt, der Gehende ist so was von schnell vergessen. Denn der Arbeitsalltag geht für die anderen ganz normal weiter. Ich habe meine Kollegen damals damit getröstet, dass sie jetzt etwa ein Jahr lang mich für alles, was schief laufen sollte, verantwortlich machen könnten.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  6. Registriert seit
    18.08.2017
    Beiträge
    235

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Ich finde Frühstück auch super.

    Brezeln, butterbrezeln, vll einen hefezopf, Orangensaft. Man kann auch selbst noch Muffins/Kuchen backen, vll hilft ja auch eine lieblings-Kollegin.

    Obsalat wäre auch noch eine Option.

    Schöne Servietten mitbringen und hübsche Muffin/Kuchen deko, dann sieht das ganze auch nett aus.

    Finde ich überhaupt nicht steril, das ist doch sehr herzlich und für jeden was dabei.


  7. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    965

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Bei uns ist es üblich zu Geburtstagen oder zum Ein- oder Ausstand meistens selbstgebackenen Kuchen oder Kekse in die Küche zu stellen und wer will bedient sich in seiner Pause. Selten steht da auch mal ein Salat oder der Kuchen ist gekauft. Wir sind geschätzt 50 Mitarbeiter, Größenordnung sind so zwei Kuchenbleche. Es isst nicht jeder was und wenns alle ist hörts eben auf. Es ist ne kleine Aufmerksamkeit, kein Ersatz für die eigene Pausenmahlzeit.

  8. Inaktiver User

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Warum machst Du nicht einen kleinen Abschied intern (Kuchen/Kaffee oder Sekt/Häppchen) zu dem Du Deine Abteilung einlädst und dann kannst Du ja zusätzlich mit den Kollegen Deiner Abteilung essen gehen - einfach als gemeinsames Essen gehen und nicht als Einladung?
    Da die Idee von den Kollegen kam, denke ich nicht, dass sie eine Einladung erwarten...

  9. AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Zitat Zitat von sascha99 Beitrag anzeigen
    Hm, ich wollte wenn, dann an dem Abend sagen, was ich bezahle. Vorher zu sagen: "Ich würde gerne mit Euch dahin gehen, aber möchte nicht alles bezahlen." fände ich schon blöd.
    Ich fände es blöd, es erst am Abend zu erfahren.

    Wonach ist Dir denn?
    Was würdest Du finanziell übernehmen?

    Lieber am Arbeitsplatz, lieber im Restaurant, Picknick am See, eine Unternehmung?
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.958

    AW: Was zum Abschied in der Firma ausgeben?

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Was würdest Du finanziell übernehmen?
    Ich würde auch hier ansetzen:

    zuerst Deinen ungefähren Budgetrahmen festlegen, und aufgrund
    dessen dann die diversen Möglichkeiten ins Auge fassen.

    Umgekehrt ist's schwieriger.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •