Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 85
  1. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wo stand denn da was von unbezahlt? Ich habe das so verstanden, dass sie die Arbeitszeit nur anders verteilt.
    hier (ich zitiere das jetzt zum zweiten mal. lest ihr eigentlich?):

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    ... hier ist es ähnlich geregelt, aber geweint hat auch keiner, wenn ich abends was wichtiges erledigt habe oder auch am wochenende hin und wieder, ohne extrabezahlung. es hat einfach den leuten gutgetan, denen wir zuarbeiten.
    Wie schon jemand schrieb: wenn ich mittags ein Nickerchen machen wollte, müsste ich auch abends länger sitzen.
    siehe nochmal das zitat, ich hab die antworten mal fett gemacht.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  2. Inaktiver User

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    hier (ich zitiere das jetzt zum zweiten mal. lest ihr eigentlich?):
    Ja, ich lese. Und ich finde das keineswegs eindeutig. Vielleicht kann Henne nochmal was dazu sagen.

  3. Inaktiver User

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Ich habe das ehrlich gesagt so verstanden, dass Henne nicht die für Wochenendarbeit üblichen Zulagen bekommen hat...
    Aber nicht, dass sie über ihre Stunden hinaus gearbeitet hat...

    Ansonsten finde ich diese "Notlage" amüsant, solche Arbeitsbedingungen sind ja schließlich Luxus pur!

  4. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich diese "Notlage" amüsant, solche Arbeitsbedingungen sind ja schließlich Luxus pur!
    Stimmt. Ich werde am Montag mal eine mobile Liege und eine Decke mit ins Büro nehmen, ein Mittagschlaf würde mir auch ganz gut tun - und bis abends bin ich eh im Büro ...

  5. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    @freigedank, richtig, ich habe die zulagen nicht bekommen. ansonsten habe ich als teamleiter nur zu tun, wenn der teamleiter nicht da ist. die arbeit, die wir machen, kann bis zu 24/7 anfallen, deshalb bin ich für viel mehr flexibilität in bezug auf die servicezeiten.

    die meisten kolleginnen wollen unbedingt früh anfangen, durcharbeiten und früh feierabend machen. für sie ist der erzwungene spätdienst genau so schlimm wie für mich der verlust der langen mittagspause. ich war mein leben lang so gestrickt und werde mich sicher nicht dafür rechtfertigen oder gar schämen, auch wenn meine art eher nicht mainstreamig ist.

    jeder nach seiner facon, keiner ist deshalb für mich schlechter oder besser als der andere, die menschen sind einfach unterschiedlich.

    probleme in unserer abteilung zu lösen, gibt es andere wege, als quasi alle kollegen gleichzeitig zu zwingen, gegen ihren gewohnten und gerngehabten rhythmus zu arbeiten.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  6. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von rebellin Beitrag anzeigen
    Stimmt. Ich werde am Montag mal eine mobile Liege und eine Decke mit ins Büro nehmen, ein Mittagschlaf würde mir auch ganz gut tun - und bis abends bin ich eh im Büro ...
    ganz ohne ironie, was ist daran schlimm? ich täte es, wenn ich die möglichkeit hätte. für mich wäre es ein energieschub, besser als die xte tasse kaffee und was andere leute sonst noch tun, um fit zu bleiben.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  7. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ansonsten finde ich diese "Notlage" amüsant, solche Arbeitsbedingungen sind ja schließlich Luxus pur!
    für mich ja, ich war auch sehr dankbar dafür, für andere kolleginnen wäre das eine strafe (sie hätten es ja bisher auch so lösen können, keine wollte das).
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  8. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    hm...also für mich liest sich das so, als ob du Teilzeit gearbeitet hast, aber Vollzeit bezahlt wirst. Oder kapier ich was nicht? Von solch einer Arbeitsregelung kann ich nur träumen.
    teilzeit? schön wär's.

    nein, definitiv nicht, ich habe schon meine 40-stunden-woche.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

  9. Inaktiver User

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Henne65 Beitrag anzeigen
    probleme in unserer abteilung zu lösen, gibt es andere wege, als quasi alle kollegen gleichzeitig zu zwingen, gegen ihren gewohnten und gerngehabten rhythmus zu arbeiten.
    Dann erklär das doch so Deinem Chef.

  10. User Info Menu

    AW: Canceln von mehr als lieb gewordenen Gewohnheiten

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen

    henne, kannst du einschätzen, ob die kolleginnen nur neidisch und missgünstig sind und sich ähnliche arbeitsbedingungen überhaupt wünschen?

    deinen zweiten satz finde ich am wichtigsten: den leuten, denen ihr zuarbeitet, hat es gut getan, so wie es ist.

    henne, ich drück dir so die daumen, dass es fein wird für dich!
    danke dir, lizzie, wie eben schon erwähnt, für alle anderen vollzeitkräfte wäre es eine strafe, so zu arbeiten wie ich, ich bin die einzige, die damit eben besser klar kommt.

    als team haben wir auch an sich gut funktioniert, weil eben ein großer zeitrahmen von ziemlich früh bis ziemlich spät gut abgedeckt werden konnte. ich lasse mich überraschen, wo die vorteile der neuen angelegenheit liegen, die von den vielen teamkolleginnen nur eine einzige neue, die bisher nur für nachmittags eingestellt war, freudig begrüßt wird.
    Auch in diesem Jahr unterstütze ich von Herzen gern eine Spendenaktion der farbfreudigen Kuh .

    Tanzen ist Träumen mit den Beinen. (Herwig Mitteregger)

    So wie die Schere und der Wasserkrug des sorgsamen Gärtners den Baum in die Höhe treiben, so lassen die Schmerzen und die Tränen vom vergangenen Jahr des Menschen Seele reifen. (chinesisches Sprichwort)

Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •