+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

  1. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    19

    AW: Geschäftsauto

    Zitat Zitat von Bratkartoffel Beitrag anzeigen
    ?? Die meisten Menschen opfern ihr Privatfahrzeug, wenn sie zur Arbeit fahren. Du kannst ja auch zu Fuß zur Arbeit laufen oder eine Wohnung direkt vor der Tür anmieten. Seit wann haben Arbeitnehmer einen Anspruch darauf, dass der AG den Fahrtweg bezahlt?

    Mein Mann fährt täglich über 200km mit seinem Auto zur Arbeit und zurück.
    Also war ich wohl wieder viel zu naiv.

  2. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.603

    AW: Geschäftsauto

    Ich finde deinen Text auch etwas wirr. Mir ist beispielsweise nicht klar, ob du noch regelmäßige Auswärtstermine für deinen Arbeitgeber wahrnimmst oder nicht. Bist du eigentlich in Deutschland? Versteuerst du das Dienstfahrzeug mit der 1% Regelung?

    Ich vermute jetzt mal, dass dein Job momentan keine oder kaum nennenswerte Reisen erfordert und dass dein AG deshalb das Fahrzeug zurück fordert. Das steht in der Regel auch in der Fahrzeugüberlassungsregelung so drin. Falls du noch Dienstreisen hast, muss der AG dafür sorgen, wie du hinkommst, beispielsweise mit einem Poolfahrzeug. Dafür musst du dein Motorrad nicht verwenden. Tust du es doch und dein Arbeitgeber hat das vorher so genehmigt, muss er dir die Auslagen erstatten, dafür gibts Pauschalbeträge pro Kilometer. Falls die Aussage, du hast keine Lust, viele Kilometer auf dein brandneues Motorrad zu fahren, darauf abzielt, wie du von zu Hause in die Firma kommst, das ist nicht das Problem deines Arbeitgebers.

    Aber es wäre schön, wenn du mal Licht ins Dunkel brächtest.
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!


  3. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    19

    AW: Geschäftsauto

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Okay,
    das heißt, dass in dem Wagen deine Arbeitsmittel sind?

    Wie sieht es denn zukünftig aus, müsstest du zur Arbeit und nimmst dann den Dienstwagen, um zu den Einsatzstellen zu fahren?
    Jap ich hab alles was ich zum Arbeiten brauch in dem Auto. Früher während der Ausbildung wurde das vom Magaziner von einer Baustelle auf die nächste transportiert.


    Zukünftig wenn ich die Weiterbildungen bestehe würde ich in der Planung und Koordination arbeiten, und dann wär ich für die Firma während der Arbeitszeit unterwegs..

  4. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.603

    AW: Geschäftsauto

    Ich verstehe es noch immer nicht.
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!


  5. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    2.832

    AW: Geschäftsauto

    Zitat Zitat von Lulalali Beitrag anzeigen
    Jap ich hab alles was ich zum Arbeiten brauch in dem Auto. Früher während der Ausbildung wurde das vom Magaziner von einer Baustelle auf die nächste transportiert.
    Das müsste ja dann auch wieder vom AG an Deine Baustellen gebracht werden. Das kann der AG nicht verlangen, dass Du das im Privatauto/-motorrad transportierst.

    Zukünftig wenn ich die Weiterbildungen bestehe würde ich in der Planung und Koordination arbeiten, und dann wär ich für die Firma während der Arbeitszeit unterwegs..
    Was irgendwann mal sein wird ist irrelevant.


  6. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    19

    AW: Geschäftsauto

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Ich finde deinen Text auch etwas wirr. Mir ist beispielsweise nicht klar, ob du noch regelmäßige Auswärtstermine für deinen Arbeitgeber wahrnimmst oder nicht. Bist du eigentlich in Deutschland? Versteuerst du das Dienstfahrzeug mit der 1% Regelung?

    Ich vermute jetzt mal, dass dein Job momentan keine oder kaum nennenswerte Reisen erfordert und dass dein AG deshalb das Fahrzeug zurück fordert Falls die Aussage, du hast keine Lust, viele Kilometer auf dein brandneues Motorrad zu fahren, darauf abzielt, wie du von zu Hause in die Firma kommst, das ist nicht das Problem deines Arbeitgebers.

    Aber es wäre schön, wenn du mal Licht ins Dunkel brächtest.
    Ich bin Schweizerin und arbeite in der Schweiz.

    Und du bringst es eigentlich auf den Punkt. Es war sehr bequem mit einem Arbeitsfahrzeug und das muss ich nun zurück geben weil ich... und ich war naiv und dachte ich hätte irgendwelche rechte.
    Geändert von Lulalali (24.09.2018 um 12:44 Uhr)


  7. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    19

    AW: Geschäftsauto

    Aber trotzdem danke für eure Antworten, ich glaub es hat klick gemacht,... ich hab es verstanden, ich hab diesbezüglich keine Rechte und es war nur Goodwill vom Arbeitgeber. Es war naiv zu glauben ich hätte irgend ein Anspruch auf ein entgegenkommen. Ich bin selbst für mein Arbeitsweg verantwortlich und das ich Punktlicht zur Arbeit komme.

    lg Noémi

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    3.603

    AW: Geschäftsauto

    Noémi, danke für deine Antwort. Es ist immer gut, wenn du erwähnst, für welches Land du eine Auskunft möchtest, wenn du in einem Forum schreibst. Schon rein von der Zahlenüberlegenheit her kennen sich die meisten hier eher mit den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern in Deutschland aus, wir sind einfach mehr als die Schweizer. Ich hab beispielsweise keine Ahnung davon, wie die üblichen Regelungen in der Schweiz sind. Die Gefahr ist dann einfach groß, dass man dir etwas rät, was in Deutschland gilt und in der Schweiz nicht. In Deutschland ist es übrigens gar nicht so billig, wenn man einen Dienstwagen fährt, da langt der Staat ordentlich hin, damit niemand einen geldwerten Vorteil hat. Das könnte in der Schweiz definitiv anders sein.

    Wenn es für dich vorteilhafter war, dass du einen Firmenwagen hast, dann wünsche ich dir, dass du wieder einen bekommst, sobald endgültig feststeht, welchen Job du dann machst.
    Ich würde ja gern ein paar Kilos verlieren.
    Aber ich verliere niemals, ich bin ein Gewinnertyp!

  9. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    5.876

    AW: Geschäftsauto

    Liebe Lulalali, möchtest du den Firmennamen nicht aus Anonymitätsgründen lieber wieder löschen?
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  10. Registriert seit
    23.08.2018
    Beiträge
    19

    AW: Geschäftsauto

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Noémi, danke für deine Antwort. Es ist immer gut, wenn du erwähnst, für welches Land du eine Auskunft möchtest, wenn du in einem Forum schreibst. Schon rein von der Zahlenüberlegenheit her kennen sich die meisten hier eher mit den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern in Deutschland aus, wir sind einfach mehr als die Schweizer. Ich hab beispielsweise keine Ahnung davon, wie die üblichen Regelungen in der Schweiz sind. Die Gefahr ist dann einfach groß, dass man dir etwas rät, was in Deutschland gilt und in der Schweiz nicht. In Deutschland ist es übrigens gar nicht so billig, wenn man einen Dienstwagen fährt, da langt der Staat ordentlich hin, damit niemand einen geldwerten Vorteil hat. Das könnte in der Schweiz definitiv anders sein.

    Wenn es für dich vorteilhafter war, dass du einen Firmenwagen hast, dann wünsche ich dir, dass du wieder einen bekommst, sobald endgültig feststeht, welchen Job du dann machst.
    Danke für den Hinweis, ich hab kurz bei Google geschaut, da stand nicht sehr viel darüber über das was ich hier gefragt habe... das scheint offenbar klar zu sein... (keiner ist so naiv wie ich) aber sonst sind die rechte und Pflichten ziemlich ähnlich die halten sich wohl alle an das EU - Recht.

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Liebe Lulalali, möchtest du den Firmennamen nicht aus Anonymitätsgründen lieber wieder löschen?
    Hab ich gemacht danke für den hinweis

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •