+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Nachzahlung?

  1. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    347

    AW: Nachzahlung?

    Zitat Zitat von Unendlichkeit Beitrag anzeigen
    Weil die TE am 01.06 angefangen hat und am 15.07. Geld bekommen hat. Das ist der ganze Juni und der halbe Juli - für ein Monatsgehalt.
    Ich werde in meinem Nebenjob seit zehn Jahren zum 15. bezahlt (passt mir super, mein Hauptarbeitsgeber zahlt zum Monatsletzten, der Nebenjob dann zur Monatsmitte). Wir arbeiten auf Stundenbasis (Minijob-Basis, max. 450 Euro, aber halt monatlich schwankend), reichen also zum Monatsende immer erst unsere Stundenübersichten ein, bei uns könnte gar nicht der Monat Juni am 30. Juni oder 1. Juli ausgezahlt werden.

    Ich bekomme am 15. jeweils mein komplettes Gehalt des Vormonats, habe also z.B. am 15.07. mein Geld für den 01.06. bis 30.06. bekommen. Nur weil am 15. ausgezahlt wird, heißt es ja nicht, dass auch bis zum 15. bezahlt wird oder die TE am 15.07. ihr Geld für den 01.06. bis zum 15.07. bekommen hat. Ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass es bei ihr so läuft wie bei uns - Geld vom 15. Juli ist für den Monat Juni und auch nur den Monat Juni.
    Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben.

  2. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.450

    AW: Nachzahlung?

    Stimmt
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  3. Moderation Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    16.954

    AW: Nachzahlung?

    Shirin, Du müsstest zumindest am Anfang Deiner Tätigkeit eine Kopie des Haushaltsschecks bekommen haben, woraus hervorgeht, wann Du zu welchen Konditionen angefangen hast.
    Du müsstest auch die Befreiung der Rentenversicherungspflicht unterschrieben haben, ansonsten würdest Du auch noch selber Rentenversicherungsbeiträge zahlen. Und dann ginge es gar nicht ohne Abrechnung.

    Die macht natürlich ein bisschen Arbeit, vielleicht ist Deinem Arbeitgeber auch gar nicht bewusst, welche Pflichten er hat.
    Minijob-Zentrale
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  4. Avatar von Shirin
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    5.975

    AW: Nachzahlung?

    ich bin bei der Minijobzentrale gemeldet, habe ich mit der Post bekommen.
    "Man kan nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
    Antoine de Saint-Ecupéry


  5. Registriert seit
    18.08.2017
    Beiträge
    234

    AW: Nachzahlung?

    Das Geld, was dir jetzt gefühlt nachgezahlt werden müsste, bekommst du ja dadurch, dass zwischen dem Zeitpunkt der Auszahlung des bisherigen Auszahlungsrhythmus und dem Zeitpunkt des neuen Rhythmus weniger Zeit liegen und du somit mehr Geld zur Verfügung hast (bei gleichbleibenden Ausgaben), da früher neues Gehalt kommt.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •