+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 151 bis 159 von 159
  1. Avatar von browneys
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    712

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Laß Dir aufjedenfall die Gradzahl geben. Das ist doch wichtig, so siehst du auch ob sich die Skoliose verbessert oder verschlechtert. Auch wäre es interessant in welchen Bereich du die Skoliose hast. Viele Orthopäde nehmen sich gar nicht die Zeit das auszumessen, man muss echt bohren und Fragen stellen. Aber das ist Dein gutes Recht. Alles Gute
    If you look good,
    you feel good.

  2. Avatar von Lilith
    Registriert seit
    20.01.2005
    Beiträge
    21.011

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Zitat Zitat von browneys Beitrag anzeigen
    [ . . . ]

    ich hoffe das die links gehen

    liebe Grüße

    Danke Dir, browneys.

    Wenn Du lediglich die Quelle eines Textes angeben möchtest, den Du hier hereingestellt hast, mußt Du nicht zwingend noch dorthin verlinken.

    (Deine weiteren Links sind dennoch recht interessant.)

    Liebe Grüße zurück
    von Lilith
    Todo les sale bien a las personas de carácter dulce y alegre

    Voltaire

  3. Avatar von kalu1912
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    25

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Danke browneys,das werd ich auf jeden Fall machen!


  4. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    13

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Huhu
    Weiß nicht ob der Theras noch aktuell ist,aber ich melde mich trotzdem mal ;)

    Habe vor 3wochen starke schwer und Rückenschmerzen bekommen und bin zum Arzt. Er erkannte als ich mich bückte bereits eine skoliose. Bin dann zum röntgen und es ist glücklicherweise nur eine leichte. Aber die Schmerzen im Schulterbrreich sind da. Der Arzt stellte dann auch eine beinlängendifferenz von 2cm fest und verschrieb mir schuherhöhungen.
    Meine Geliebten Schuhe hole ich nä Woche "geändert" ab und hoffe ich gewöhn mich schnell dran und kann so den Rücken entlasten. Mein Arzt meinte durch diese schiefe Haltung sei wohl die skoliose gekommen.
    Ab dem 17.10.gehe ich noch zur Krankengymnastik.
    Hilft als Erwachsener eigentlich auch ein Korsett zur Schmerztherapie,begleitend zur KG?
    Ich stehe in meinem Job sehr lange auf absatz Schuhen und danach hab ich das Gefühl der Rücken bricht auseinander und mein Knie schmerzt. Dachte vielleicht hilft ein Korsett zur stsbilisierung? Ich will gerne alles machen um nem bandscheibenvorfall und noch schlimmerer skoliose vorzubeugen. Von daher versuche ich auch all meine Geliebten Schuhe im Schrank zu lassen und erstma nur noch die mit der Erhöhung zu tragen!
    Hättet ihr Probleme beim laufen am Anfang??

    Danke für Antworten und einen schönen Abend!

    Ps: bin 29

  5. Avatar von sandfloh
    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    926

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Hallo missjaybee,

    ich wünsche dir, dass mit der Schuherhöhung die Schmerzen nachlassen. Ich hatte nie welche (also Schuherhöhungen, Schmerzen schon...), da bei mir trotz starker Skoliose ich keinen Beckenschiefstand oder eine Beinlängendifferenz hatte.

    Empfehlen möchte ich dir das Skoliose-Info-Forum (verlinken werde ich nicht, da ich nicht ausschließen kann, dass sich dort Links zu Buchshops befinden), kannst du googeln. Dort steht auch eine Menge zu Erwachsenenkorsetts; ich selbst kenne jemanden, der sich eins hat anpassen lassen. Sie ist sehr zufrieden. Da solltest du aber auch einen Spezialisten aufsuchen; ich habe die Erfahrung gemacht, dass niedergelassene Orthopäden mit Skoliose total überfordert sind (es leider aber nicht zugeben...).

    Alles Gute,
    sandfloh
    Ist das Leben nicht schön!?


  6. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    13

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Hi Sandfloh,
    danke für deine Antwort.

    wie gehts dir denn zur Zeit?

    habe meine Schuhe abgeholt und bin noch etwas geschockt, da es doch ganz schön auffällt, aber meine Haltung verbessert sich lt. meinem Freund sehr zum positiven... allerdings laufe ich noch etwas komisch....! dauert bestimmt einen moment bis ich all die geänderten schuhe eingelaufen und mich an die 2cm mehr gewöhnt habe...aber hauptsache es wird besser!!

    werde mal das skoliose forum suchen....
    danke für den tipp!

    habe am 26.10. einen ortho termin, mal schauen was er sagt...!

    liebe grüsse,

  7. 16.05.2013, 19:00

    Grund
    Spamartige ähnliche Beiträge in alten Strängen


  8. Registriert seit
    22.06.2018
    Beiträge
    1

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    zu der geistigen aufrichtung von ua. pjotr elkunovitsch: scharlatanerie ist in jedem Fall die behauptete Korrektur der beinlängendifferenz. Ein selbstversuch klärt auf, wie weit jeder im Liegen die Beine "rein und raus" schieben kann. Mehrere cm auf jeder Seite. Für verdächtig halte ich auch die nebensächlich oder freundlich wirkenden Berührungen von pjotr vor und nach dem messvorgang. m.e. führen das gewollte Ergebnis sowohl von pjotr und Klient und die unwissenschaftliche messerei immer zur Bestätigung. u. u. weiss auch pjotr garnichts von seinem Unvermögen, wird aber immer wieder von Placebo getriebener Rückmeldung bestätigt. So glaubt er seinen Quatsch allmählich selber. sein religioes esoterischer bescheuerte Unterbau lenkt zusätzlich ab. Eine wissenschaftliche doppelblindstudie würde ganz sicher entlarven, dass jeder von uns bei gleichem Verhalten, die gleiche Wirkung erzeugen würde. Nur eben, dass pjotr so reich gemacht wird. also: Finger weg!

  9. gesperrt
    Registriert seit
    13.05.2019
    Beiträge
    3

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Hi, ihr Lieben!

    Ich bin zwar Gott sei Dank nicht von Skoliose betroffen, eine Freundin von mir hatte aber vor ein paar Monaten eine Operation deswegen, wobei sie 4 cm gewachsen ist.
    Ich lese mir eure spannenden Erfahrungen hier echt gerne durch, thx 4 sharing!

  10. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.220

    AW: Skoliose - noch jemand betroffen?

    Du hast aber schon gesehen, daß hier seit 10/2012 nichts vernünftiges mehr geschrieben wurde. Der Strang ist seit 7 Jahren tot.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •