+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. gesperrt
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    18

    Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Hallo!

    Habe eine Zusage für einen Job. Bin mir aber noch nicht sicher ob das was für mich ist, da zu weit weg. Ich kann die Antwort nicht mehr rauszögern. Ich habe allerdings noch 3 Monate zeit bis zur Arbeitslosigkeit und habe Angst, dass sich in dieser Zeit eine bessere Alternative ergibt. Dieser Job würde auch erst in 3 Monaten beginnen. Wenn ich jetzt aber absage und doch nix besseres kommt, dann hab ich alles verspielt und steh am Ende mit nix da... muss dazu sagen, dass man in meinem Bereich (Arzthelferin) immer was bekommt. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?


  2. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.162

    AW: Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Wieviele Bewerbungen hast Du denn noch offen? Was ist "weit weg" und würde Dir die angebotene Stelle abgesehen von der Entfernung gefallen?

  3. gesperrt
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    18

    AW: Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Ich habe sehr viele Initiativbewerbungen per Email verschickt und keine Antworten erhalten. Aber in meiner Branche werden immer wieder neue Stellenangebote veröffentlicht. Nur war bis jetzt nix passendes dabei. Der Job ist auch in einem Problemviertel und würde mir daher auch nicht wirklich zusagen, die Arbeitszeiten sind auch bescheiden. Ich würde es notfalls machen aber ein besseres Angebot würde ich ohne zu zögern annehmen.

  4. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    21.804

    AW: Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Lily, wie weit weg ist denn weit weg konkret?
    Hoffentlich ist dieser einhornverkitschte Niedlichkeitsterror bald vorbei.
    © moi

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske


  5. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    1.673

    AW: Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Gegenfrage: warum hast du dich überhaupt auf die Stelle beworben, wenn das eigentlich so offensichtlich gar nicht passt? Das steht irgendwie im Gegensatz zu deiner Aussage, dass du in deiner Branche immer was finden würdest.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?


    Sometimes you find motivation, and sometimes motivation finds you.

    Run when you can, walk when you have to, crawl if you must, just never give up.(Dean Karnazes)


  6. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    1.162

    AW: Jobzusage - zusagen oder abwarten?

    Zitat Zitat von Lilly368 Beitrag anzeigen
    Ich habe sehr viele Initiativbewerbungen per Email verschickt und keine Antworten erhalten. Aber in meiner Branche werden immer wieder neue Stellenangebote veröffentlicht. Nur war bis jetzt nix passendes dabei. Der Job ist auch in einem Problemviertel und würde mir daher auch nicht wirklich zusagen, die Arbeitszeiten sind auch bescheiden. Ich würde es notfalls machen aber ein besseres Angebot würde ich ohne zu zögern annehmen.
    Ist es denn üblich, dass man sich als Arzthelferin initiativ bewirbt?

    Ich verstehe es auch nicht so ganz, einerseits gibt es viele Angebote, andererseits wird es aber alles irgendwie nix oder ist nicht gut genug? Dann würde ich den Job wohl erstmal nehmen, Du kannst ja dann weitersuchen.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •