+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516
Ergebnis 151 bis 153 von 153
  1. Avatar von Raratonga
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: Atlaskorrektur

    Was ist denn der Unterschied bei Atlantotec bzw. Atlasprofilax?

    Wie ich recherchiert habe, wird die Atlastherapie nach Arlen (atlasreflex?) mit den Händen ausgeführt und die bei den beiden obigen Anbietern mit Geräten.

    Aber gibt es Unterschiede bei den beiden großen Anbietern?

  2. Inaktiver User

    AW: Atlaskorrektur

    Hallo,

    ich leide seit vielen Jahren unter Rückenschmerzen (L4/L5), unter starkem Kopfschweiß und vielen Verspannungen im Nackenbereich, hin und wieder Schwindel und plötzlichen Kopfschmerzen.
    Mein Rücken schmerzt nach der Behandlung am 13.2.18 weiterhin, mehr als zuvor.
    Auch ansonsten hat sich leider nichts geändert nach der Atlaskorrektur, ausser mein jetzt leererer Geldbeutel. Zumindest habe ich nun an dem Geld nicht mehr schwer zu tragen und schone somit meinen Rücken.
    Vielleicht ist das ja Inhalt der "Therapie", bei der man vorher hoffnungsvoll zuhört, wie allumfassend sie sein kann und hinterher fassungslos über all das ist.
    Wieder einmal vom Vertrauen in die Menschheit betrogen.....
    Auch meine von mir gemachten Fotos habe ich trotz Zusage nicht erhalten.....
    Bei der Nachbehandlung am 25.4.18 erfuhr ich dann, dass aufgrund des Verschleißes (ich bin 53)
    meine Rückenschmerzen nicht mehr zu behandeln seien. Eine bizzarre Aussage, wenn man vorher "das Tolle vom Himmel" runterjubelt.

  3. Avatar von Raratonga
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    3.750

    AW: Atlaskorrektur

    Das tut mir Leid, cler.

    Ich habe diese Atlaskorrektur nicht gemacht und bin inzwischen völlig schmerzfrei. Ich habe sogar zwei oder drei sehr zusammengequetschte bzw. völlig aufgelöste Bandscheiben im Lendenwirbelbereich, einen Gleitwirbel mittlerer Ausprägung und hatte eine leichte Skoliose und einen Becken - und Schulterschiefstand.

    Aufgrund dieser Situation wurde mir eine baldige OP zur Wirbelversteifung prophezeit.
    Stattdessen habe ich 2011 mit Ballett angefangen, mit 50 Jahren.
    Das hat meinen Rücken so gekräftigt und aufgerichtet, dass die Skoliose so gut wie weg ist, der Becken- und Schulterschiefstand auch und ich bin komplett schmerzfrei.

    Es muss Jahre her sein, dass ich das letzte Mal Rückenschmerzen hatte. Am Verschleiß allein können die Schmerzen nicht liegen!
    In den Jahren hatte ich auch viel Krankengymnastik, die mir zum Glück dauernd vom Zahnarzt wegen Kiefergelenksbeschwerden verschrieben wurde. Inzwischen sind die Vorschriften der KK etwas strenger, aber die Zahnärzte konnten schier endlos Rezepte rausrücken, ohne ihr Budget zu belasten.

    In dieser KG landete man schließlich bei meinen Füßen und meinem Gang. Seitdem laufe ich so viel wie möglich barfuß bzw. mit Barfúßschuhen im Sommer und Hüttenschuhen zuhause im Winter.

    Finde Dich nicht mit den Schmerzen ab! Am Röntgenbild kann man nicht sehen, ob jemand zwangsläufig Schmerzen haben muss, denn die Psyche spielt eine extrem große Rolle. Man kann auch mit katastrophalem Röntgenbild völlig schmerzfrei sein (wie ich), aber auch umgekehrt.

    Übrigens nehme ich seit einem halben Jahr klassischen Gesangsunterricht. Dabei muss man seinen Kiefer extrem locker lassen, was eine Entspannung im ganzen Kopf, im Nacken und auch im oberen Rücken zur Folge hat. Singen ist sehr gut gegen Kopf- und Nackenschmerzen. Außerdem macht es Spaß und ist gut für die Psyche. Wichtig ist die klassische Technik, nicht Popgesang - wobei auch Pop mit klassischer Technik gesungen werden kann.

    Wer das sowieso vor hatte, dem kann ich nur unbedingt zuraten. Die entspannende Wirkung auf den ganzen Körper ist deutlich.
    Inzwischen denke ich, dass die meisten Menschen diese passiven Maßnahmen nicht brauchen und durch Eigenaktivität und Nachspüren, was einem gut tut, viel weiter kommen.

+ Antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6141516

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •