Thema geschlossen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

  1. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.747

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Dass das Jobcenter überwiegend zum Verwalten der H 4-Bezieher da ist, ist Dir schon klar? Sich um Arbeit selbst zu bemühen, führt eher zum Erfolg, als sich auf deren Hilfe dabei zu verlassen. Deren Jobvorschläge kannst Du größtenteils vergessen und sind auch in den seltensten Fällen passend. Ich war mal im ALG I-Bezug und die Jobvorschläge waren unter aller Kanone und überhaupt nicht für mich geeignet. Da war ich eigeninitiativ erfolgreicher.


  2. Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.270

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    der Arbeitsvertrag wird daher nicht wirksam, steht auch so im Vertrag.
    Du mußt nicht kündigen weil der Arbeitsvertrag nicht wirksam ist. Der Passus schließt eine Wirksamkeit aus.
    Auf keinen Fall selbst kündigen. Du bekommst nur Ärger damit.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

  3. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    569

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Zitat Zitat von Links-Zwo-Drei-Vier Beitrag anzeigen
    Dann wäre ich aber besser ohne dieses Jobcenter besser dran.
    Traurig, dass es immer wieder so überforderte Jobcenter-Mitarbeiter gibt.

    Ich meinte mit Beratung auch mehr die Frage wegen eventueller Nachteile durch das Nicht-Zustandekommen des Vertrags.

    Ansonsten kann ich da leider auch nur sagen, dass es im Zweifelsfall besser ist, sich um den Wunschjob selbst zu bemühen.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —

  4. gesperrt
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Dass das Jobcenter überwiegend zum Verwalten der H 4-Bezieher da ist, ist Dir schon klar? Sich um Arbeit selbst zu bemühen, führt eher zum Erfolg, als sich auf deren Hilfe dabei zu verlassen. Deren Jobvorschläge kannst Du größtenteils vergessen und sind auch in den seltensten Fällen passend. Ich war mal im ALG I-Bezug und die Jobvorschläge waren unter aller Kanone und überhaupt nicht für mich geeignet. Da war ich eigeninitiativ erfolgreicher.

    Ich schrieb doch bereits, dass ich vom Jobcenter nicht viel erwarten kann. Das was du beschreibst, ist mir sehr wohl bekannt. Hat aber mit dem Eingangsthema nicht viel zu tun.


    Ich weiß nun, nicht selbst kündigen. Ich weiß auch noch nicht einmal, wer mir das nun geschrieben hatte, weil die Firma eine Software nutzt und es dort üblich ist, nur schriftlichen Kontakt zu haben. Ich habe einmal nach einer Telefonnummer gefragt, da wurde geantwortet, dass sie nur schriftlich mit ihren Mitarbeiter kommunizieren.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Zitat Zitat von AweSomeOne Beitrag anzeigen
    Traurig, dass es immer wieder so überforderte Jobcenter-Mitarbeiter gibt.

    Ich meinte mit Beratung auch mehr die Frage wegen eventueller Nachteile durch das Nicht-Zustandekommen des Vertrags.

    Ansonsten kann ich da leider auch nur sagen, dass es im Zweifelsfall besser ist, sich um den Wunschjob selbst zu bemühen.
    Ich habe mich bisher IMMER!! selbst aus freien Stücken beworben und mich niemals auf das Jobcenter verlassen und ich brauch mir auch nichts schlimmes vorwerfen lassen.


  6. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.747

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Hast Du was in den falschen Hals bekommen? Wir wollen Dir doch helfen. Ich kann mir aber vorstellen, dass Du vielleicht ein wenig angenervt bist, weil H 4 ist kein Zuckerschlecken mit den dauernd drohenden Sanktionen und den Eingliederungsvereinbarungen. Das ist bestimmt nicht leicht für Dich. Und dann noch der Reinfall mit diesem aktuellen Arbeitsvertrag. Seriös ist die Firma ganz bestimmt nicht. Sei froh, dass Du da raus bist.

    Mein Rat mit der Eigeninitiative war auf Dein Posting hin, dass die Sachbearbeiterin vom JC Dir auch nicht helfen könne.

    Die soll Dir auch nur einen verbindlichen Rat geben, damit Deine Leistungen nicht flöten gehen. Nicht, dass Du Dich in deren Augen möglicherweise falsch verhalten solltest und Dir Sanktionen drohen.

    Viel Glück und Erfolg bei Deiner weiteren Stellensuche!

  7. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.170

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Zitat Zitat von Links-Zwo-Drei-Vier Beitrag anzeigen
    Ich weiß nun, nicht selbst kündigen. Ich weiß auch noch nicht einmal, wer mir das nun geschrieben hatte, weil die Firma eine Software nutzt und es dort üblich ist, nur schriftlichen Kontakt zu haben. Ich habe einmal nach einer Telefonnummer gefragt, da wurde geantwortet, dass sie nur schriftlich mit ihren Mitarbeiter kommunizieren.
    Solltest Du da ausschließlich im Home Office arbeiten oder wie funktioniert das? Anyway, bei sowas sollten die Alarmglocken angehen und ich hoffe, auch das Jobcenter sieht das so. Dass man vor Vertragsbeginn noch zusätzliche Bescheinigungen vorlegen muss, finde ich allerdings nicht ungewöhnlich, es gibt ja auch Jobs, die gesundheitliche Tests benötigen.

    Wie jetzt genau die rechtliche Vorgehensweise ist, um die Unwirksamkeit zu bekräftigen, weiß ich nicht. Ich würde wohl noch einmal schriftlich (also per Post) mitteilen, dass Du das angefragte Zertifikat x nicht beibringen kannst.

  8. Avatar von AweSomeOne
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    569

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Das ist doch um so besser, wenn du dir nichts vorwerfen lassen musst.

    Ich finde es trotzdem immer wieder beängstigend, auf was für dubiosen Jobangebote Menschen unter Druck oder in ihrer Verzweiflung eingehen, nur um dem Jobcenter zu entgehen.

    Ich drück dir die Daumen, dass du bald was für dich Passendes findest.
    'Every saint has a past, and every sinner has a future.'
    — Oscar Wilde —


  9. Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.747

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Zitat Zitat von AweSomeOne Beitrag anzeigen
    ...
    Ich finde es trotzdem immer wieder beängstigend, auf was für dubiosen Jobangebote Menschen unter Druck oder in ihrer Verzweiflung eingehen, nur um dem Jobcenter zu entgehen. ...
    Da stimme ich Dir zu. Oder mit wie wenig Bezahlung manch einer für sein Auskommen wortwörtlich schuften geht, zum Mindestlohn oder knapp darüber.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    04.05.2019
    Beiträge
    11

    AW: Arbeitsvertrag unterschrieben, Test nicht bestanden, ich soll kündigen

    Ja schön und gut, auch wenn es das nicht ist. Aber ich sage mir: Ich will da weg ich will wieder was wagen und was machen und nicht auf die falsche Bahn geraten.

Thema geschlossen
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •