+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115

  1. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    911

    Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Liebe Community,

    ich hatte mich hier das letzte Mal vor ca. 9 Monaten zu Wort gemeldet und über zu wenig Arbeit geklagt.
    In der Zwischenzeit ist immer mal wieder ein Projekt oder mehrere Projekte hinzugekommen - zu diesen „Zeiten“ hatte ich dann mitunter so viel Stress, dass ich nie Pause machen konnte und immer ganz knapp weg kam. Manchmal bin ich sogar an meinem freien Tag reingekommen, um was zu machen.
    Gerade herrscht aber wieder „Ebbe“ und ich langweile mich leider ziemlich.
    In der Konsequenz aus dem für mich ungesunden Wechsel habe ich aber seit August letzten Jahres angefangen, mich zu bewerben; bisher leider erfolglos. 3 Gespräche hatte ich – beim Letzten erfuhr ich, dass ich auf dem 2. Platz war – knapp verpasst ist auch verpasst. „Hauptproblem“ ist, dass ich aufgrund der Kitazeiten maximal 20 Stunden arbeiten kann. Das wird sich leider auch nicht innerhalb diesen Jahres ändern.

    Ich überlege gerade, ob es Sinn macht, mich auch auf Stellen unterhalb meiner eigentlichen Qualifikation zu bewerben, zum Beispiel auf Assistenzstellen, weiß aber nicht, wie erfolgsversprechend das ist, bzw. ob ich im Laufe der Zeit dann noch mal aufsteigen kann oder eher festgelegt bin dann.
    Hat von Euch jemand Erfahrung darin oder weitere/ andere Tipps?
    Lieben Dank!


  2. Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    1.542

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    zu viel arbeit ist nicht ok, zu wenig arbeit ist nicht ok - was soll dann mit der arbeit sein, die unter deiner qualifikation ist?
    es gibt so menschen, wenn du da mit kopfschütteln anfängst, endet das in einem schleudertrauma.

    alle elf minuten geht mir jemand tierisch auf den geist.
    ich backpfeife jetzt!


  3. Registriert seit
    28.12.2018
    Beiträge
    131

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Hast du schon mit deinem Chef geredet, dass du teilweise unausgelastet bist im Leerlauf? Vielleicht lässt sich etwas finden, was du übernehmen könntest.

    Ansonsten hilft dir nur dich weiter zu bewerben. Die Frage zur Assistenzstelle ist auch, ob du gehalttechnisch einen schlechten Sprung nach unten machst. Das müsstest du dir dann genau anschauen.

  4. Inaktiver User

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Assistentin in Teilzeit ist jetzt auch nichts, bei dem man eine große Entwicklung machen kann.

    Wenn ich mich richtig erinnere, geht die Geschichte schon über Jahre. Was ist diesmal anders?

  5. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    8.860

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Dreh doch zunächst mal etwas an der Betreuungssituation und suche dann eine Tätigkeit mit mehr als 20 Wochenstunden.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  6. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    911

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Zitat Zitat von knuffl Beitrag anzeigen
    Hast du schon mit deinem Chef geredet, dass du teilweise unausgelastet bist im Leerlauf? Vielleicht lässt sich etwas finden, was du übernehmen könntest.
    Ja - habe ich. Das hatte und hat zur Folge, dass ich immer mal wieder was oder eben auch mehr kriege, was dann meist wieder zu viel ist. Wobei ich im Zweifelsfall natürlich für mehr als zu wenig Arbeit bin. Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach, dass ich nach meiner Rückkehr kein festes Arbeitsgebiet, bzw. keine festen Themen mehr habe, für die nur ich zuständig bin. Sondern mal zu diesem Thema, mal zu diesem Thema arbeite. Das hatte ich auch jetzt im Jahresgespräch beim Chef als das Hauptproblem geäußert. Und er meinte nur: "Ja, müssen wir mal schauen, wie das gehen soll. Du hast ja auch (noch) 2 Tage die Woche frei. " Ich habe dann angeboten, an einem Tag mehr die Woche zu kommen - um auch mehr verantwortlich sein zu können. Mal schauen. Seit ca. 2 Wochen gehe ich mir Arbeit suchen. Irgendwas gibt es immer zu tun. Aber es ist zu wenig, um immer was zu machen.

    Ansonsten hilft dir nur dich weiter zu bewerben. Die Frage zur Assistenzstelle ist auch, ob du gehalttechnisch einen schlechten Sprung nach unten machst. Das müsstest du dir dann genau anschauen.
    Ich hatte jetzt auch mal Zeitarbeitsfirmen angeschrieben, die auch Jobvermittlung anbieten (z.B. DIS AG, Adecco, etc.). Und gezielt nach Assistenzstellen in Teilzeit gefragt. Die Damen wollten wissen, wie meine Gehaltsvorstellungen sind. Ich hatte dann das genannt, was ich jetzt "raus" habe in Teilzeit. Das will ich mindestens haben beim Wechsel. Weil meine Firma ja vor Ort liegt (ca. 10 Minuten Fahrtzeit), ich also quasi auch kein Benzingeld habe derzeit. Und keine Zeit verliere. Als sie meine Vorstellung hörte, meinte sie, dass das sehr unrealistisch sei in unserer ländlichen Gegend für einen Teilzeitjob. Ich sagte dann, dass ich das jetzt verdiene und der Job vor der Tür ist. Wozu sie sagte: "Dann bleiben sie da." Gut, nun geht es mir tatsächlich nicht ums Geld. Ich würde auch für weniger arbeiten, wenn der Job interessant wäre. Und es gibt durchaus interessante Assistenzjobs. Gerade, wenn es größere internationale Firmen sind. Eine Bekannte von mir ist da nach Jahren auch aufgestiegen. Als sie wieder Vollzeit arbeiten konnte. Die Frage ist, wie realistisch das ist.


  7. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    911

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Dreh doch zunächst mal etwas an der Betreuungssituation und suche dann eine Tätigkeit mit mehr als 20 Wochenstunden.
    Das ist aber vor Mitte 2020 nicht realistisch. Unser Kindergarten betreut nicht länger als bis 14 Uhr. Auch mit über 3 Jahren. Man muss sich für eine längere Betreuung bewerben. Bis 16:15h dann. Hatten wir gemacht. Sind aber abgelehnt worden (die Plätze sind sehr begrenzt). Vorrang hatten Alleinerziehende und Eltern mit Schichtdienst. Pech gehabt. Jetzt können wir uns erst wieder im Mai 2019 für dann Mai 2020 bewerben. Und den Kindergarten wechseln wollen wir nicht. Er ist erst mit kürzlich eingewöhnt worden und war vorher bei einer Tagesmutter. Außerdem gefällt es ihm sehr gut dort. Uns gefällt der Kindergarten übrigens auch sehr. Abgesehen von den "schlimmen" Betreuungszeiten. Ich bin ehrlich: Hätte ich gewusst, dass es noch Kindergärten gibt, die so betreuuen, wären wir hier nicht hingezogen. Tja, aber so isses jetzt. Wir haben Eigentum. Eine Bekannte von mir sucht auch gerade einen neuen Job. Aber in ihrer Stadt wird standardmäßig bis 17 Uhr betreut. Davon kann ich nur träumen...


  8. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    911

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Assistentin in Teilzeit ist jetzt auch nichts, bei dem man eine große Entwicklung machen kann.
    Kommt drauf an. Die Bekannte von mir war sehr gut, konnte mittelfristig mehr und länger arbeiten, dadurch ergaben sich neue Perspektiven. Was ich bei einem sehr großen Unternehmen auch für micht unrealistisch halte.

    Wenn ich mich richtig erinnere, geht die Geschichte schon über Jahre. Was ist diesmal anders?
    Also in Teilzeit arbeite ich erst seit Herbst 2017. Seit Jahren ist das nicht. Dass ich einen neuen Job möchte, der Wunsch besteht schon seit Jahren. Nur ist es unrealistischer geworden, einen zu finden, seit ich auf Teilzeit angewiesen bin.
    Ich dachte, es herrscht Fachkräftemangel. Ich merke nichts davon. Und ja, ich würde mich aufgrund meiner Qualifikation als Fachkraft bezeichnen. Ist vielleicht das Problem. Was als Fachkraft in Teilzeit zu kriegen. Die von mir angeschriebenen Firmen sagten ALLE, Vollzeit wäre überhaupt kein Problem, was anzubieten.

  9. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    8.860

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    Zitat Zitat von eine_wie_alle Beitrag anzeigen
    Und den Kindergarten wechseln wollen wir nicht.
    Dann kannst du eben nicht mehr als 20 Stunden arbeiten und bist eingeschränkt. Dann musst du das hinnehmen.
    Einen Tod muss man sterben....
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  10. Avatar von huppsi
    Registriert seit
    09.02.2011
    Beiträge
    1.996

    AW: Unzufrieden mit Teilzeitjob - Tipps und Anregungen

    lässt sich nicht eine Tagesmutter finden für eine Nachmittagsbetreuung? Das mit den schlechten Kitazeiten hätte man allerdings auch vorm Umzug schon rausfinden können...
    Wenn es wirklich bei 20h bleiben sollte, würde ich erstmal bleiben. in TZ wechseln ist immer schwierig . Und Downgraden nur um weniger Langeweile zu haben erscheint mir unklug

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •