+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. Avatar von Schnuefflerin
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    1.894

    Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Ich suche ein Rezept für gestoften Kohlrabi und werde selbst bei google nicht fündig.
    Kennt man "gestoft" nicht mehr? Ist das ein regionaler Ausdruck und es gibt auch noch ein anderes Wort dafür?
    Auch mit dem Begriff "Kohlrabi in weisser Sosse" komme ich nicht weiter.

    Bisher habe ich immer von den Chemiefabrikanten Magg* oder Kno** die helle Sauce im Paket genommen.
    Aber das schmeckt ja nicht so wie bei Omma

    Möchte gerne selber gestoften Kohlrabi machen.
    Kennt jemand das Rezept?
    Nicht jene, die streiten, sind zu fürchten,
    sondern jene, die ausweichen.


    Marie von Ebner-Eschenbach

  2. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Meinst du ne Mehlschwitze als Sauce, oder wie ist das zu verstehen ?? Ich kenn ein Kohlrabigemuese was ganz einfach geht, aber unter dem Begriff "gestoft" (den ich heute zum ersten Mal lese oder hoere) ist dieses Gericht mir jedenfalls nicht bekannt.

    Kohlrabi hat meine Oma auch so gemacht, in weisser Sauce. War immer sehr lecker und findet bis heute noch regelmaessig dankbare Abnehmer ...

    eli.


  3. Registriert seit
    14.04.2003
    Beiträge
    7.675

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Ja, ich kenne "gestoftes" auch von zu Hause und das ist "einfach" eine Mehlschwitze mit Milch.

    *vondenMilchbohnenvonOmaträumt*
    Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup: Erst kommt lange nichts und dann alles auf einmal!

  4. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Ja, dann kann ich mit dienen mit dem Rezept, dass ich habe ... einfach melden bei Bedarf. Allerdings alles frei Schnauze, ich bin keine Rezeptkocherin, war meine Oma auch nicht


  5. Registriert seit
    14.04.2003
    Beiträge
    7.675

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Zitat Zitat von eli65
    Ja, dann kann ich mit dienen mit dem Rezept, dass ich habe ... einfach melden bei Bedarf. Allerdings alles frei Schnauze, ich bin keine Rezeptkocherin, war meine Oma auch nicht
    Das wäre ja auch noch sonstwas...
    Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup: Erst kommt lange nichts und dann alles auf einmal!

  6. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Ja, man weiss ja nie .. also ich kenn das so, dass sie den Kohlrabi immer gestiftelt oder in Scheiben gehobelt hat, dann bissfest gekocht, den Sud aufbewahrt .. dann hat sie Mehl in Margarine schoen hellgelb werden lassen, ein Zwiebelchen war auch dabei (bevor das Mehl dazukam hat sie die Zwiebel erst Farbe nehmen lassen, goldgelb war diese), dann hat sie zuerst ein bisschen von dem Sud reingegeben, zuegig geruehrt ... dann noch mehr, bis eine saemige Sauce entstand. Rein kamen an Gewuerz: Salz, Pfeffer, Fondor oder Bruehe (Instantpulver) dann das Gemuese dazu, durchkochen lassen, das kleingeschnittene Gruen der Blaetter fuer die Optik mit dabei und erst kurz vor dem Servieren einen Blubb gute suesse Sahne ... hmmm, was war das immer so lecker !!!

    Gruss, eli.

    PS: Ich mach das heute noch so, meine Mama auch. Ansonsten ist Mehlschwitze eher verpoent in der Kueche. Nur bei Bohnengemuese, da mach ich das auch ganz gerne noch so. Schmeckt so lecker mit zerdrueckten Kartoffeln dabei und Schnitzel oder Frikadellen.

  7. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Im Grundrezept für die Mehlschwitze lässt man 2 Esslöffel Fett im Topf zergehen und rührt 2 Esslöffel Mehl langsam unter, so dass es nicht klumpt. Wenn sich Mehl und Fett zu einer Masse verbunden haben, wird ein halber Liter am besten lauwarme Flüssigkeit untergerührt. Dabei hat man die Wahl zwischen Wasser, Milch, Fleisch- oder Gemüsebrühe. Je nachdem, welchen Geschmack die Sauce nachher bekommen soll und wozu sie verwendet wird.

    Wenn man eine dunkle Sauce herstellen möchte, verändert man den Mehl- und Fettanteil. Man brät dann 4 Esslöffel Fett mit 6 Esslöffeln Mehl und dem selben Anteil an Flüssigkeit.
    Übrigens ist die Mehlschwitze auch unter den Namen Einbrenne und Einmach bekannt.

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.124

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Dunkle Einbrenne heißt bei uns Einbrenntunke. Die Oberschlesier unter uns werden jetzt weise nicken.

  9. Inaktiver User

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    zu Elis Rezept: meine Oma tat in die Mehlschwitze auch die blanchierten, ganz fein gehackten Kohlrabi-Blättchen. Sehr lecker!

  10. gesperrt Avatar von eli65
    Registriert seit
    21.07.2007
    Beiträge
    10.683

    AW: Gestofter Kohlrabi - kennt das jemand?

    Ja, das hat das ansonsten eher farblose Gericht ein bisschen aufgepeppt .. ich fand das immer sehr appetitlich ....

    Bis Anfang Mai diesen Jahres hatte ich immer so Probleme, etwas ueber Kohlrabi zu lesen und ihn nicht essen zu koennen (hab ich in Spanien noch nicht entdeckt bisher), ich war immer sooooooooo neidisch auf euch ... aber dann war ich dieses Jahr mal wieder in Deutschland und hab selber eingekauft und genau dieses gestofte Gericht zubereitet. Es war superlecker .. wir haben zweimal davon gegessen ... jetzt macht mir das gar nix mehr aus, darueber zu schreiben ...
    Geändert von eli65 (10.06.2008 um 18:52 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •