+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

  1. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    52

    Kündigung - Probezeit

    Hallo an Alle.
    Ich wurde letzte Woche gekündigt und befand mich in der Probezeit. Die angesagte Stelle war für mich eine Zwischenstation, da ich mir nicht sicher war, ob die Stadt, in der ich jetzt leben, auch optimal für mich ist. Ich bewarb mich in der Zeit weiter.. aber innerlich mochte ich die Arbeit.
    Jedoch war ich unzufrieden mit meiner Situation "nicht zu wissen, wohin man gehört ".
    Ich hatte eine Auseinandersetzung mit einer Kollegin, die mich von Anfang an nicht leiden konnte. Sie ist seit mehreren Jahren in der Firma und arbeitet als Wirtschaftsassistentin. Als sie erfahren hat, dass ich mehr verdiene (keine Ahnung woher) ist sie zum Chef gegangen und bat um eine Gehaltserhöhung. Ich habe studiert und verdiene mehr als sie und arbeite in einer höheren Position. Seitdem lief Alles schief. Man wartete nur darauf, bis ich einen Fehler mache. Nun nach 3Montanen hieß es ich sei zu unselbständig und langsam. Ich fragte immer alles nach, da ich keine Fehler machen wollte und traute mich nicht , selbstständig mit internationalen Kunden zu reden, ohne dabei etwas mehr Erfahrung zu sammeln. Ich bat schon am Anfang um ein Feedback, um zu schauen wie ich stehe und was ich verbessern kann. Wurde mir nicht gegeben. Stattdessen hat man einige Wochen gewartet und gekündigt.
    Ich bin sehr deprimiert. Meine Motivation ist weg und ich fühle mich, als ob ich Alles falsch mache. Ich habe Angst im nächsten Job mich deswegen zurück zu ziehen. Und was wenn ich keinen finde? Ich weiß ich muss jetzt Alles reflektieren , um potentielle Fehler in der Zukunft auszuschließen. Jedoch leidet gerade mein Selbstwertgefühl. Ich habe Angst mich zu bewerben..regelrechte Panik vor einem Arbeitsverhältnis

    Ich wäre Euch sehr dankbar über einige Erfahrungsberichte oder Erfolgsgeschichten.


  2. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Kündigung - Probezeit

    du Arme. Scheiß Situation. Ich habe ja deinen Thread damals verfolgt. Sich mit "Alteingesessenen" anzulegen ist eine blöde Idee. Du bist ja auch eher Berufsanfängerin? Dass man da eher langsam arbeitet und viel Feedback will ist normal und ein guter Chef kalkuliert das ein. Besser so, als zu hektisch und mit vielen Fehlern.

    Ich denke, du musst dir vergegenwärtigen dass es vermutlich eher an der zwischenmenschlichen Ebene scheiterte und nicht an der fachlichen. Eigene Erfahrungen dazu habe ich nicht, aber ich bin mir sicher,das ist kein Weltuntergang.
    Versuch dich davon nicht so runterziehen zu lassen das passiert den meisten.

  3. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.359

    AW: Kündigung - Probezeit

    Das kommt anscheinend häufiger vor, dass Dich an Deinen Arbeitsstellen irgendwelche Frauen nicht leiden können?

  4. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Kündigung - Probezeit

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Das kommt anscheinend häufiger vor, dass Dich an Deinen Arbeitsstellen irgendwelche Frauen nicht leiden können?
    Das scheint nicht nur Arbeit zu betreffen.
    Scheinbar liegt TE die Kommunikation mit dem eigenen Geschlecht nicht.
    Vom Schreiben her kann man ja auch nicht feststellen, wo es hakt.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  5. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Kündigung - Probezeit

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Das kommt anscheinend häufiger vor, dass Dich an Deinen Arbeitsstellen irgendwelche Frauen nicht leiden können?
    Das Thema ist mir auch aufgefallen.
    Ich arbeite tatsächlich lieber mit Frauen, in der Tendenz. Habe auch männliche tolle Kollegen, aber mit Frauen finde ich es angenehmer.


  6. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    52

    AW: Kündigung - Probezeit

    Ich verstehe selber, dass es auffällig ist, warum ich mit Frauen nicht klar komme
    Jedoch ist dies nicht immer der Fall. Vielleicht strahle ich Unzufriedenheit aus und bin nicht motiviert gute Leistung zu erbringen. Weil ich innerlich mit der Stelle und der Stadt abgeschlossen habe. Aber was, wenn ich tatsächlich schlecht bin?
    Der Abteilungsleiter sagte zu mir, dass er mich sowieso nicht einstellen wollte und nur der Chef ihn gezwungen hat. Er wollte mir eine Chance geben.
    Der Chef sagte auch, dass es nicht seine Art ist, Mitarbeiter so schnell zu entlassen.
    Ob fachlich oder menschlich, ich habe die Firma nicht überzeugt. Aber ich denke auch, wenn man einen Fehler finden will, dann findet man den, egal bei was.


  7. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Kündigung - Probezeit

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Ich verstehe selber, dass es auffällig ist, warum ich mit Frauen nicht klar komme
    Jedoch ist dies nicht immer der Fall. Vielleicht strahle ich Unzufriedenheit aus und bin nicht motiviert gute Leistung zu erbringen. Weil ich innerlich mit der Stelle und der Stadt abgeschlossen habe. Aber was, wenn ich tatsächlich schlecht bin?
    Der Abteilungsleiter sagte zu mir, dass er mich sowieso nicht einstellen wollte und nur der Chef ihn gezwungen hat. Er wollte mir eine Chance geben.
    Der Chef sagte auch, dass es nicht seine Art ist, Mitarbeiter so schnell zu entlassen.
    Ob fachlich oder menschlich, ich habe die Firma nicht überzeugt. Aber ich denke auch, wenn man einen Fehler finden will, dann findet man den, egal bei was.
    Ich denke, es liegt in solchen Fällen, außer du bist völlig unfähig, an der menschlichen Seite. Einen Einsteiger muss man aufbauen, und wenn man Potential sieht, tut man es. Du wurdest eingestellt, weil man selbiges bei dir sah. Du könntest auch um ein Feedback bitten, woran es lag.

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.037

    AW: Kündigung - Probezeit

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Ich verstehe selber, dass es auffällig ist, warum ich mit Frauen nicht klar komme
    Jedoch ist dies nicht immer der Fall. Vielleicht strahle ich Unzufriedenheit aus und bin nicht motiviert gute Leistung zu erbringen. Weil ich innerlich mit der Stelle und der Stadt abgeschlossen habe.
    Die Frage ist eher IMO, warum Du aneckst ...und das sehr schnell.
    Bei neuen Jobs werden von Leuten oft die gleichen Fehler gemacht...
    Neue sollten Ruhe bewahren, sich das operative Geschäft erst einmal angucken und beherrschen.
    Da kommen dann die Besserwisser, die Dies und Das sofort ändern wollen.
    Nur ein Beispiel.

    Unterordnung in bestimmten Bereichen und Leistung zeigen im geforderten Rahmen muss erste Prämisse sein.

    Und damit nächstes Beispiel..
    Kommunikation unter Kollegen nicht umgehend als Kumpel und Lästerfaktor, sonder angenehm distanziert, gerne Leute fragen, wie, was gemacht wird, um auch ihre Kompetenz zu nutzen und offen zu respektieren.

    Wer gut ist, checkt erst einmal, wie die Kommunikationswege in der Firma laufen.
    Wer hat welches Verhältnis zu wem und warum...wer ist die stille Post zum Chef, wer das Kollegenlästermaul.
    Diese Strukturen zu missachten, kann schon für sich Todeszone werden.

    Wenn dann in all den Bereichen Frauen am Werk sind, wo...sorry, die Erfahrung mache ich seit Jahrzehnten...gleitet es schnell in den "Zickenalarm" unter sogenannten "Freundinnen" ab...oder man schließt sich gegen eine dritte Person zusammen.

    Sich integrieren ist das A&O...auch mal das Maul halten.

    Das sind nur wenige Dinge, die sehr schnell in einem neuen Job zum Aus führen können.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)


  9. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    52

    AW: Kündigung - Probezeit

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Ich denke, es liegt in solchen Fällen, außer du bist völlig unfähig, an der menschlichen Seite. Einen Einsteiger muss man aufbauen, und wenn man Potential sieht, tut man es. Du wurdest eingestellt, weil man selbiges bei dir sah. Du könntest auch um ein Feedback bitten, woran es lag.
    Habe ich ja, es hieß ich sei zu langsam und unselbständig. Ich habe ein Paar mal versucht selbstständig zu handeln, dann hieß es, ohne Absprache soll ich nicht handeln. Danach habe ich wieder angefangen Alles zu fragen.
    In den letzten Wochen habe ich wirklich gemerkt, wie kalt der Abteilungsleiter zu mir wurde. Während er mit anderen gelacht hat, die nett begrüßt hat, hat er mich regelrecht ignoriert oder war genervt. Kein schönes Gefühl

  10. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.250

    AW: Kündigung - Probezeit

    Guten Morgen!
    Bella, auf mich persönlich wirkst du vollkommen und zu 100% verunsichert, was rein deine Arbeitsweise angeht.
    Und mit jedem Rückschlag wirst du weiter verunsichert, während deine Verunsicherung vermutlich jeden nervös macht, der unter den momentanen Umständen mit dir arbeitet.

    Dass es an den handelnden Personen (hier: die Frauen in der Firma, aber auch sonstige Frauen in deinem bisherigen Leben) liegt, glaube ich jetzt nicht so - man darf durchaus speziell genug sein, nicht mit allen Menschen auf der Welt auskommen zu wollen und zu können. Diesbezüglich musst du einfach nur deinen eigenen Platz im Leben finden.

    Aber diese Abwärtsspirale aus der Verunsicherung heraus - die ist ziemlich tödlich...

    Vielleicht kannst du in einer Firma mit Aufstiegsmöglichkeiten anfangen auf einer Stelle, die eine dezente Handbreit unter deinen Möglichkeiten und Fähigkeiten liegt? Um erstmal wieder mehr Selbstsicherheit zu bekommen und dich dann entsprechend hochzuarbeiten?
    Sonst stehst du vor deinem nächsten Chef wie ein zitterndes Reh und es funktioniert von vornherein nicht, ganz egal, wie die Leute drauf sind.
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •