+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123

  1. Registriert seit
    11.02.2019
    Beiträge
    12

    Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Liebes Forum,

    seit Januar habe ich bei meinem Arbeitgeber durch einen internen „Karrieresprung“ eine Stelle inne, durch die ich für viele Dinge verantwortlich bin, die bisher nicht in diesem Umfang zu meinem Aufgabengebiet zählten. U.a. Personalangelegenheiten, Arbeitszeitkonten und Urlaubsplanung in Zusammenarbeit mit dem Chef/Firmeninhaber.

    Zurzeit suche ich nach Lösungen für eine Angelegenheit, bei der ich momentan nicht recht weiterkomme. Vielleicht hat ja die erfahrene Forumsgemeinde Ideen, Erfahrungen aus der Praxis oder ähnliches für mich.

    Die Eckdaten: Eine Kollegin ist seit ca. 2,5 Jahren in der Firma, arbeitet an vier Vormittagen die Woche, insgesamt 20 Stunden. Zu Beginn ihres Arbeitsverhältnisses befand sie, dass sie als Mutter eines Schulkindes mit 24 Urlaubstagen zu unflexibel wäre. Obwohl ihre Stelle keine Gleitzeit vorsieht, hat der Chef mit ihr vereinbart, dass sie durch Mehrarbeit Tage vor bzw. nacharbeiten kann, um so in den Schulferien flexibler zu sein. Leider wurden dazu keine Rahmenpunkt fixiert. Jedenfalls ist es nun so, dass die Kollegin selbstverständlich Urlaub während der gesamten Schulferien macht, aber eben die Minuszeiten nicht regelmäßig einarbeiten, so ergibt sich mittlerweile ein Minus von 60 Tagen.

    Nach Meinung meiner Vorgängerin sei dies Sache des Chefs und der betreffenden Kollegin und hat den Urlaub eingetragen/abgesegnet. Der Chef sagt, das Problem wurde bisher nie an ihn herangetragen und verlangt nun praktikable Lösungen von mir in Zusammenarbeit mit der Kollegin.

    Kollegin ist nun sauer auf mich, weil sie sich auch für 2019 alle Ferien im Urlaubsplan vermerkt hat und ich ihr das aufgrund der Minustage nicht bestätigen wollte.

    Meine Vorschlag zusätzlich freitags ins Büro zu kommen und ein, zwei Tage die Woche länger zu bleiben (Arbeit wäre vorhanden) bis die Minusstunden abgearbeitet sind, lehnt sich ab bzw. möchte sie nur sporadisch umsetzen. Freitags wäre ihr freier Tag, den braucht sie für den Haushalt und nachmittags müsse sie für ihr Kind zur Verfügung stehen. Eine weitere Idee des vorübergehenden Verzichts auf einen Teil des Gehalts bzw. bspw. 10 Stunden wöchentlich abgelten, aber weiterhin 20 arbeiten bis das Minuskonto ausgleichen, lehnt sie ebenfalls ab.

    Gibt es hier noch konstruktive Vorschläge, die umsetzbar wären? Mit dem Chef habe ich Ende der Woche ein Gespräch darüber.
    Geändert von WinterSonne2019 (11.02.2019 um 20:02 Uhr)

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.011

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Und was schlägt sie vor?

    Mehr arbeiten, so dass Plusstunden auflaufen (bzw. Minusstunden abgebaut werden) oder weniger Geld - mehr Möglichkeiten gibt es doch nicht.

  3. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.141

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Hat die Mitarbeiterin selbst denn einen Vorschlag, wie sie ihr Stundenkonto ausgleichen will?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  4. Inaktiver User

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Ich hab Deine Position hier noch nicht genau verstanden, bist Du Ihre Vorgesetzte?

    Hättet Ihr denn im Moment genug zu tun, dass sie die Minusstunden sinnvoll einbringen könnte?


  5. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.215

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Hat die Mitarbeiterin selbst denn einen Vorschlag, wie sie ihr Stundenkonto ausgleichen will?
    Genau diese Frage würde ich auch stellen in der Situation.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  6. Registriert seit
    11.02.2019
    Beiträge
    12

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Leider gab es bisher von ihrer Seite noch keine konktreten Vorschläge, außer, dass sie während er Klassenfahrt des Kindes dann eben die ganze Woche incl. Nachmittage ins Büro kommt. Möchte im Gegenzug die Ferientage für 2019 bestätigt bekommen, was ich sie nicht kann, da der Berg an Minusstunden ja noch weiter wachsen würde.

  7. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    375

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Ich sag sowas nicht oft, aber mal ehrlich: spinnt die denn? 60 Tage entsprechen bei einer regelmäßigen 4-Tage-Woche 15 Wochen Urlaub. Das sind fast vier Monatsgehälter!

    Ich bin mir jedoch nicht sicher, wie die Rechtslage ist, denn Ihr habt Sie in Ihrem Tun lange geduldet und nichts dagegen getan, schriftliche Vereinbarungen gibt es wohl auch keine. Sie könnte behaupten, es sei mündlich vereinbart worden, dass sie in den Ferien zuhause bleiben kann. Da musst du dich mal beraten lassen.

    Ansonsten, ganz ehrlich, würde ich ihr sagen, dass sie sich was neues suchen kann. Das ist ja echt unverschämt.

    Bist Du sicher, dass es kein Irrtum ist? Sind die Arbeitszeiten einwandfrei dokumentiert, kein Home office, Rufbereitschaft und ähnliches, was vereinbart sein könnte? Was sagt ihr Chef dazu?

  8. Inaktiver User

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Wenn ich so darüber nachdenke, sehe ich überhaupt nicht, wie das bei 60 Tagen gehen soll. Selbst, wenn sie einen Tag pro Woche mehr kommt, dauert das über ein Jahr, die Stunden auszugleichen.

  9. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.011

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Die Stunden sind erfasst?

    Eine Woche ganztags - da schafft sie ja gerade mal 3 (ganze) Tage oder 6 halbe Tage.
    Das ist nur ein Anfang - aber immerhin.

    Offensichtlich ist ihr Gesamtverhalten "nicht nachhaltig".

  10. Inaktiver User

    AW: Ideen zu Arbeitskonto/Minusstunden

    Und übrigens hat man selbst als Vollzeitkraft nicht genug Urlaubstage, um alle Ferienzeiten abzudecken.

+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •