+ Antworten
Seite 22 von 34 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 334

  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.199

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht um denjenigen, der das schön finden würde, sondern in diesem Fall um den Ehegatten, der dafür sorgt, dass man sich trotzdem nicht einschränken muss.
    Im Fall des Paares Thrace hatte er ja auch bei Teilzeit nach wie vor genug eigenes Einkommen.


    Da frage ich mich allerdings auch oft, warum Männer das anscheinend so normal finden.
    Weil viele Leute immer noch die Familie als die grundlegendere Einheit betrachten als das Individuum, und in diesem Modell das Aufziehen der Kinder die Arbeit der Frau ist?


    Ich hätte ehrlich gesagt keine Lust, meinen Partner in wesentlichem Umfang mitzufinanzieren (Ausnahmen: Krankheit, Kinderbetreuung, unverschuldete Not).
    Solange ich selbst nicht zu kurz komme, dürfen gern auch andere was abhaben von meinem Glück.

    Geiz und Knausrigkeit sind Eigenschaften, die ich generell nicht mag.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.185

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Im Fall des Paares Thrace hatte er ja auch bei Teilzeit nach wie vor genug eigenes Einkommen.
    Um diesen Fall ging es aber überhaupt nicht.


  3. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.199

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Um diesen Fall ging es aber überhaupt nicht.
    Doch, natürlich geht es mir um diesen Fall.

    Wo es ums Prinzip geht ("wer nicht Vollzeit erwerbstätig ist, obwohl er oder sie das könnte, ist asozial") und nicht um die praktische Lebbarkeit eines Modells.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.185

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Doch, natürlich geht es mir um diesen Fall.
    Mir aber nicht und Hawaii auch nicht.


  5. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.710

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Und wird es noch einige Jahrzehnte bleiben....



    Anders herum geht das auch: Wenn die Frau vor dem Mann stirbt, bekommt der Mann eine Witwerrente.

    Aber - die Hinterbliebenenrente wird mittlerweile voll auf die Erwerbstätigkeit angerechnet, so dass eine eigentlich gute Rente starkt eingekürzt wird. Da wäre ein zweiter Blick auf Teilzeit und höhere Rente durchaus drin.



    Ja und eine Gegend, in denen die Mieten extrem hoch sind.



    Nun, Papier ist geduldig, die Liebe groß und sein Einkommen momentan so üppig, dass es sich für sie nicht lohnt, bei Lohnsteuerklasse 5 halbtags zu arbeiten, weil ja fast alles für die Fahrtkosten und die Kita draufgeht.
    Frauen gucken weg, bis sie sich aus irgendeinem Grund den Zahlen stellen müssen. Die Realität schockt, aber dann ist es für eine solide Vorsorge oft zu spät.

    Bulgarien hat einen extrem niedrigen Mindestlohn, der nicht zum Überleben reicht. Es geht, wenn auch die Frauen zusätzlich arbeiten oder drei Generationen sich ein Haus und die Grundkosten teilen.

    Mein Vater hat nie Witwenrente bekommen, dabei hat er nur durchschnittlich verdient (+ Betriebsrente), weil zu hoher Verdienst und dann auch Rente. Da wäre Teilzeit durchaus dringewesen...

    Dass nur einer in der Familie arbeitet ist ein veraltetes Modell, nicht nur in Bulgarien ist das so, in vielen europäischen Ländern gang und gäbe. Das heisst aber dann auch, dass es in der Rente nicht besser aussieht...Es ist aber auch kein gängiges gewünschtes Modell, alleine zu leben.


  6. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.710

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von wildflower_85 Beitrag anzeigen
    bist du nicht. Ich bin auch nicht materiell eingestellt und würde mir auch nie ein Haus kaufen , um den Kredit abzubezahlen.


    Das hat doch nichts mit materiell eingestellt zu tun? Eigentlich ein Punkt, um mehr für die Altersvorsorge in andererweise zu tun.

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.877

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von Alemanita Beitrag anzeigen
    ...Es ist aber auch kein gängiges gewünschtes Modell, alleine zu leben.
    Dann lies hier mal rum in den Threads.
    Zugegeben, hier ist nicht der gesamtdeutsche Durchschnitt am Start, aber viele Frauen verteidigen das "nie wieder einen Partner" mit Zähnen und Klauen ;)
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  8. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    754

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Irgendwie schade, dass es hier wieder so abdriftet.

    Warum jemand auf Teilzeit geht, bleibt doch jedem selbst überlassen. Ich setze natürlich schon voraus, dass man sich sein ausgesuchtes Modell auch leisten kann, gerade im Hinblick auf eine Altersvorsorge. Ich unterstelle den meisten Leuten allerdings, dass sie das auch können und so weit denken.

    Für ein Ehrenamt auf Teilzeit zu gehen, finde ich schon sehr beeindruckend. Aber auch hier denke ich, dass doch an die Zukunft gedacht wurde. Abgesehen davon muss es kein Dauerzustand sein, wer weiß das schon.

    Für die Familie auf Teilzeit zu gehen, jo mei, gibt sicher Beispiele bei denen die Frau nachher den Kürzeren zieht. Zwischenzeitlich hat sich das aber doch geändert, oder nicht? Durch private Vorsorge etc.
    Ich glaube auch nicht, dass der/die Vollzeitarbeitende blöd ist, wenn er/sie den Partner mit "durchzieht". Wenn alle mit diesem Modell einverstanden sind, warum nicht? Nach Hause kommen, saubere Wohnung, Essen auf dem Tisch, Kinder vorsorgt - ist doch super, so bekommt man nur die Sonnenseiten vom Familienleben mit. Auch eine Art Luxus.

    Teilzeit kann auch bedeuten "nur" 10 % weniger, für viele Vollzeitkräfte ist das schon ein Gewinn. Kommt ja auch drauf an was Teilzeit bedeutet. Wir haben 40 Wochenstunden, es gibt auch Jobs mit 42,5 h oder 35 h.

    Und ja, ich kenne Frauen (keine Männer), die reduziert haben, leisten können es sich alle und für wirklich alle war es ein Gewinn.


  9. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.710

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Als Deutsche kann sie doch jederzeit zurückkommen und im Rentenalter Grundsicherung beziehen, oder nicht?


    Genau, das habe ich auch gestern nachgelesen, nicht nur als Rentner, sondern generell. Das ist ja toll und grosszügig , war mir nicht klar. Ich glaube, komplizierter wäre es dann, weil ich auch Rentenanspruch im anderen Land habe, da gibt es wohl zwei Rechnungswege und der Bessere gilt dann. Wenn die Rente dann vom anderen Land kommt, wäre aufstocken glaube ich komplizierter.

    Ihr glaubt gar nicht, wieviele deutsche Rentner in Deutschland ihre Steuern abführen, obwohl sie es eigentlich bei uns müssten, weil sie dauerhaft hier wohnen. Mir ist noch nicht ganz klar warum. Weniger Steuern bei euch? Oder weil sie im deutschen Krankenkassensystem bleiben wollen? Ich werde es im Laufe der Jahre noch herausfinden.

    Ich kann mich nicht vor allem schützen, aber ich zahle ordentlich ein, Betriebsrente, Immobilie und ganz neu ETFs, ach un ein paar Versicherungen, also keine Angst, die Wahrscheinlichkeit ist gering zum deutschen Sozialstaat ankriechen zu müssen, aber man soll nie nie sagen ....

    Ansonsten ist es mir wichtig, dass es mir JETZT gut geht, mal von der Kinderbetreuung abgesehen. Allerdings war es die ersten 3 Jahre auf der Arbeit doch wesentlich entspannter . Ich nehme auch in Kauf, evtl. länger machen zu müssen, allerdings habe ich immer drauf geachtet, dass ich auf eigene Füssen stehe. Meine Teilzeit "finanziere" ich mir selbst, das ist in meiner alten Heimat nicht üblich, Kinder = Teilzeit = Mann muss finanzieren ist der Normalfall.


  10. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.710

    AW: Bewusst Teilzeit arbeiten, um mehr Lebenszeit zu haben

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Dann lies hier mal rum in den Threads.
    Zugegeben, hier ist nicht der gesamtdeutsche Durchschnitt am Start, aber viele Frauen verteidigen das "nie wieder einen Partner" mit Zähnen und Klauen ;)


    Ich meinte Bulgarien, nicht Deutschland oder auch bei uns. Die Deutschen gehen gerne von einem Single-Haushalt aus, aber das ist in anderen Ländern kein übliches oder gewünschtes Lebensmodell. Als ich aus meiner WG in eine eigene Wohnung zog, zog meine damals 43-jährige Mitbewohnerin die Augenbrauen hoch und meinte: Na, wenn du meinst, dass alleine leben schöner ist, bitte.

+ Antworten
Seite 22 von 34 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •