+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
  1. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.716

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Zitat Zitat von Frustlieschen Beitrag anzeigen
    Und welche berufliche Alternative gibt es bei "Rücken"? Den ganzen Tag sitzen kann/will ich nicht mehr. Den ganzen Tag auf den Füßen sein staucht auch recht schnell im LWS-Bereich. Das merke ich bei schlechten Wander-Tagen. Wer hat wegen Rücken den Job gewechselt und in welchen Bereich? Ich bin 40, hab also noch ein paar Jahre vor mir.
    wende dich diesbezueglich an die reha-abteilung der deutschen rentenversicherung
    eventuell kannst du auch an einer reha-maßnahme teilnehmen
    Deutsche Rentenversicherung - Startseite

  2. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.430

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Frustlieschen,
    dein dich frustrierender Arbeitsplatz ist nicht außer Acht zu lassen, damit hast du dein "Kreuz" zu tragen.
    Welcher Bereich würde dich denn interessieren?
    Wie gut ist in deiner Nähe die Infrastruktur bezüglich Arbeitsplätzen?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  3. Avatar von Kikiri
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    2.165

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Ich rate Dir auch zu einer Reha-Maßnahme. Es gibt auch spezielle Kliniken für starke Skoliose.
    Das Gesamtprogramm (und der anschließende Reha-Sport) kann eine deutliche Entlastung bringen. Es wird ja auch viel mit den psychischen Belastungen gearbeitet und diverse Entspannungsübungen und Nein-sagen eingeübt.
    Am Ende meines Lebens will ich nicht sagen: Allen hat mein Leben gefallen, nur mir nicht!


  4. Registriert seit
    08.08.2017
    Beiträge
    84

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Zitat Zitat von guerteltier Beitrag anzeigen
    Hast du deinen Arbeitsplatz ergonomisch eingerichtet? Da solltest du z.B. auch Unterstützung vom Betriebsarzt erhalten.
    Einen Betriebsarzt gibt es bei uns nicht. Das ist ein Mikrounternehmen, einstellige Mitarbeiterzahl.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hast Du einen Schreibtisch, an dem man auch stehen kann?
    Na ja, eigentlich kann man ja an jedem Schreibtisch stehen.
    Ich kann aber nicht mal die Ablage im Stehen machen. Dafür ist mir der Schreibtisch zu niedrig. Ich bräuchte einen Tresen, dann würde es gehen.

    Zitat Zitat von Mendo Beitrag anzeigen
    Kannst Du vielleicht Deine Arbeitszeit verkürzen?
    Jein. Nicht im aktuellen Unternehmen, von dem ich aber eh weg möchte. Es ist letztlich auch eine Frage des Verdienstes. So üppig verdiene ich nicht, dass ich generell auf 30 h verkürzen könnte. Dann bräuchte ich definitiv einen Zweitjob. Es ist ein Pingpong-Spiel gerade und sehr frustrierend.

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Hast du eine Therme in der Nähe?
    Mir tut Thermalwasser sehr gut, oder ein Wannenbad mit Natron (1 Tütchen auf einen Wannenfüllung), anschließend warm einmummeln, Socken an und ins Bett.
    Die nächste Therme ist gut 2 h Autofahrt entfernt. Sonntagabend geht's aber immer zu Hause in die warme Meersalzwasserwanne.

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    wende dich diesbezueglich an die reha-abteilung der deutschen rentenversicherung
    Reha ist beantragt. Die letzten Unterlagen hat meine Hausärztin diese Woche hingeschickt. Ich hoffe so sehr!

  5. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    18.723

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Ich hab Hüftdysplasie, dadurch Beckenschiefstand und unterschiedliche Beinlänge. Leichte Skoliose.
    Mir hilft seit Jahren Pilates richtig gut, aber unter physiotherapeutischer Anleitung. Matte und Geräte. Und regelmässiges Stretchen.
    Vom Laufen wurde mir von ärztlicher Seite abgeraten. Schwimmen ist auch gut.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  6. Avatar von guerteltier
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    1.146

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Zitat Zitat von Frustlieschen Beitrag anzeigen
    Einen Betriebsarzt gibt es bei uns nicht. Das ist ein Mikrounternehmen, einstellige Mitarbeiterzahl.
    Soweit ich weiß muss jedes Unternehmen einen Betriebsarzt haben? Das ist natürlich in kleineren Unternehmen kein eigener Arzt sondern ein externer. Der bietet eben bei uns Beratung zur Arbeitsplatzgestaltung an.


  7. Registriert seit
    11.04.2006
    Beiträge
    141

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Wenn du eine Reha genehmigt bekommst, versuche in eine spezielle Klinik für Skoliose zu kommen. Davon gibt es nicht viele. Mein Sohn hat auch eine starke Skoliose und ihm hat die Reha immer gut getan. Danach kannst du auch die spezielle Kg zuhause fortführen.
    Ich habe einen Bandscheibenvorfall und mir hilft Reha-Sport und Pilates ziemlich schmerzfrei zu sein.
    Zum Schreibtisch :
    Moderne Schreibtische lassen sich so weit hoch fahren, dass du ein Stehpult hast.

  8. Inaktiver User

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Skoliose ist nicht gleich "starke Skoliose" - es gibt viele leichtere Erscheinungsformen, die nur als Zufallsbefund beim Röntgen bekannt werden.

    Ich sehe zu, mich auch am Schreibtisch möglichst viel zu bewegen - sitze auch mal mit unter geschlagenen Beinen, oder laufe beim Telefonieren auf und ab.

    Ansonsten finde ich auch Pilates klasse. Möglichst 4x die Woche.

  9. Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    3.861

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    mir tun nur Gehen und Tennis gut - alle grossen Dehnübungen hat mein Arzt mir (nach Op) dauerhaft untersagt, und Kraftübungen haben mir nicht gut getan. Pilates ging bei mir gar nicht.
    Das muss eben jeder selber ausprobieren.


  10. Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.533

    AW: Welcher Sport und welcher Job bei "Rücken"?

    Was für einen Beruf hast du?
    Ich habe sehr gute Erfahrung mit Krafttraining gemacht, moderat natürlich. Geht ja nicht um Muskelaufbau, sondern um Stärkung der Muskulatur, vor allem der kleinen Muskeln entlang der Wirbelsäule. Ich gehe auch nicht in so einen Billigheimer, sondern in ein Fitnesstudio wo ein individueller Trainingsplan durch qualifizierte und erfahrene Trainer aufgestellt und überwacht wird.
    Dort gibt es auch Pilates Kurse.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •