Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. User Info Menu

    harte plätzchen....

    hallo!

    kann mir jemand weiterhelfen? ich bin ja weder ein köchin noch eine bäckerin, nicht mal hobbymässig...

    denoch hab ich nun ein paar vanillekipferl zusammengebastelt, die leider sehr hart geworden sind?

    ich meine mal was gelesen zu haben, dass man das im nachhinein noch ändern kann..?

    wenn ja, bitte, bitte - gebt mir einen tipp.

    viele grüße
    die muenchnerin
    das gegenteil von gut ist gut gemeint....

    ***der vorwand derer, die andere unglücklich machen, lautet gewöhnlich nur das beste im sinn zu haben***

    ***vertrauen in die freundschaft besteht darin, dass einem die freundschaft wichtiger ist als das, was man erlangen könnte, wenn man sie verrät. ***

  2. Inaktiver User

    AW: harte plätzchen....

    Mit Apfelschnitzen in eine Blechdose geben, glaub ich!! (Oder in Tupper, auf jeden Fall halt mit Deckel).

  3. User Info Menu

    AW: harte plätzchen....

    Bei Vanillekipferl bezweifel ich, dass man da noch viel machen kann, aber versuch es. Ansonsten in den Kaffee tunken.

    Du hast sie zu lange gebacken, mach ich auch gerne. Man muss sie aus dem Ofen nehmen, wenn sie subjektiv noch ganz unfertig und viel zu weich aussehen. Und es fällt mir jedes Mal extrem schwer, mich sklavisch ans Rezept zu halten, dabei weiß ich doch, was sonst passiert.
    Die Ente bleibt draußen.

  4. Inaktiver User

    AW: harte plätzchen....

    "Entsorge" die zu harten Plätzchen im Büro - meiner Erfahrung nach essen Kollegen alles! Hauptsache umsonst.

    Und back einfach neue!

    Viel Glück dann dabei!

    PS. Wenn man Kekse ein paar Tage offen rumliegen läßt, werden sie ja weich. Klappt vielleicht auch mit Deinen Exemplaren?!

  5. User Info Menu

    AW: harte plätzchen....

    ok, alsoo... ich werde die plätzchen jetzt mal mit apfelschnitzerl garnieren... sollte das nicht helfen, dann offen rumliegen lassen oder zum tunken mit in die arbeit nehmen... :-)

    lieber wäre mir natürlich, ich müsste ned nochmals 'ran'!
    das gegenteil von gut ist gut gemeint....

    ***der vorwand derer, die andere unglücklich machen, lautet gewöhnlich nur das beste im sinn zu haben***

    ***vertrauen in die freundschaft besteht darin, dass einem die freundschaft wichtiger ist als das, was man erlangen könnte, wenn man sie verrät. ***

  6. User Info Menu

    AW: harte plätzchen....

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    PS. Wenn man Kekse ein paar Tage offen rumliegen läßt, werden sie ja weich. Klappt vielleicht auch mit Deinen Exemplaren?!
    Manche werden aber auch hart. Dose und Apfelschnitze halte ich für erfolgversprechender. Büro ist natürlich die sicherste Alternative.
    Die Ente bleibt draußen.

  7. User Info Menu

    AW: harte plätzchen....

    Zitat Zitat von muenchnerin1973
    lieber wäre mir natürlich, ich müsste ned nochmals 'ran'!
    Man kann die ja auch kaufen. Bei uns sogar auf dem Markt, dann sehen sie wie selbstgebacken aus. Sind sie ja quasi auch, nur eben von der Bäuerin.
    Die Ente bleibt draußen.

  8. Inaktiver User

    AW: harte plätzchen....

    Vorsicht, das ist jetzt 2nd-Hand-Wissen: Die Kipferl in ein leicht mit Milch besprenkeltes Geschirrhandtuch einwickeln, in die Dose damit, einwirken lassen. - Ich könnte mir vorstellen, dass der Apfelgeruch auf die Kipferl abfärbt.
    In's Büro würde ich persönlich die Kipferl nicht mitnehmen. Den Verdacht, altbackene Kekse dort zu entsorgen, würde ich mir nicht aufladen wollen und auch nicht das Amüsement über meine nicht geglückten Backkünste. Es wär wohl auch nicht so nett gegenüber den Kollegen. ;_)
    Ehrenpreis

  9. Inaktiver User

    AW: harte plätzchen....

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Die Kipferl in ein leicht mit Milch besprenkeltes Geschirrhandtuch einwickeln, in die Dose damit, einwirken lassen.
    Nur nicht zu lang, oder??

  10. User Info Menu

    AW: harte plätzchen....

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Den Verdacht, altbackene Kekse dort zu entsorgen, würde ich mir nicht aufladen wollen und auch nicht das Amüsement über meine nicht geglückten Backkünste. Es wär wohl auch nicht so nett gegenüber den Kollegen. ;_)
    Ich würde sowas auch nur anonym abstellen, wenn gerade keiner guckt.
    Die Ente bleibt draußen.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •