+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

  1. Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    29

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    "Richtig" gelernt ist für mich, genug um das zu tun, was man tun möchte.

    Ich konnte "richtig" Gitarre (als Klampfe/Rhythmusgitarre) spielen, als ich jede sangesbedürftige Gesellschaft mit minimalen Unterlagen (Text mit Akkordnotation, wenn ich das Lied nicht kannte oder es schwer war, nach dem Gehör oder Gedächtnis, wenn ich das Lied kannte und es einfach war) bis zur Erschöpfung bei Sangeslaune halten konnte. Ist das Ende Gelände? Natürlich nicht. Wenn ich jemanden höre, der "richtig" auf der Bühne Rhythmusgitarre spielt, putz ich mir ergriffen die Nase. Und der Mensch auf der Bühne ist meist auch noch lange nicht Malcolm Young oder Keith Richards. Das Leben ist kurz, die Kunst ist lang, das wußten schon die alten Römer. .
    Ok, und jetzt stell dir mal vor du kannst bei einfachen unbekannten Liedern richtig Gitarre spielen. Und da gibt's jemanden der dich dann einstellt - weil er das gesehen hat und gut befand.
    Dann könnte man das ja erstmal annehmen in dem Glauben dass das ausreicht und man ja auch im Laufe der Zeit dazulernt - was du auch tust. Was ist aber wenn irgendwann eigentlich ein Keith Richards gefordert wird und die dir sagen, dass du das machen sollst/kannst.

    Ist dann deren Einschätzung falsch? Haben die falsche Erwartungen, oder schätzt du dich dann einfach schlechter ein und die glauben du wirst, wenn du dich nur noch mit Gitarrespielen beschäftigst ein Keith Richards.

    Vielleicht bist du aber jemand der einfache Lieder spielen kann, die Leute vielleicht nett unterhalten kann und lustige Texte dazulieferst. Und jetzt jeder glaubt, dafür dass es so viel Dinge sind, macht die das gut. Daher ist die Lösung, dass sie nur noch Gitarre spielt, weil wir wollen jemanden der super Gitarre spielt. Und der fehlt ja nur die Zeit und Energie sich komplett darauf zu konzentrieren.

    Was ist wenn eben gerade diese Kombination zwischen den Dingen funktioniert und nicht Gitarre spielen alleine. Für was soll man sich dann entscheiden? Mir fällt da gerade Olli Schulz ein, ohne seine Entertainmentfunktion hätte der weniger Erfolg (der kann weder überdurchschnittlich gut Gitarre spielen noch hat er ne super Stimme) oder Scott Adams von den Dilbert Comics, der kann nicht super zeichnen, ist auch nicht unbedingt die lustigste Person im Raum , aber die Kombi aus allem, machen die Comics gut.

    Und wenn du so jemanden sagst, der dann evtl. noch ein Stückchen Selbstreflexion besitzt, entscheide dich für eines, ist dem doch auch klar, dass das nix wird.
    Geändert von Wallaha (16.09.2019 um 18:41 Uhr)

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.369

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Wallhala, mir ist unklar, worauf du hinauswillst.

    Geht es dir um eine realitätsnahe Definition von "richtig gut"? Dann bleibe ich bei "solide gut genug für den Zweck".

    Dein Problem ist, daß du nicht weißt (und nicht herausfinden kannst?) zu welchem Zweck dein AG dich eingestellt hat -- ob du das Lager aufräumen sollst, oder das vorhandene SAP re-engineeren und verbessern und auf vernetzte Lagerräumroboter bringen?

    Und das läßt sich nicht mit ihm klären? ("Für SAP bräuchte ich ne Schulung." "In meinem Arbeitsvertrag steht 'Lagerist', nicht 'Magier'." )
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (16.09.2019 um 21:19 Uhr)


  3. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    106

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Hallo Wallhala,
    ich versteh dich irgendwie nicht. Ich habe aber insgesamt immer den Eindruck, dass du nichts von dir hältst und denkst, dass dein AG blöd ist, weil niemand sieht wie du dich durchmogelst. Kann das sein?
    ADHS haben irgendwie eine andere Wahrnehmung und sehen nicht was sie können.


  4. Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    29

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen

    Dein Problem ist, daß du nicht weißt (und nicht herausfinden kannst?) zu welchem Zweck dein AG dich eingestellt hat -- ob du das Lager aufräumen sollst, oder das vorhandene SAP re-engineeren und verbessern und auf vernetzte Lagerräumroboter bringen?

    Und das läßt sich nicht mit ihm klären? ("Für SAP bräuchte ich ne Schulung." "In meinem Arbeitsvertrag steht 'Lagerist', nicht 'Magier'." )
    Ich habe manchmal Probleme mich klar auszudrücken.
    Ich weiß warum ich eingestellt wurde. Ich wurde eingestellt, damit ich ein bisschen was davon und davon mache - so wie es nun auch ist und auch ne Weile ok war.

    Aber nachdem das nun aufgebaut ist und sich entwickelt hat, wird halt klar, dass ein bisschen für den AG nicht mehr reicht. Es ist halt nicht mehr das, was ursprünglich war. Der ursprüngliche Anspruch existiert nicht mehr. Und mir wurde mehrfach deutlich vermittelt, dass das was ich gerne mache - auf verschiedenen Hochzeiten tanzen, zwar ganz toll aber auch nicht mehr künftig erwünscht ist.

    Ich glaube und das ist nicht abwertend gemeint - eher positiv - dass ich auch jemand bin, bei dem ne bestimmte Kombination gut läuft, weil ich da von vielen Bereichen etwas einbringe und dass das deshalb funktioniert. Und zwar besser als bei jemanden, der nur eines macht.

    Wenn ich jetzt nur noch eines mache, dann mache ich das mittelmäßig, so wie Olli Schulz wenn er nur singen würde. Aber in seiner Kombi finde ich den auch super.

    Deswegen ist für mich wahrscheinlich die richtige Lösung etwas abzugeben, wo wirklich ein Experte gefragt ist, aber dennoch weiterhin verschiedenes zu machen, was in Kombination dann wieder Sinn ergibt.
    Geändert von Wallaha (17.09.2019 um 19:23 Uhr)


  5. Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    29

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Zitat Zitat von wildflower_85 Beitrag anzeigen
    Hallo Wallhala,
    ich versteh dich irgendwie nicht. Ich habe aber insgesamt immer den Eindruck, dass du nichts von dir hältst und denkst, dass dein AG blöd ist, weil niemand sieht wie du dich durchmogelst. Kann das sein?
    ADHS haben irgendwie eine andere Wahrnehmung und sehen nicht was sie können.
    Ist in Ordnung, ich drücke mich manchmal etwas unverständlich aus, für mich ist es dann aber trotzdem klar. Ist bei der Kommunikation nicht immer hilfreich.

    Das kann alles sein. Ich halte aber auch von vielen anderen nichts - das bin nicht nur ich. Daher genügt auf Dauer wahrscheinlich niemand meinen Ansprüchen. Ich finde immer ein Haar in der Suppe und muss dann oft wieder runterkommen. Und das fällt mir halt umso schwerer, umso mehr dann auch noch ne Entscheidung von mir verlangt wird, mach nur eines, weil sich dann alles im Kreis dreht.

    Wobei der letzte Beitrag auf dem sich das bezieht sogar positiv gemeint war. Also auch mir gegenüber. Weil all das was man so hört, wenn man seine Gedanken von sich gibt, auch immer negativ ist oder einem unter Druck setzt(faul/ lasch/ mir gehts genauso, aber ich hab keine Probleme/ eines Tages wirst du das finden, was zu dir passt/nur mittelmäßig wird nichts/mit dir stimmt was nicht etc.).

    Und mir sind gestern endlich mal wieder Leute eingefallen, die nicht trotz ner bestimmten Mischung an verschiedenen mittelmäßigen Dingen erfolgreich sind, sondern gerade deswegen.

    Ich find den TED Talk relativ aufmunternd: YouTube
    Geändert von Wallaha (17.09.2019 um 20:17 Uhr)


  6. Registriert seit
    07.09.2019
    Beiträge
    29

    AW: Klar weiß ich was ich will. Das gibt es halt nur nicht.

    Wird bestimmt besser irgendwie
    Geändert von Wallaha (27.09.2019 um 18:41 Uhr)

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •