+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

  1. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    745

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Der ehemalige Arbeitskollege meines Sohnes wartet noch heute auf sein Zeugnis und ist mittlerweile 5 Jahre aus dem Betrieb ausgeschieden .
    Er hat das Zeugnis immer wieder mal angemahnt doch nie eines bekommen . Der neue Arbeitgeber war anfangs etwas sauer weil kein Zeugnis kam aber nachdem er gesehen hat wie er arbeitet ist es ihm dann auch nicht mehr so wichtig gewesen .
    Aber ein eventueller neuer Arbeitgeber ist vielleicht nicht so gern bereit dazu .

    Der ehemalige Kollege meinte erst vor kurzem es wäre so peinlich gewesen dem neuen Arbeitgeber immer wieder versichern zu müssen dass es nicht an ihm selbst liegt und er sich wirklich bemüht hat ein Zeugnis zu erhalten .

    Hier könnte ich mir auch vorstellen dass der alte Arbeitgeber es absichtlich nicht ausgestellt hat um ihm zu schaden denn er war auch überhaupt nicht damit einverstanden dass er den Betrieb verließ nannte ihn sogar einen Verräter an ihm und den Kollegen .

  2. Avatar von fulanito
    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    6.833

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Hallo ihr Alle,

    ich habe ihnen jetzt geantwortet und eine Kopie mit den rot-markierten Fehlern beilgelegt. Mit der Bitte um zeitnahe Rücksendung. Bin mal gespannt. Ein Kollege von mir hatte voriges Jahr das gleiche Problem.
    Glasmurmel, das ist ja auch ein Hammer, der Fall, den Du beschreibst. Da bleibt nur noch der Gang zum Anwalt. Und dann noch auf die Gefühlschiene zu gehen. Manche Leute haben keine Führungsqualitäten....

    Danke für Eure Meinungen und eine entspannte Restwoche

    fula


  3. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    4.240

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Daumen gedrückt, dass es endlich klappt.

    Anwalt einschalten, wenn es diesmal wieder nichts taugt, denn dann wollen sie einfach nicht in die Pötte kommen und dann läuft es nicht ohne Druck.
    Hoffentlich wird dieser Stress nicht notwendig.

    Besser wäre es noch, eine klare Frist zu setzen, vllt kannst du die noch nachreichen.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  4. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    745

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen dass es klappt mit dem fehlerfreien Zeugnis und wünsche Dir alles Gute für Deinen beruflichen Neustart .

  5. Avatar von fulanito
    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    6.833

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Danke Ihr Lieben !

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.999

    AW: Dienstzeugnis - Rechtschreibfehler

    Schickt ihr nicht den Gesamt-Text als Textdatei?

    Geht meistens schneller als Korrekturen, und man kann immer noch Textpassagen einfügen.

    Dir viel Glück.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •