+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

  1. Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    56

    AW: Urlaubsvertretung

    Zitat Zitat von Vienna__ Beitrag anzeigen
    Ein Kommunikationsproblem? Was spricht dagegen, auf die entsprechenden Kollegen zuzugehen und zu sagen, hör mal, wenn Du in Urlaub bist, wünsche ich mir, dass es so und so läuft etc.?
    Das habe ich mir vorgenommen, da hätte ich nun aber wissen müssen, dass die Person im Urlaub ist. So werde ich das aber sagen. Ich wünsche mir zumindest die Info und ne kurze Übergabe und ne Einweisung falls nötig, von mir aus auch per Mail, aber nicht nichts.

    Ich bin noch nicht so lange da. Muss ich aber ansprechen auf jeden Fall.

    Mir hätte zumindest die Info gereicht, ich bin jetzt im Urlaub und nenn dich in der Notiz.

    Falls ich was nicht bearbeiten kann, werde ich das auch aufschreiben mit der Info ist noch aktuell, bitte übergabe beim nächsten Mal.

    An sich find ichs ehrlich gesagt aber normal, dass man sich abspricht, im Sinne von Person möchte Vertretung geht auf Person, die vertreten soll, zu. So im Idealfall.

    Ich muss mich da aber sicher besser abgrenzen
    Geändert von weristdennda (21.07.2018 um 21:51 Uhr)

  2. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    1.817

    AW: Urlaubsvertretung

    Wenn die entsprechenden Personen vom Urlaub zurück sind, würde ich diese - wenn möglich persönlich - bitten, ob sie kurz paar Minuten Zeit haben, weil Du gerne die Thematik Urlaub allgemein (!) mit ihnen besprechen möchtest. Hier würde ich alle Personen, die das Ganze betrifft, ansprechen. Kurz für paar Min. ggf. in ein Besprechungszimmer oder in die Kaffeeküche. Dann Dein Thema vortragen und fragen, wie sie das Ganze sehen, kurz anreißen, wie es Dir ging, aber nicht darauf rumreiten und einfach darum bitten, wie man das organisatorisch für die Zukunft macht. Deine Vorschläge vortragen und natürlich fragen, was ihre Vorschläge sind.


  3. Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    56

    AW: Urlaubsvertretung

    Achso na klar, so hatte ich es vor, nur halt mit persönlichen Termin, weil ich halt dann in den anderen Standort muss.

    Allerdings wenn es um die gesamte Absprache an sich geht, dann sprech ich das schon im Team an, weil das jeden betrifft, nicht nur mich als Vertretung. Und da müssen wir gemeinsam ne Lösung finden, nicht nur wir paar. Und ich würde trotzdem gern mit den noch anwesenden Bereich, zu dem auch die Leute, die nun anfragen, gehören sprechen, weil das die einzigen sind, die mir nun weiterhelfen können (vor allem bei der Fragestellung, ist das ne neue Person, die wie ich, keine Einarbeitung hat, oder fehlt ihr die Berechtigung.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •