+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 153
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    Atlaskorrektur

    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der Atlaskorrektur (nach Atlantotec) gegen Migräne, Schulter-Arm-Syndrom o.ä.?

    Wenn das wirklich dauerhaft hilft, wären mir einmalig 190€ nicht zu teuer. Vielleicht hat das ja hier schonmal jemand ausprobiert oder kennt jemand, der sich dieser Behandlung unterzogen hat.

    Vielen Dank schonmal und liebe Grüße,
    izzie
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  2. Avatar von Missmoneypenny
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    1.239

    AW: Atlaskorrektur

    Hallo Izzie,

    der Mann meiner Freundin hat das bei sich und seiner Tochter machen lassen und war absolut begeistert. Vor allem bei seiner Tochter hätte man zusehen können, wie sich Haltung und Becken(schiefstand) verbessert haben.

    Auch bei ihm hätte das enorm zur Verbesserung der Migräne- und Spannungsbeschwerden beigetragen, scheint also was dran zu sein.

    Lass Dich nicht unterkriegen; sei frech und wild und wunderbar!
    (aus Pippi Langstrumpf)

    *************************************
    Seit dem 06.12.2007 sind wir eine Familie!


  3. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    82

    AW: Atlaskorrektur

    Hallo, ich habe das auch machen lassen, kurz nachdem bei mir vor drei Jahren ein Bandscheibenvorfall in der HWS festgestellt wurde. Vorher habe ich eine falsche Bewegung gemacht und konnte mich tagelang nicht bewegen. Diese Symptome ist weg. Hin und wieder habe ich schon noch Schmerzen, aber ich kann mich bewegen. Auch die Kopfschmerzen/Migräne sind deutlich weniger geworden. Ich kann es wirklich empfehlen.

  4. Avatar von Fallballa
    Registriert seit
    27.04.2007
    Beiträge
    2.310

    AW: Atlaskorrektur

    Mich würde interessieren ob die Korrektur auch bei Problemen der LWS (Spondylarthrose) eine Verbesserung bringt?

    Hab im Internet mal geschaut, aber meistens wird da von Migräne- u. HWS-Patienten gesprochen.
    Wenn man auf die Jagd nach einem Tiger geht, muss man damit rechnen auf einen Tiger zu treffen! (Ind. Sprichwort)


  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    82

    AW: Atlaskorrektur

    Ich habe das bei Atlasprofilax in Frankfurt machen lassen, die haben aber überall ihre Leute. Schau doch mal nach wer in Deiner Nähe ist und ruf einfach mal dort an und erkundige Dich. Ich hatte eine supertolle Beratung


  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    2

    AW: Atlaskorrektur

    Hi, ich hatte im Sommer durch einen Sportunfall ein Schädelhirn trauma und schleudertrauma und in folge eine posttraumatische belastungsstörung mit anhaltenden physischen und psychischen Beschwerden. Mitte Dezember habe ich durch die Atlantotec methode meinen Atlas in die richtige Position bringen lassen. Mit großem Erfolg. Mein Körper fühlt sich sehr erleichtert an. Jahrzehntelange Probleme die der HWS sind wie weggeblasen. Jetzt muss ich mich lediglich um meine alten Verspannungen kümmern, die ich in den letzten jahren reichlich gesammelt habe. Übrigens habe ich meine Tochter auch behandeln lassen. Sie hatte Migräne, Rückenprobleme und Verspannungen. Auch sie verspürt eine deutliche Etnspannung im ganzen Körper. Außerdem haben wirbeide seitdem extrem gute Laune:-) Wir empfehlen die Behandlung nur zu gerne weiter.
    LG

  7. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.236

    AW: Atlaskorrektur

    So, ich habe jetzt Ende Februar einen Termin und werde euch natürlich berichten. Wünscht mir Glück.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  8. Inaktiver User

    AW: Atlaskorrektur

    Hallo zusammen,


    mich würde mal interessieren:

    WAS machen die denn da genau bei einer Atlaskorrektur? Ich stelle mir das nicht ganz ungefährlich vor

    VG und danke für Infos!

    Koralle


  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    82

    AW: Atlaskorrektur

    Hallo Koralle,
    meine Hausärztin hat mir auch nicht unbedingt dazu geraten, ich habe mich aber auch im Internet schlau gemacht und bei Atlasprofilax wurde ich total gut beraten. Es war wie eine Art Massage der HWS und hat überhaupt gar nicht weh getan. Nach ca. einer Woche sollte ich nochmal kommen, da wurde nochmal der ganze Rücken massiert und das war es dann. War wirklich harmlos.

  10. Inaktiver User

    AW: Atlaskorrektur

    Hi Toni,

    danke für die Info!
    Ich habe gestern mal mit meiner Physiotherapeutin gesprochen und die ist voll davon überzeugt!
    Es ist wohl auch etwas mehr als nur eine Massage und irgendein neuartiges Gerät soll dabei unterstützend zum Einsatz kommen...muß ich mich mal schlau machen..

    Allerdings schickt sie Ihre Patienten immer zu einem Spezialisten nach Köln...und zu 85 % sind diese hinterher beschwerdefrei.

    Hört sich ja erstmal gut an.

    VG!

+ Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •