Antworten
Seite 50 von 68 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 673
  1. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Und ja, ich bin gegen jede Form von Hass, Hetze und Gewalt. Ich mache nur keinen Unterschied, aus welcher Richtung sie kommt.
    Na, dann hast du also doch nichts dagegen, wenn jemand in der Firma ein 'No to racism'-Shirt trägt, oder wie jetzt?
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  2. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    .

  3. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Wenn es um Songtexte geht, warum geht dann zB niemand gegen die Toten Hosen (Hier kommt Alex) oder die Ärzte (Männer sind Schweine) vor?
    Warum sollte man gegen diese Songs denn vorgehen?
    Womöglich hast du nicht verstanden, dass das Hosen-Lied ein kritischer Song über Gewalt ist, und der Ärzte-Song befasst sich ironisch und lustig mit Klischees über Männer.
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt.
    The Green Mile

  4. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Wo ist eigentlich der grundsätzlich gesetzliche Unterschied zwischen bsw. Aufdrucken Stoppt Atomkraft, bzw. Atomkraft , nein danke , Freie Fahrt für freie Bürger, No to racism, Keine Macht den Drogen , Stoppt Illegale Migration, Grenzen schützen , Niemand ist Illegal usw... ?
    Das ist doch eher immer eine grundsätzlich Moralisch , Ethische Sache von jedem selbst und hat weniger mit dem Staat und seiner Gesetzen zu tun
    Alles weist erst einmal doch nur auf eine Warnung hin etwas zu beenden oder zu tun ?

  5. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich ahne ja, was du meinst. Aber in meiner Erfahrung ist die Diskussionen mit wirklichen Fanatikern und Extremisten mehr als müßig. Ich habs schon probiert, im Netz und von Angesicht zu Angesicht.
    Frustrierendes Geschäft. Ich ziehe generell auch den Dialog vor, aber es gibt einfach Grenzen.
    Da habe ich kürzlich etwas gefunden, was in der Beziehung wirklich Hoffnung gibt, ist nur eine gute Viertelstunde:

    YouTube


    Das ist der Idealfall. Und der ist mit "mit denen reden lohnt sich nicht" eben nie erreichbar.

  6. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Warum sollte man gegen diese Songs denn vorgehen?
    Womöglich hast du nicht verstanden, dass das Hosen-Lied ein kritischer Song über Gewalt ist, und der Ärzte-Song befasst sich ironisch und lustig mit Klischees über Männer.
    Dann nimm "Die Fette Elke". Immer noch ironisch und lustig? Finde ich nicht.

    Alex geht zurück auf "a clockwork orange" und ist keineswegs kritisch zu Gewalt. Eher die Auflehnung gegen die Fesseln der Gesellschaft ist Thema und Gewalt gehört zu dieser Rebellion dazu.

  7. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Es geht hier aber um einen längst Erwachsenen - ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass er Shirts trägt, nur "weil das so schön provozierend wirkt".

    Und falls doch, würde ich von einer gewissen Retardierung seinerseits ausgehen.

    Wir hatten das genervte "Müssen wir uns jetzt echt mit T Shirts der Mitarbeiter auseinandersetzen? Gibt's keine anderen Sorgen?" seitens der GL auch, allerdings kam dann von der "Compliance Seite" ein energisches "Ja, damit ein für allemal Ruhe ist".

  8. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ja, ich bringe Vergleichsebenen ins Spiel. Ich will damit die Doppelmoral aufdecken, die als Feigenblatt die "richtige" Gesinnung herhalten muss.

    Und ja, ich bin gegen jede Form von Hass, Hetze und Gewalt. Ich mache nur keinen Unterschied, aus welcher Richtung sie kommt.
    Schau mal, Wolfi

    ("für Dich
    immer noch Wolfgang!"),

    Du schreibst, Du seist gegen Hetze...egal, aus welcher Richtung.

    Und ergreifst in zwei halben Tagen Diskussion nicht EIN mal die Gelegenheit, etwas dafür zu tun, dass in einer Firna nicht ein (evtl sogar unbedachtes, und sei es ein noch so kleines) Podium für Botschaften dieser Art zur Verfügung gestellt wird.

    Nirgendwo ein stärkendes Wort für die TE.

    Das erinnert mich nun an den von Dir und Spiel gebrachten Begriff der Unglaubwürdigkeit.

  9. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ja, ich bringe Vergleichsebenen ins Spiel. Ich will damit die Doppelmoral aufdecken, die als Feigenblatt die "richtige" Gesinnung herhalten muss.

    Und ja, ich bin gegen jede Form von Hass, Hetze und Gewalt. Ich mache nur keinen Unterschied, aus welcher Richtung sie kommt.
    Hier haben mehrere User - ich auch - geschrieben, dass Extreme immer scheiße sind, egal ob aus der linken oder aus der rechten Ecke.
    Deinen Beitrag kann ich daher so gar nicht nachvollziehen.

  10. User Info Menu

    AW: T-Shirt von Rechtsrockband

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Schau mal, Wolfi

    ("für Dich
    immer noch Wolfgang!"),

    Du schreibst, Du seist gegen Hetze...egal, aus welcher Richtung.

    Und ergreifst in zwei halben Tagen Diskussion nicht EIN mal die Gelegenheit, etwas dafür zu tun, dass in einer Firna nicht ein (evtl sogar unbedachtes, und sei es ein noch so kleines) Podium für Botschaften dieser Art zur Verfügung gestellt wird.

    Nirgendwo ein stärkendes Wort für die TE.

    Das erinnert mich nun an den von Dir und Spiel gebrachten Begriff der Unglaubwürdigkeit.
    Auch mir würde ein derartiges Shirt in meinem Arbeitsumfeld nicht gefallen.

    Um ehrlich zu sein, fühlte ich eine gewisse Provokation im EP "Null Toleranz gegen Rechts".

    Die unterschwellige Bewertung "Das ist ein Rechter" fällt doch sehr schnell. Und dann wird alles herangezogen, um dieses unliebsame Insekt, das stört, zu zerquetschen.

    Niemand hat die Deutungshoheit über das, was richtig und falsch ist, solange es sich im Rahmen unserer Gesetze bewegt.

    Definitiv hetzt dieser Mitarbeiter nicht.

    Gerade bei Kunst, unter die Musik nunmal fällt, legt unsere Gesellschaft die Freiheit sehr großzügig aus.

    Nach meinem Verständnis teilweise zu großzügig.

    Mein Verständnis für Mohamed Karrikaturen ging zB gegen Null.

    Nun gut, da müssen wir dann eben auch mal etwas aushalten, was uns nicht schmeckt.

Antworten
Seite 50 von 68 ErsteErste ... 40484950515260 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •