Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. Moderation

    User Info Menu

    Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Inspiriert von dem anderen Strang habe ich noch ein anderes Problem.

    Ich habe es mehrfach, dass ich zwei Frauen oder zwei Männer mit gleichem Namen anschreiben muss, also entweder ein verpartnertes Paar oder z.B. zwei Schwestern und bin immer unsicher, wie ich das richtig mache.

    In der Adresse steht

    Herbert und Willi Schneider
    oder Lisbeth und Maria Müller

    Zur Auswahl stehen mir:

    Sehr geehrte Frau Müller, sehr geehrte Frau Müller,
    Sehr geehrte Damen Müller
    Sehr geehrte Frau Lisbeth Müller, sehr geehrte Frau Maria Müller,


    und sicher noch weitere Variationen, aber was ist das richtige ?
    Die Wiederholung klingt doof, die "Damen" altbacken und die Nennung der Vornamen klingt gewollt, würde man ja bei nur einer auch nicht machen.

    Aber wie mache ich es korrekt ?

    Variationen wie "Liebe Müllerinnen" geht im beruflichen Kontext definitiv nicht.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    .... und das demnächst auf www.befriendsonline.net/


    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  2. User Info Menu

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Dabei breche ich mir auch immer die Ohren. Ich habe mich entschieden für

    Sehr geehrte Frau Müller, sehr geehrte Frau Müller,

    wie mit Ihnen, sehr geehrte Frau Anne Müller, besprochen blablaba ...

    Furchbar hölzern und für jede bessere Idee, die doch die korrekte Ansprache gewährleistet, bin ich wirklich dankbar.

  3. Inaktiver User

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Ich finde die Damen auch altbacken. Trotzdem sind sie die eleganteste Lösung, denn die scheußlichen Wiederholungen und das Sperrige fallen weg.

    p.s.: Retro ist ja auch in. Schau Dir bloß die Kleidchen mit den Bubikragen an! Vielleicht tragen die Damen Müller ja auch sowas.

  4. Inaktiver User

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    wenn die Personen Verwandt sind, ist das vom gefühl her noch nachvollziehbar, ich würde wohl die altbackene Form Sehr geehrte Damen Müller (mit Sehr geehrte Herren Schneider klingt es "normaler" finde ich, das Problem liegt meinem Gefühl nach also vor allem im Ausdruck "Dame", aber "sehr geehrte Frauen" geht irgendwie gar nicht.)
    ein bisschen komisch fühlt es sich aber dann an, wenn die zwei Damen nur zufällig gleich heißen.


    Variante 1 wäre andererseits üblich - und standard bei verschiedenen Nachnamen, - auch wenns auf den ersten Blick komisch aussieht - wie bei einem Fall aus meinem Bekanntenkreis, wenn auf dem Briefumschlag Steht
    "Familien Schmidt und Schmitt"
    Bei einer größeren Aufzählung, "Sehr geehrte Damen Müller, sehr geehrter Herr Meier" werden die Müllerinnen doch benachteiligt, weil sie sich eine Begrüßung teilen müssen, während Herr Meier seine eigene hat, oder?
    Für mich fühlt sich das immer komisch an, wenn ich die einzige Frau auf der Liste bin, und deshalb gesondert begrüßt werde:
    "Sehr geehrte Kollegen, sehr geehrte Frau Hypathia"
    Ja bin ich denn keine Kollegin??

  5. Inaktiver User

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Ach du Schreck... das hab ich noch nie gehabt...

    Wobei "Sehr geehrte Herren Müller" mir viel leicht von den Fingern rutscht als "Sehr geehrte Damen Müller"

    Sehr geehrte Frauen Müller klingt dämlich...

    Ich würde es vielleicht mit den Vornamen machen...also sehr geehrte Frau Anja Müller, sehr geehrte Frau Birgit Müller und damit allem aus dem Weg gehen was kompliziert oder hölzern klingt.

    Wenn ich ein Paar anschreibe das nicht den gleichen Namen träge mache ich es auch so - Frau zuerst!

  6. User Info Menu

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Ich würde die dritte Variante mit Nennung der Vornamen wählen, weil das für mich gefühlsmäßig die persönliche Ansprache unterstreicht. Und -ich mache das sowieso, aber dann erst recht- mit meinem Vor- und Zunamen "unterschreiben".

  7. Inaktiver User

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Ich würde die Variante 3 mit den Vornamen bevorzugen.

    Unsere Post kommt häufig als "Sehr geehrte Familie Trulla"

  8. User Info Menu

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Eventuell ginge ja auch:
    Sehr geehrte Damen,
    textetxttext

    und

    Sehr geehrte Herren,

    texttexttext...

    Also die namen komplett weglassen?!

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Anrede in Briefen bei zwei gleichen Namen

    Das wäre auch mein Vorschlag dazu.

  10. User Info Menu

    schlechte Technik > schlechte Laune


Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •