Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Ischias -wtf

  1. Inaktiver User

    Ischias -wtf

    Hallo,

    ich habe seit einer Woche mit meinem Ischias zu kämpfen. Letzten Samstag abend von jetzt auf gleich fing mein linker unterer Rücken an zu schmerzen und es wurde bis zum Sonntag immer schlimmer. Bin sogar 2x hingefallen, weil mein linkes Bein auf einmal den Dienst versagte. Mein Schienbein fühlt sich taub an.

    Ich mit Diclophenac versucht, das WE zu überstehen. Hat zwar nicht geholfen, aber überstanden hab ich es trotzdem irgendwie, weil ich ums Verrecken nicht am WE in die Notfallambulanz wollte. Es war ja nicht lebensbedrohlich.

    Montag schien es von allein besser zu werden, so dass ich auch da nur meinen Hausarzt nach einem Rezept für Novalgin gefragt habe, was ich auch bekam. Montags zum Arzt ist ja auch eher eine Qual.

    Nachdem es dann über Nacht wieder schlimmer wurde und ich es wirklich kaum noch aushielt, bin ich dann Dienstag doch in die Notfallambulanz der örtlichen orthopadischen Klinik gefahren. Dort wurde dann meine Vermutung einer Ischialgie bestätigt, Bandscheibenvorfall wurde ausgeschlossen, da ich großteils noch normal laufen konnte und bis auf die lechte Taubheit im Schienbein keine weiteren Einschränkungen hatte.
    Ich erhielt ein Rezept für Tilidin und die Empfehlung zur Physio, die allerdings mein Hausarzt verschreiben muss. Ha, den Termin beim HA hab ich praktischerweise erst am Montag (also übermorgen) bekommen.

    Naja, bin ja nicht blöd und hab dann im Netz nach Übungen gesucht, u. a. Liebscher & Bracht. Diese hab ich mehrmals täglich gemacht, wenn die Schmerzmittel soweit anschlugen, dass ich mich wieder halbwegs bewegen konnte. Wobei ich selbst durch das Tilidin keine große Verbesserung feststellen konnte, mir wurde lediglich schwindelig und schlecht davon.

    Somit haben sich die Schmerzen tatsächlich einigermaßen reduziert. Was mich irritiert, sind die Schwankungen in der Schmerzintensität. Vorgestern morgen konnte ich kaum aufstehen, geschweige denn weitere Strecken als innerhalb meiner Wohnung zurück zu legen. Gegen Nachmittag wurde es dann besser bis dahin, dass ich abends einen kleinen Spaziergang gewagt habe. Teilweise fühlte es sich wieder normal an, und ich dachte, bis zum WE bin ich wieder einigermaßen fit. Aber da hatte ich mich wohl zu früh gefreut.

    Gestern morgen war auch noch alles soweit okay. Aber im Laufe des Tages verschlimmerten sich die Schmerzen wieder. Auch die Schmerzmittel halfen nur so semi. Abends konnte ich dann kaum zu Bett gehen und hab auch nur schlecht geschlafen.

    Heute morgen bin ich dann auch mit brennenden Schmerzen aufgestanden und dachte, ich werde den Tag nicht überstehen und hab schon Bange vor morgen.
    Tja, und jetzt sitze ich hier und habe kaum noch Schmerzen, ohne dass ich zwischendurch irgendwas besonderes gemacht hätte.

    Nun ja, lange Rede, kurzer Sinn: Wie sind andere Erfahrungen mit Ischias? Ich kann gerad überhaupt nicht einschätzen, was ich davon halten soll. Die Schmerzen kommen und gehen wie sie wollen. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Schmerzmittel da groß Einfluss drauf haben, eher die Übungen und Bewegung. Aber auch hier verstärken sich teilweise die Schmerzen dann auch wieder. Mich würde interessieren, wie andere das erlebt haben und mit welcher Prognose ich eigentlich rechnen muss.

  2. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Hallo Anky,

    ich habe nur minimale Erfahrung mit Ischias, möchte dir aber und dalassen.

    Meine beiden Anfälle fand ich schon arg, aber was du gerade durchmachst!

    Baldige Besserung wünscht dir

    Emmi
    Katzen lieben Menschen viel mehr, als sie zugeben wollen,
    aber sie besitzen genug Weisheit, es für sich zu behalten.


    Mary Eleanor Wilkins Freeman (1852 - 1930), US-amerikanische Schriftstellerin

  3. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Wurde denn eine bildgebende Diagnostik gemacht?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  4. Inaktiver User

    AW: Ischias -wtf

    Zitat Zitat von Lady_Emelia Beitrag anzeigen
    Hallo Anky,

    ich habe nur minimale Erfahrung mit Ischias, möchte dir aber und dalassen.

    Meine beiden Anfälle fand ich schon arg, aber was du gerade durchmachst!

    Baldige Besserung wünscht dir

    Emmi
    Danke, liebe Emmi

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Wurde denn eine bildgebende Diagnostik gemacht?
    Nein. Natürlich besteht somit immer noch die theoretische Möglichkeit eines Bandscheibenvorfalles. Ich bin aber Montag ja beim Hausarzt. Mal schauen, was er dazu sagt.

  5. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Ich kann nur von mir berichten, ich wurde 15 Monate lang ohne Röntgen, MRT, auf Ischialgie und Überlastungsschmerzen behandelt.
    Dringe auf Röntgen oder MRT.
    Ich hatte keinen Bandscheibenvorfall, konnte auch noch laufen.
    Bei mir ist die Deckplatte des 1. Lendenwirbels eingebrochen.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  6. Inaktiver User

    AW: Ischias -wtf

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Ich kann nur von mir berichten, ich wurde 15 Monate lang ohne Röntgen, MRT, auf Ischialgie und Überlastungsschmerzen behandelt.
    Dringe auf Röntgen oder MRT.
    Ich hatte keinen Bandscheibenvorfall, konnte auch noch laufen.
    Bei mir ist die Deckplatte des 1. Lendenwirbels eingebrochen.


    Wie kann denn sowas passieren? Bist Du heute wieder gesund?

  7. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Ich habe häufig mit dem Ischiasnerv zu kämpfen. Aktuell hatte ich wochenlang heftigste Schmerzen zuerst im linken Bein mit Kribbeln und stechenden Schmerzen. Ich hab zweimal eine Facetteninfiltration bekommen im Abstand von 2 Wochen. Damit sollen die Nervenwurzeln betäubt werden. Beim ersten mal wirkte es ein paar Tage, dann fingen die Schmerzen im rechten Bein an, ebenso heftig.

    Daraufhin wurde die zweite Facetteninfiltration vorgenommen, dieses Mal hielt es nur ein paar Stunden. Ich nehme regelmäßig Novalminsulfon, manchmal gemischt mit Tramadol. Die Nächte waren am schlimmsten, morgens erhebliche Anlaufschmerzen. Und nun, seit 2 Nächten, ist der Spuk vorbei, zumindest nachts bin ich so gut wie schmerzfrei. Ich kann allerdings nicht lange stehen oder laufen aber ich hab das Gefühl, es wird etwas besser.

    Gestern war ich Schwimmen und das hat mich sehr entspannt. Ich werde das weiterhin testen, ob es mir hilft.

    Fazit als Antwort auf Deine Frage, liebe TE: Bei mir kommen die Ischiasschmerzen immer wieder und gehen nach einer Weile auch. Es kann Tage dauern oder Wochen. Langes Sitzen und schweres Heben lösen das manchmal aus. Es wurde schon mehrmals ein MRT gemacht, mal hab ich einen leichten Bandscheibenvorfall oder eine Vorwölbung, manchmal ist nur die degenerative Veränderung durch Verschleiß zu erkennen. Es wird mein Problempunkt Nr. 1 bleiben.
    Ich bin mein eigenes Projekt!

  8. Inaktiver User

    AW: Ischias -wtf

    Zitat Zitat von Marl54 Beitrag anzeigen
    Daraufhin wurde die zweite Facetteninfiltration vorgenommen, dieses Mal hielt es nur ein paar Stunden. Ich nehme regelmäßig Novalminsulfon, manchmal gemischt mit Tramadol. Die Nächte waren am schlimmsten, morgens erhebliche Anlaufschmerzen. Und nun, seit 2 Nächten, ist der Spuk vorbei, zumindest nachts bin ich so gut wie schmerzfrei. Ich kann allerdings nicht lange stehen oder laufen aber ich hab das Gefühl, es wird etwas besser.
    Sowas würde ich mir ja mal wünschen. Eine Spritze und man hat erstmal ein paar Stunden oder einen Tag Ruhe. Kann man mit der Spritze denn noch laufen oder ist man damit quasi "gelähmt"?

    Zitat Zitat von Marl54 Beitrag anzeigen
    Gestern war ich Schwimmen und das hat mich sehr entspannt. Ich werde das weiterhin testen, ob es mir hilft.
    Tja, unter Corona-Bedingungen ist das mit dem schwimmen ja so eine Sache. Ich könnte in die Ostsee gehen. Aber das ist mir dann doch zu gefährlich, falls in Anbetracht der "Lähmungserscheinungen" doch was passiert.

    Ich hab mich jetzt in unserem Sportverein angemeldet, um dort demnächst die Rückenkurse mitzumachen. Dort wird auch Reha-Sport angeboten, wofür ich mir am Montag neben der Physio auch eine Verordnung beim HA holen möchte.

    Zitat Zitat von Marl54 Beitrag anzeigen
    Fazit als Antwort auf Deine Frage, liebe TE: Bei mir kommen die Ischiasschmerzen immer wieder und gehen nach einer Weile auch. Es kann Tage dauern oder Wochen. Langes Sitzen und schweres Heben lösen das manchmal aus. Es wurde schon mehrmals ein MRT gemacht, mal hab ich einen leichten Bandscheibenvorfall oder eine Vorwölbung, manchmal ist nur die degenerative Veränderung durch Verschleiß zu erkennen. Es wird mein Problempunkt Nr. 1 bleiben.
    Alles Gute Dir! Ich hoffe, dass er Dich nicht zu sehr quält.

    Ich hoffe, dass die doch recht schnelle Besserung, wenn auch mit Rückfällen, darauf schließen lassen, dass ich jetzt noch gegen schlimmeres intervenieren kann, z. B. eben durch Sport und mehr Bewegung, was ich sowieso in Angriff nehmen wollte.

    Ich hoffe nur, ich kann mein Hobby, das reiten, weiter ausüben.

  9. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Ich hab alle naselang von jetzt auf gleich Ischias, halt aus heiterem Himmel.
    Medikamente haben bei mir nichts bewirkt ...
    ich hab mir vor einiger Zeit eine Massagepistole gekauft und donner die drauf, wenn es mal wieder soweit ist...
    dass ich weder stehen, noch sitzen, noch laufen kann und es nur mit angezogenem Bein irgendwie aushalten kann.
    Die Wärmemassagepistole tut mir gut, sie lässt alles kräftig beim Ischias durchbluten, der Schmerz breitet sich etwas aus und verflüchtigt sich dann.
    Ganz weg ist er nicht, aber es ist dann aushaltbarer, auf alle Fälle erträglicher.

    Diese Pistole habe ich in einem beigelegten Prospekt von Klingel in meiner Fernsehzeitung für 29,99 entdeckt,
    ich selbst habe mehr als das Doppelte bezahlt.
    Das tut mir nicht leid, weil ich die Pistole schon eine ganze Weile benutze (nicht nur bei Ischias) und sie mir gute Dienste geleistet hat und weiterhin leisten wird!
    Vor allem an den Schultern, Schulterblättern, Händen und Füssen.
    Am Bauch übrigens auch
    Es ist immer JETZT

  10. User Info Menu

    AW: Ischias -wtf

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen


    Wie kann denn sowas passieren? Bist Du heute wieder gesund?
    Nein, das wird in diesem Leben nicht mehr gut.
    Wie alt bist du?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •