+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.175

    AW: Chef und Urlaub

    Grundsätzlich keine Überstunden machen.
    Es gibt immer zwei, einer der ausbeutet und einer der es mit sich machen lässt.
    Ich weiß, einfach gesagt....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  2. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.080

    AW: Chef und Urlaub

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    das sind jeden tag 30 minuten.
    oder wie kann man sich das vorstellen?
    Ich hab den ersten Teil als Antwort auf die Frage verstanden, ob es Gründe für feste Anwesenheitszeiten gibt, nämlich die telefonische Erreichbarkeit. Die Arbeitszeit beginnt bereits vor dieser Erreichbarkeit und endet später.
    Arbeitszeit also z.B. von 08.00 Uhr - 17.00 Uhr, telefonische Erreichbarkeit innerhalb der Arbeitszeit von 08.15 bis 16.45 Uhr.
    Mit Überstunden hat das nichts zu tun, die gesamte Anwesenheitszeit ist Arbeitszeit und wird auch so bezahlt.

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.304

    AW: Chef und Urlaub

    Zitat Zitat von Apfelbaum87 Beitrag anzeigen
    Wegen einer Erkrankung muss ich ca. alle 5 Wochen zur Blutabnahme, die Praxis macht das morgens zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr.

    Um 7.45 muss ich aber bereits am Schreibtisch sitzen und schaffe es zeitlich nicht. Sodass ich für jede Blutabnahme einen Urlaubstag nehmen muss (Halbe Tage will der Chef nicht).

    Sodass ich nun nüchtern bis zur Mittagspause bleibe und zur Blutabnahme fahre.
    Das Zitierte / fett Markierte verstehe ich nicht ganz:

    Du arbeitest bis zur Mittagspause - obwohl halbe Urlaubstage nicht
    akzeptiert werden?

    Fährst Du da zu einer anderen Praxis?
    Denn die oben Erwähnte macht Blutabnahmen ja nur morgens.

    Auf die Praxis umgelegt heißt das, dass Du Dir aufs Jahr verteilt rund 9 Urlaubtage
    nehmen musst nur für die Blutabnahme??

    (Ganz abgesehen davon, dass das Vorgehen Deines Chefs arbeitsrechtlich
    nicht gedeckt ist ...)

  4. Avatar von mono17
    Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    5.778

    AW: Chef und Urlaub

    Vermutlich macht die Praxis auch mittags Blutabnahmen.
    Aber so lange nüchtern zu bleiben ist problematisch und die Blutwerte ändern sich auch während des Tages.
    Und ob das Labor mittags abgenommenes Blut noch am gleichen Tag bekommt?
    Der Chef ist doch auch für die Gesundheit der Mitarbeiter verantwortlich,da sehe ich ein Problem.

  5. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.395

    AW: Chef und Urlaub

    Wer kontrolliert eigentlich diese sehr eng gesteckten Grenzen, wenn der Chef ewig nicht da ist und ihn sowieso alle hassen?
    In allen mir bekannten Firmen machen die Mitarbeiter weitgehend, was sie wollen, sobald der Chef weg ist.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde


  6. Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    9

    AW: Chef und Urlaub

    stefanie63, ja so ist es. Die 15 Minuten vor und nach der telefonischen Erreichbarkeit sind feste Arbeitszeiten, darüber hinauas sind keine Überstunden gewünscht. Wer also früher im Büro ist oder länger bleibt, weil dringend etwas erledigt werden muss, macht das in seiner Freizeit.

    Wir haben ein Zeiterfassungssystem, das im Grunde nutzlos ist.

    Schafwolle, ein Laborarzt, mit dem mein Hausarzt zusammenarbeitet ist für mich in der Mittagspause günstig erreichbar, dort wird nun nach Absprache mit dem Arzt in der Pause die Blutabnahme vorgenommen.

    Korrekt, rein theoretisch müsste ich ca. 8 - 9 Urlaubstage dafür aufwenden, obwohl es sich um lediglich ca. 30 Minuten handelt, die ich an dem Tag später im Büro wäre und anschließend nacharbeiten würde.

    Mitternachtsblau, alle hasse halte ich für eine übertriebene Aussage. Wie schon geschrieben, gibt es unter den Kollegen ein paar, die ständig hetzen, lästern, das Büroklima dadurch vergiften und im Kollegenkreis offen erzählen, dass sie sich für z.B. Blutabnahme oder andere Termine einfach AU schreiben lassen, weil ihnen die Unflexibilität auf die *** geht. Es gibt aber auch die, die absolut hinter dem Chef stehen und die kommentarlos akzeptieren, dass im Arbeitsvertrag vereinbartes in der täglichen Praxis mit haltlosen Ausregen/widrigen Handlungen abgeschmettert wird. Ich, als relativ neues Teammitglied mag mich da einfach nicht beteiligen/auf eine Seite ziehen lassen.

    Mitternachtsblau, kontrollieren in dem Sinne passiert nicht. Es müssen halt Ergebnisse geliefert werden innerhalb gewisser Zeiträume. Das Tagesgeschäft wird erledigt, je nach Aufgabenbereich, mit den entsprechenden Vor-/Nacharbeitenden Stellen besprochen, zugearbeitet, Rücksprache gehalten. Gewisse Arbeitsschritte laufen aber nur über den Tisch des Chefs udn solange er diese nicht anstößt, stagniert es halt. Wenn Fristen dadurch nicht eingehalten werden können, liegt die Schuld natürlich bei den MA. Ansonsten eskaliert es halt, weil Kundenbeschwerden, weil Fristen versäumt, weil Leistungsziele nicht erreicht.

    Es gibt z.B. ein Online-System das bestimmte Prozesse erst ausführt, wenn der Chef diese manuell in Gang bringt, das sollte mind. wöchentlich passieren. Passiert es mal zwei, drei Wochen nicht, stauen sich die Vorgänge und tja...

    Filme am Handy schauen, lesen, telefonieren, quatschen, Privatkram, ist hier bei einigen auch an der Tagesordnung, sobald der Chef aus dem Haus ist. Obs dem Chef egal ist oder nicht, keine Ahnung.

    Auf Stellensuche bin ich schon, aber bis es mit dem Jobwechsel klappt solls zumindest einigermaßen erträglich sein.

  7. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.997

    AW: Chef und Urlaub

    Zitat Zitat von Mitternachtsblau Beitrag anzeigen
    Wer kontrolliert eigentlich diese sehr eng gesteckten Grenzen, wenn der Chef ewig nicht da ist und ihn sowieso alle hassen?
    In allen mir bekannten Firmen machen die Mitarbeiter weitgehend, was sie wollen, sobald der Chef weg ist.
    Das sagte ich mir auch, wenn der Chef eh wochenlang nicht da ist, und Projekte blockiert sind, weil er ...(s.o.), würde ich die Termine, die wirklich frühmorgens gemacht werden müssen (Blutabnahme) dann machen.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  8. Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    9

    AW: Chef und Urlaub

    Entschuldigung, dann habe ich das mit dem kontrollieren falsch verstanden.

    Wir haben eine Zeiterfassung. Chipkarte bzw. Login am PC. Kontrolle, Auswertung, direkt beim Chef.

  9. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    218

    AW: Chef und Urlaub

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Das 1. und 2. wäre ich froh, wenn ich so einen Chef nicht zu oft sehen müsste.

    Ich würde auch strikt nach Gesetz vorgehen - ich hatte mal Termine bei Gericht, wo ich anwesend sein musste, war meinem Chef auch nicht recht - aber was sollte er gegen eine Ladung der Republik machen ...
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  10. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.973

    AW: Chef und Urlaub

    Was passiert, wenn die Urlaubstage aufgebraucht sind und jemand dringend zum Arzt muss? Streicht der Chef dann Teile des Gehalts?
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •