+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    23

    Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Hallo liebe Community,

    ich wäre froh, ein paar Meinungen und Einschätzungen zu folgender Situation zu bekommen:

    Mein Arbeitgeber strukturiert um und ich werde mir deshalb einen neuen Job suchen müssen (habe aktuell noch keinen Zeitdruck, aber ich schaue mich um). Nun habe ich auch Vorstellungsgespräche.

    Natürlich wird im Gespräch auch gefragt werden, warum man wechseln möchte. Man muss dazu sagen, ich hätte mich sowieso früher oder später nach einem neuen Job umgeschaut, weil mir die aktuelle Firma von Anfang an (bin seit 2 Jahren da) nicht so richtig gefallen hat.

    Mein Gedanke wäre jetzt, im Gespräch zu sagen, dass mein aktueller AG umstrukturiert und ich deshalb was neues suche. Ist ja eine logische Begründung. Nun habe ich in meinem Umfeld Meinungen, die das definitv nicht im Gespräch als Begründung sagen würden, sondern eher die Richtung, ich will mich nochmal weiter entwickeln, mehr Kontakt mit Menschen haben und internationaler arbeiten und bewerbe mich deshalb. Weil das dann mehr nach richtiger, selbst von innen heraus bestimmter Motivation wirkt.

    Und je mehr ich darüber nachdenke, umso unschlüssiger werde ich. Ich wäre also froh, ein paar Meinungen von euch zu hören :)

  2. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    4.032

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Beide Begründungen sind ja legitim. Als Personaler kennt man das Thema Umstrukturierungen, dass man sich nach was Neuem umschauen muss, ist vollkommen normal. Da ist es eher besser, man sucht sich gleich etwas. Leute, die erst suchen, wenn es gar nicht anders geht, werden eher ein wenig kritisch betrachtet.
    Vielleicht kannst du beides kombinieren. Gut ist es auf alle Fälle, wenn du klar sagen kannst, was du möchtest bzw. wo du beruflich gesehen hinwillst.
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!
    Geändert von BlueVelvet06 (27.11.2018 um 22:22 Uhr)

  3. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    315

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Eine Umstukturierung, nach der Du keinen Job mehr haben wirst ... das klingt erstmal, als wärest du nicht gerade die unverzichtbare Top-Kraft. Und wer stellt schon gerne Verlierer ein...?!

    Sorry, ist nicht bôse gemeint , es gibt viele Gründe, warum auch gute Leute unter Umstrukturierungen leiden. Aber erstmal klingt es nicht positiv für dich. Es sei denn, es ist etwas total leicht nachvollziebares (z.B. Du bist Sinologin und deine Firma gibt das China-Geschäft auf)


  4. Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    23

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Ich verstehe, was du meinst und nehme es nicht persönlich... Deshalb ja auch der Rat aus meinem Umfeld, das nicht zu erwähnen.

    Das mit der Umstrukturierung ist so.. Ich hätte die Möglichkeit am neuen Standort eine Stelle zu bekommen, allerdings möchte ich persönlich für diese Firma und den Job nicht umziehen. Am aktuellen Standort wird es die meisten Jobs so nicht weiter geben, egal ob Top Kraft oder nicht. Deshalb suche ich mir was neues, bzw. Hatte ich das ja auch unabhängig davon schon vor, mich umzuschauen. Ich bin nur nicht ganz sicher, wie ich das am besten rüber bringe.

  5. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    315

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Das finde ich aber einen sehr gut nachvollziehbaren Grund! Klingt für mich besser, als nach zwei Jahren schon wieder Lust auf was Neues zu haben...

    Daher würde ich das dann schon genau so schildern. Also, nicht nur allgemein von „Umstrukturierung“ sprechen, sondern von einer geplanten Verlagerung deines Arbeitsplatzes an einen anderen Standort, die Du nicht mitmachen möchtest. Wenn du erzählst, dass du darüber hinaus ohnehin unzufrieden warst, ist das vermutlich viel heikler, das zu argumentieren und dabei gut wegzukommen.


  6. Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    23

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Die Stellen, auf die ich mich jetzt bewerbe sind ja auch ähnlich, wie das, das ich aktuell mache. Von daher finde ich die Argumentation auch schwierig, nur von wegen neue Stelle, etwas andere Schwerpunkte, und nach 2 Jahren wieder wechseln. Da würde ich mich als Personaler eher fragen,... Und in 2 Jahren will sie wieder wechseln? Deshalb fand ich es doof, die Umstrukturierung ganz weg zu lassen.

  7. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    12.091

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Zitat Zitat von Sina107 Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, was du meinst und nehme es nicht persönlich... Deshalb ja auch der Rat aus meinem Umfeld, das nicht zu erwähnen.

    Das mit der Umstrukturierung ist so.. Ich hätte die Möglichkeit am neuen Standort eine Stelle zu bekommen, allerdings möchte ich persönlich für diese Firma und den Job nicht umziehen. Am aktuellen Standort wird es die meisten Jobs so nicht weiter geben, egal ob Top Kraft oder nicht. Deshalb suche ich mir was neues, bzw. Hatte ich das ja auch unabhängig davon schon vor, mich umzuschauen. Ich bin nur nicht ganz sicher, wie ich das am besten rüber bringe.
    das heißt der neue arbeitsplatz ist soweit weg, das du definitiv umziehen muesstest ?

    das ist doch ein vernuenftiger grund, wenn die arbeitgeber bei denen du dich aktuell bewirbst in der naehe sind
    und du deine sozialkontakte und deine familie nicht aufgeben willst

    das ist doch nachvollziehbar, und nichts wo du nicht die wahrheit sagen kannst


  8. Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    23

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Ja, der neue Standort ist ein paar hundert Kilometer entfernt...

    Will natürlich auch nicht unflexibel wirken aber ich möchte dort nicht hin.

  9. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    5.956

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Meine Erfahrung: Wenn man einen halbwegs geraden CV hat, interessieren sich die Leute zwar aus Neugier, warum man wechselt, zentral sind aber die Fragen, warum man zur neuen Firma will und was man mitbringt.

    Wie sieht dein Lebenslauf aus? Warst du irgendwo schon mal länger als zwei Jahre?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  10. Registriert seit
    27.11.2018
    Beiträge
    23

    AW: Jobsuche wegen Umstrukturierung

    Ich bin ja erst Mitte 20. Nach der Ausbildung war ich über 4 Jahre beim gleichen Arbeitgeber und bin jetzt seit 2 Jahren im aktuellen Job. Der Ausbildungsberuf war mir auf Dauer zu vertriebsorientiert und deshalb habe ich gewechselt.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •