+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.183

    AW: Großraumbüro-stressig

    Pah, ich hab das noch mit Lineal ausgemessen und das Formular durch den Drucker durchgejagt, um noch Anmerkung xy draufzudrucken.

    (Selbstverständlich mit Probe-Exemplar und Stossgebet. Vom Formular gabs nämlich kein 2. Exemplar).

    Es gibt WIRKLICH noch Schreibmaschinen. Krass.

    Bei Druckern, Faxgeräten wär ich auch raus, selbst in unserem Grossraumbüro hielt sich die Druckerei echt in Grenzen.


  2. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    273

    AW: Großraumbüro-stressig

    Diese Woche habe ich mal in einem anderen Büro eingeloggt.
    Der Mann gegenüber von mir kürzte sich am Schreibtisch die Fingernägel mit so einem Clipper. Knips. Knips. Würg.
    Ich weiß schon warum ich immer alles abwische.


  3. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    273

    AW: Großraumbüro-stressig

    Ach ja, wegen Lineal.
    Ich arbeite im Bereich behindertengerechte Umbauten. Alle Zeichnungen auf Milimeterpapier. Software zum Zeichnen wurde nach einem 5jährigen Kampf bewilligt aber IT stellt sich nun queer.
    Das ist alles so wahnwitzig.
    Die Zeit die draufgeht.
    Ist OT, ich weiß!

  4. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    734

    AW: Großraumbüro-stressig

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Andererseits möchten viele Mitarbeiter mehr Home Office Möglichkeiten. Macht ja auch Sinn. Nur die Bereitstellung der Infrastruktur für 2 volle Arbeitsplätze, einmal zu Hause, einmal im Büro, das macht halt auch keinen Sinn,
    Welcher AG macht das denn ? Üblicherweise hat mein einen Laptop, den man hin und her schleppt, und sorgt für das Equipment zuhause selber.

    Bei der beschriebenen Situation würde ich nur zuhause arbeiten, auch, wenn ein Stuhl 1000 € kosten würde (was er nicht tut).

    Ich denke sowieso, dass die Identifikation mit dem Unternehmen und auch mit dem jeweiligen Team unter dem digitalen Nomadentum sehr leidet. Davon werden wir sicher in den nächsten Jahren auch noch viel hören.
    Im Gegenteil: AN schätzen ihren AG dafür, dass er das ermöglicht. Und sie sind entspannter.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky
    Geändert von Misirlu (23.08.2019 um 13:45 Uhr)

  5. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    734

    AW: Großraumbüro-stressig

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Es gibt noch Schreibmaschinen?
    Und Faxe ?
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky


  6. Registriert seit
    25.09.2017
    Beiträge
    273

    AW: Großraumbüro-stressig

    Es kommt auch auf den Beruf an, welche Funktion es für einzelne Mitarbeiter hat, sich zu sehen und auszutauschen. Im sozialen Bereich z.B. muss man gut aufeinander schauen und auch mal Luft ablassen dürfen. Gut für die Psyche.
    Das hat schon einen Einfluss auf ein Team wenn man sich gerade mal 1x/Monat zum Meeting trifft und den Rest der Zeit wuseln alle woanders rum.

  7. Avatar von Misirlu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    734

    AW: Großraumbüro-stressig

    Für Luft ablassen braucht man aber nicht unbedingt Kollegen. Das kann man auch beim Partner, oder beim Sport.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere recht haben könnte.
    Kurt Tucholsky

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •