Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Sauce zu Hähnchen

    Meine Nachbarin hat mich heute mittag nach einer Sauce zu Hähnchenbrust gefragt.
    Sie möchte von Fertigsaucen wegkommen.

    Ich könnte ja mal in meinem Forum nachfragen.

    Danke für eure Hilfe

    Liebe Grüße Toffyfee
    Geändert von Toffyfee (19.11.2007 um 20:17 Uhr)

  2. User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Wovon möchte die wegkommen?

    Ist ja egal...
    Hähnchenbrust wird ja üblicherweise nur kurz gebraten. Viel eigene Soße kriegst du da nicht raus.
    Ich würde das Fleisch anbraten, warmstellen und dann den Bratensatz aufkochen mit dem, was zu den jeweiligen Beilagen passt.
    Weißwein, wenn es ein leichtes Essen mit viel leichtem Gemüse ist.
    Tomaten, wenn es eher italienisch ist.
    Orangensaft und Sahne
    Creme fraiche

    ... probiers einfach aus

  3. Inaktiver User

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Erdnuss -Sauce

    Tina

  4. User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    @Gute Laune War eben zu schnell hingetippt. Toffysohn wartete schon um ins Bett gebracht zu werden. Hab es korrigiert.

    Fast genau so etwas hatte ich ihr auch gesagt.
    Wobei sie sicher wegen der Kinder keinen Weißwein nimmt. Evt. dann Brühe oder Fond.

    @ Tina Erdnuss- Sauce ist nicht jederman´s Sache. Vielleicht ja ihre. Falls ja frag ich noch mal nach einer konketeren Bauanleitung.

    Danke und liebe Grüße Toffyfee

  5. User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Zu Hähnchen koche ich gerne eine Currysauce und die mache ich in ungefähr so:
    Eine Zwiebel in Öl andünsten bis sie glasig ist, einen Apfel in Würfel schneiden und mit anbraten, dann gebe ich Curry dazu (ca. 2-3 Teel.)und lasse diesen kurz mitrösten.
    Dann gieße ich das ganze mit ca. einer Tasse Gemüsebrühe oder Geflügelfond auf und lasse alles köcheln bis die Zwiebeln und Äpfel weich sind. Danach püriere ich das ganze mit dem P.stab und gieße gegebenenfalls noch etwas Orangensaft dazu.
    Wir essen dies gerne zu gegrillten Hähnchen und auch zu Hähnchenbrust. Gelegentlich gebe ich noch Ananasstückchen oder auch Mandarinenschnitzchen dazu.
    Goldstueck
    Geändert von Goldstueck (20.11.2007 um 14:43 Uhr)

    Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun.

  6. Inaktiver User

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Gemüsebrühe zum Ablöschen des Bratensatzes, etwas Mangochutney dazugeben, einköcheln lassen, evtl. Sahne oder leichtes Ersatzprodukt dazugeben, abschmecken, fertig, lecker.

    Grüße, TT

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Ich mag dieses Rezept. Und es gibt gerade frische Cranberries.

    LG Ute
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  8. User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Ich mag es ganz gerne mit Balsamico-Soße:

    Fleischstücke in Butterschmalz anbraten, herausnehmen, 50 ml Geflügelbrühe, 2 EL Balsamico und 2 TL Zucker in der Pfanne verrühren, Fleisch einlegen und 5-8 Minuten bei kleiner Hitze fertig garen.

    Fleisch warm stellen, 2 TL Mehl auf den Bratenfond stäuben, 100 ml Geflügelbrühe dazugießen, unter Rühren aufkochen, 200 g Schlagsahne einrühren und würzen.
    Die Art, wie dich jemand behandelt,
    sagt aus, was für ein Mensch er/sie ist,
    und nicht, was für ein Mensch du bist.

    Quelle unbekannt

  9. Inaktiver User

    AW: Sauce zu Hähnchen

    @Toffy, ich gebe einfach ein wenig Geflügelfond oder -brühe in die Pfanne zum ablöschen und kann dann die Sosse abwandeln mit allem was ich zur Verfügung habe. Mal mit Pilzen (frisch oder Glas), mal mit Tomaten (frisch, getrocknet oder Dosentomaten), mit Kokosmilch und Curry, mit Sojasosse, mit Paprika (frisch und/oder Pulver), mit Zwiebel (anbraten), mit Senf, mit Frischkäse, mit Äpfeln und Apfelsaft, mit Ananas, mit Orangensaft und Orangen.
    Zum binden etwas Sahne, einkochen lassen, fertig.

    Es kommt ja auch immer darauf an, was es zu den Hähnchen geben soll.

    Eins unserer liebsten Hähnchenrezepte ist von BerlinGirl:
    Zitronenhühnchengeschnetzeltes mit Gnocchi

    Hühnerbrust klein schneiden, ordentlich mit Liebstöckl und Zitronenpfeffer (gibt's beim Asiaten oder teuer im guten Supermarkt) würzen. In Butter ausbraten, salzen, pfeffern. Saft einer Zitrone und einen Becher Creme Fraiche dazugeben.
    Inzwischen Gnocchi (aus dem Kühlregal) in kochendes Wasser geben.
    Frische Kresse zum Fleisch geben (1 Karton).
    Frische Champignons klein schneiden und zum Fleisch geben. Mit geschlossenem Deckel noch 10 Minuten weitergaren. Zum Schluß die fertigen Gnocchi unterheben.


    oder auch hier aus dem Forum:
    Hähnchen in Zitronen-Spinat-Sosse
    Für 4 Personen
    4 Hähnchenfilets
    2 EL Öl
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    200 gr Reis
    Salz, Pfeffer
    1 leicht geh. EL Mehl
    1/8 l trockener Weisswein
    1-2 TL Hühnerbrühe
    500 g Blattspinat (ich nehme TK)
    1 unbehandelte Zitrone
    1-2 EL Pinienkerne
    2-3 Stiele Thymian
    2 Eigelb

    Fleisch in heissem Öl anbraten, würzen und warmstellen.
    Zwiebel und Knobi im Bratfett andünsten, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Wein, 3/8l Wasser und Brühe einrühren. Aufkochen und ca. 5 Min. köcheln. Fleisch zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 10-15 Min. schmoren.

    Spinat verlesen, waschen, abtropfen (bzw. bei TK auftauen) und evtl. kleiner schneiden. Zitrone heiss waschen, abtrocknen, 2-3 Scheiben abschneiden. Rest auspressen. Zitronenscheiben und Spinat kurz vor Garzeitende zum Fleisch geben.

    Reis in ½ l kochendes Salzwasser geben und 20 Min quellen lassen.
    Kerne ohne Fett rösten, Thymian waschen, abzupfen. Beides unter den Reis heben.

    Eigelb und Zitronensaft verquirlen, Pfanne vom Herd ziehen, Fleisch herausnehmen. Eigelb und 2 EL heisse Sosse verrühren. Unter die übrige Sosse rühren und anziehen lassen (nicht mehr kochen). Abschmecken.




  10. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Sauce zu Hähnchen

    Curry wurde ja schon genannt, dann das verrufene Frikassee, aber anders, nach Siebeck-Vorschlag: Vom Wirsing das Mittlere (also nicht die dunkelgrünen, dicken Blätter und auch nicht die nur weiß-gelben ganz innen) in Streifen schneiden, blanchieren+gut ausdrücken, währenddessen Kartoffen schälen, würfeln, kochen. Butter schmelzen, wirsing rein mit muskat, salz und zitronensaft (reichlich) kwürzen, mit hühnersuppe aufgießen, zudecken+ ca 5 min garen. Saft durch Sieb abgießen, 1/2 Tasse Sahne dazu (für Erwachsene käm jetzt auch noch Sherry), ggf nochmal Zitrone, Salbei, evtl Salz, einkochen lassen. Mit Curry abschmecken+creme fraiche, Hühnerfleisch, Kartoffeln+Wirsing rein


    Überbackene Hühnerbrust
    4 HB, Salz, weißer Pfeffer, 3 El Butter, 100 g gehackte Walnüsse, 3 knofel, 1/8 sahne, 80 g mittelalter gouda, petersil

    HB salzen + kräftig anbraten, in feuerfeste Form. Nüssse , gepressten knofel, sahne, geriebenen käse, gehackte peter gutmischen , salz+pfeffer + alles gleichmäßig auf den HB verteilen, 25 min bei 180 Grad

    muss jetzt weg,hätte aber noch hähnchen mit backobst, mit Schalotten, Frühlzwiebeln (dabei ergibt sich immer sauce), Rahmsauce

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •