Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. User Info Menu

    wieder einmal Konfitüre

    Bitte um Hilfe !
    Meine Erbeerkonfitüre ist viel zu dünn geworden. Vermutlich habe ich mit dem Zucker zu sehr gespart. Hatte nur Gel Fix Classic im Haus und pro Kilo Früchte nur 700 g Zucker, als der Erdbeersegen eintraf.
    Kann ich die ganze Ladung noch einmal mit einer weiteren Packung Gel Fix aufkochen, oder nur mit mehr Zucker oder was kann ich sonst tun? 5 Gäser Erbeersauce sind mir zu viel.

    Wer hat einen Tip?
    Wenn der Himmel über dir einstürzt, sammle die Sterne ein ...

  2. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Koch sie nochmal mit Gelfix auf , falls du für die Menge zu wenig genommen hast. Zucker würde ich nur im Bedarfsfall dazugeben, nicht dass alles zu süss wird.
    Und lass es ruhig einige Minuten sprudeln.

  3. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Und bevor Du es erneut abfüllst, mach doch die Gelierprobe:

    Ein Löffelchen von Deiner durchgesprudelten Marmelade auf einen Teller tropfen und einen Moment warten, dann Teller schräg halten und gucken, ob die Marmelade fest geworden ist.

    Damit kannst Du dann relativ sicher sein, dass es keine Erdbeersauce ist .
    ... and nothing else matters

  4. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Ich habe mal eine flüssige Marmelade mit Tortenguss aufgepeppelt, weil nichts anderes im Haus war. Den Inhalt der Gläser schüttete ich zurück in den Topf, kochte alles auf und gab dazu mit zwei- drei Löffel Zitronensaft vermischten, nach Anleitung verarbeiteten Tortenguss aus dem Tütchen dazu. Alles zusammen nur kurz aufgekocht- fertig! Funktionierte erstaunlicherweise auch.

    Ich habe sogar meine erste Marmelade mit Tortenguss, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft gekocht - ohne Anleitung aus dem Netz oder aus einem Kochbuch. Ich bekam damals von einer Bekannten einen großen Beutel Pfirsiche - zu viel, um es frisch zu essen. Ich hatte nur ein großes Glas da und kochte einige Pfirsichhälften ein, aber es waren immer noch so viele da. Da ich mehrere kleine Gläser mit den passenden Deckeln in der Kammer fand und genügend Zucker im Haus war, kochte ich aus den restlichen Pfirsichen Konfitüre. Mir schmeckte keine so wie diese
    Viele Grüße
    Emie


    "Die Medizin ist so weit fortgeschritten, dass niemand mehr gesund ist"
    Aldous Huxley

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Emie: Dumm darf man sein, man muss sich nur zu helfen wissen ...

  6. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Ganau
    Die Hauptsache, es hilft
    Geändert von Emie (13.06.2008 um 21:57 Uhr)
    Viele Grüße
    Emie


    "Die Medizin ist so weit fortgeschritten, dass niemand mehr gesund ist"
    Aldous Huxley

  7. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Hallo Ihr Expertinnen,
    danke für die Hinweise. Mit einem weiteren Gelfix (1:3), aber ohne weitere Zuckerzugabe, ist es nun wunderbar gelungen. Die Gelierprobe (!) war schon lecker, und morgen das Frühstück ...mmh !

    Die Tortengußmethode finde ich auch interessant. Aber dann muß das Obst-Zucker-Verhältnis wohl 1:1 sein ? Und das finde ich auch immer zu süß.
    Süße Grüße aus Berlin von der
    Malimaus
    Wenn der Himmel über dir einstürzt, sammle die Sterne ein ...

  8. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Der Tortenguss diente mir eigentlich anfangs aus der Verlegenheit heraus. Einmal, weil die Marmelade nicht fest genug war, ein anderes Mal, weil ich schnell handeln musste und so gar keine Ahnung von Marmelade kochen hatte. Damals hatte ich auch noch keine Ahnung von Gelierzucker oder Gelierhilfen.

    Zucker schüttete ich dmals zu den Pfirsichen im Topf so lange, bis mich die Marmelade geschmacklich an das erinnerte, was ich so kannte. Seitdem mache ich meine Marmeladen oft so und sie gelingen gut.
    Bei Verwendung von Tortenguss kann man die Zuckermenge nach Gusto variieren, Zitronensaft (Zitronensäure geht auch) dazu und zum Schluss noch den Tortenguss kurz mitkochen.

    Besonders lecker werden mit Tortenguss auch meine Gelees - schön "wackelig" und klar. Habe gerade wieder zwei verschiedene Apfelgelees gemacht.
    Viele Grüße
    Emie


    "Die Medizin ist so weit fortgeschritten, dass niemand mehr gesund ist"
    Aldous Huxley

  9. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Hallo Emie,
    welchen Apfelsaft nimmst Du denn für das Gelee? Muß das selbst gepreßter sein, oder geht das auch mit gekauftem? Ich würde das gerne probieren.
    Wenn der Himmel über dir einstürzt, sammle die Sterne ein ...

  10. User Info Menu

    AW: wieder einmal Konfitüre

    Zitat Zitat von Malimaus
    Hallo Emie,
    welchen Apfelsaft nimmst Du denn für das Gelee? Muß das selbst gepreßter sein, oder geht das auch mit gekauftem? Ich würde das gerne probieren.
    Ich bin zwar nicht Emie, hab das aber auch schon gemacht.

    Am besten fand ich das Ergebnis mit einem hochwertigen naturtrüben Apfelsaft (Rapps, genaugenommen ).

    Ich nehme allerdings keinen Tortenguß - auf die Idee muß man erst mal kommen - sondern koche ganz normal mit Gelierzucker 2:1 ....
    ... and nothing else matters

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •