+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68

  1. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    678

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    muß ein chef nicht machen, denn normalerweise weiß man so etwas, aber so ist unser chef eben, sehr freundlich und absolut fair, ein wirklich toller chef

    ihr seht, auch solche chefs gibt es
    Hallo ereS,
    mich würde interessieren, warum Du diesen Thread eröffnet hast, wenn doch der Chef und auch die Kollegen alle so superduperklassenett sind.
    So ein superduperklassenetter Chef hat die Angelegenheit also ganz ohne die Bri-User gelöst.

    Oder wolltest Du Dich einfach allgemein darüber austauschen, wie es in anderen Firmen laufen würde (die nicht so einen superduperklassenetten Chef und solche Kollegen haben).

    Gruß
    Venice

    P.S. Ernstgemeinte Frage, würde mich einfach interessieren.

  2. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.209

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    superduperklassenett
    superduperklassenetter
    superduperklassenetten


    P.S. Ernstgemeinte Frage
    da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  3. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.206

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von Venice Beitrag anzeigen
    Hallo ereS,
    mich würde interessieren, warum Du diesen Thread eröffnet hast, wenn doch der Chef und auch die Kollegen alle so superduperklassenett sind.
    So ein superduperklassenetter Chef hat die Angelegenheit also ganz ohne die Bri-User gelöst.

    Oder wolltest Du Dich einfach allgemein darüber austauschen, wie es in anderen Firmen laufen würde (die nicht so einen superduperklassenetten Chef und solche Kollegen haben).

    Gruß
    Venice

    P.S. Ernstgemeinte Frage, würde mich einfach interessieren.
    weil ich mir selbst unsicher war, wie sie sich verhalten soll
    haengt sicher auch damit zusammen, das ich die laengste zeit meines lebens nie in einem "normalen angestellten vollzeit arbeitsverhaeltnis" gestanden habe
    und auch deshalb bei so etwas nicht viel, besser gesagt, eher gar keine erfahrung habe
    deshalb die fragestellung hier im forum
    vielleicht ist es so verstaendlicher, warum der thread ueberhaupt eroeffnet wurde


  4. Registriert seit
    11.03.2002
    Beiträge
    678

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    weil ich mir selbst unsicher war, wie sie sich verhalten soll
    haengt sicher auch damit zusammen, das ich die laengste zeit meines lebens nie in einem "normalen angestellten vollzeit arbeitsverhaeltnis" gestanden habe
    Ach so.
    Ja, so ist es verständlicher. Vielen Dank für Deine Antwort, eres!

    Verschneite Adventsgrüße und Dir und besonders Deiner kranken Kollegin eine schöne Weihnachtsfeier !
    Venice

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    13.206

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    man fragt sich manchmal, warum jemand fragt
    danke, das wuensche ich dir auch noch


  6. Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    540

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Die Aussage finde ich schon ziemlich heftig. Wegen gebrochenen Knochen wird man arbeitsunfähig geschrieben und wer trotzdem arbeiten geht, bekommt Schwierigkeiten wenn etwas passiert. Das mal dazu.
    Das ist schlichtweg Unfug. Mit einem normal gebrochenen Bein ist man nicht in jedem Beruf arbeitsunfähig - auch wenn die meisten Ärzte das auf Wunsch bescheinigen. Außerdem heißt eine Arbeitsunfähigkeitsbescheiningung entgegen der immer noch landläufig verbreiteten - aber falschen - Information nicht, dass man nicht vor deren Ablauf wieder arbeiten darf. Sie bescheinigt nur die voraussichtliche Dauer der Arbeitsunfähigkeit. Wenn der Arbeitnehmer früher wieder arbeitsfähig ist, was er u.U. selbst feststellen kann, darf er zur Arbeit gehen und verliert auch nicht den Versicherungsschutz.

    Ich bin z.B. mit einem Knöchelbruch nach der OP so lange zu Hause geblieben, bis der Fuß nicht mehr bei jedem kurzen Rumlaufen angeschwollen ist. Danach bin ich mit Krücken ins Büro gefahren, weil es in meinem Job möglich ist, das Bein im Büro hochzulegen, mir meine Zeit selbst einzuteilen und darauf zu achten, dass es mir gut geht. Außerdem habe ich mich zu Hause gelangweilt.

    Das ist nicht in jedem Job so und jede Verletzung verläuft anders, so dass man es vom Arbeitnehmer nicht gerenell erwarten kann, aber möglich und zulässig ist es auf jeden Fall.

  7. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.103

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    weil ich mir selbst unsicher war, wie sie sich verhalten soll
    :
    Weil Du Dir unsicher warst, wie Sie sich verhalten soll? Versteh ich nicht. Seid Ihr befreundet und sie hat Dich gefragt?

    Normalerweise ist das doch eine Entscheidung mit der Du überhaupt nichts zu tun hast.


  8. Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    731

    AW: trotz krankschreibung zum weihnachtsessen ?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen

    (...)

    nun hat sie mich gefragt, ob sie trotzdem zur weihnachtsessen erscheinen soll, oder ob das nicht gut ankommt
    ein kollege wuerde sie mit dem auto mitnehmen, da sie nicht autofahren kann

    wie seht ihr das ? kann man das machen, oder kommt es wirklich nicht gut an ?
    Hier ereS' Erklärung aus dem EP

    Noch Fragen Kienzle?

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •