+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95
  1. Interessante Muffinrezepte

    Huhu zusammen,

    ich bin auf den Geschmack gekommen, öfter mal Muffins zu backen.
    Allerdings nicht so ganz *popelige* normale trockene Sandkuchen-Muffins mit Schokostückchen oder Marmormuffins oder so.

    Ich meine schon, etwas raffiniertere Rezepte, möglichst SAFTIG.
    Gern mit Obst oder auch Gemüse oder mit Kokosmilch, Creme fraiche, alles was saftig macht.
    Kann süß oder herzhaft sein - bin an allem interessiert.

    Ich habe heute Vanille-Möhren-Muffins gemacht und sie waren der absolute Hammer. Habe aus dem teig 33 Muffins bekommen:

    1. 400 g Möhren waschen/schälen und fein raspeln. Zur Seite stellen.

    2. In einer sehr großen Schüssel 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 1/2 TL Zimt und 1/2 TL Salz mit nem Kochlöffel vermischen.

    3. 200 g Butter zerlassen. 4 Eier, 200 g Zucker, 2 Päckchen Vanillezucker und 500 g Vanillejoghurt mit dem Mixer unter die Butter rühren bzw. leicht schaumig aufschlagen.

    4. Butter-Zucker-Joghurtmasse sofort unter die Mehlmasse rühren.

    5. Möhrenraspeln unterheben.

    6. Masse in Förmchen füllen, mit gehackten Mandeln bestreuen

    7. 30 Min bei 170° im vorgeheizten Umluftherd oder auf mittlerer Schiene im Backofen backen.

    Am besten schmecken sie noch warm!

    Man kann die Mandeln auch weglassen (hab ich bei der Häfte gemacht, schmeckt so und so).
    Außerdem hatte ich kein Zimt im Haus und es hat auch ohne Zimt geschmeckt.
    Wer es nicht GANZ so vanillig mag, lässt den zusätzlichen Vanillezucker einfach weg.
    Ich habe sogar noch zusätzlich Vanille-Puderzucker drüber gestreut.

    Hab jetzt grad mal hier gesucht und werde als nächstes wohl die Apfel-Marzipan-Muffins von Lunalunita ausprobieren.

    Habt ihr noch weitere Ideen?
    Sie sind unvergessen, weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
    Seelenhunde hat sie jemand genannt: Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben, die man begleiten darf und die einen auf andere Wege führen. Die wie ein Schatten sind und wie die Luft zum atmen.


    Shiwa, mein Seelenhund. Für immer im Herzen! Du fehlst mir so sehr!

    Bitte pass auf mein Sternchen auf!

  2. Inaktiver User

    AW: Interessante Muffinrezepte


  3. Inaktiver User

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Hallo Murmeltier,
    schreib doch mal, wie die Muffins schmeckten, wenn du sie ausprobiert hast, ja ? Interessiert mich sehr !!


  4. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Hier kommt nochmal ein Muffin-Rezept mit Möhren, das mich auch überrascht hat. Ist aus dem Kinderkochbuch "Kochen mit der Maus" und eigentlich ein Oster-Rezept. Schmeckt aber immer! (Vor allem mit Zimt und Muskat schon eher weihnachtlich anmutend). Was ich super fand war, dass die Muffins überhaupt nicht trocken wurden.

    Können auch eingefroren werden. Alles schon ausprobiert ;-)

    Also:

    Möhren-Muffins "Maus"

    250 g Mehl,
    2 TL Backpulver,
    ½ TL Natron,
    ½ TL Zimt,
    1 Prise Muskat,
    und 80 g fein gehackte Walnüsse

    vermischen.

    3 mittelgroße Möhren (150 g)
    fein raspeln und zum Mehlgemisch geben.

    In einem kleine Topf
    100 g Butter
    schmelzen lassen

    2 Eier
    in separater Schüssel mit
    120 g Zucker
    200 g saurer Sahne oder Schmand
    und 2 TL Zitronensaft und der geschmolzenen Butter leicht verquirlen.

    Beide Gemische vorsichtig miteinander verrühren.

    In Muffin-Förmchen füllen und bei 180 °C ca 25 Minuten backen.
    Nach dem Herausnehmen 10 Minuten ruhen lassen.

    Eventuell aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und die Muffins damit bestreichen.
    Geändert von Die_Doris (07.11.2007 um 11:14 Uhr) Grund: Einfrier-Zusatz-Info vergessen


  5. Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    475

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Zitat Zitat von murmeltier
    Hab jetzt grad mal hier gesucht und werde als nächstes wohl die Apfel-Marzipan-Muffins von Lunalunita ausprobieren.
    Wo find ich das Rezept? Luna, verlinkst du mich nochmal?

    Gracias, Doris

  6. Inaktiver User

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Raffaello-Muffins

    1 halbes Päckchen Butter
    100 g Brauner Zucker
    Mark einer Vanilleschote
    1 PriseSalz und 1 Prise Chili
    3 mittelgrosse Eier
    125 g Mehl
    1 Tütchen Backpulver
    12 Raffaello

    Alles wird zu einem glatten Teig verarbeitet und die Raffaello werden grob zerhackt untergerührt.

    Bei 180° Umluft ca. 25 Minuten backen.

    LG Tina

  7. Inaktiver User

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Zitat Zitat von Die_Doris
    Wo find ich das Rezept? Luna, verlinkst du mich nochmal?

    Gracias, Doris
    Ich sag es ganz ehrlich, ich weiss es nicht. Ich hab die mal aus einer Zeitschrift reingeschrieben, weil es gerade so gut passte.

    Lunita

  8. Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.772

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Amaretto-Pflaumen-Muffins

    Zutaten: 1 Glas Pflaumen (150 g Abtropfgewicht), 150 g Mehl, 2 gestr. TL Backpulver, 75 g Zucker, 3 Eier (M), 50 g abgezogene, gemahlene Mandeln, 75 ml Öl, 50 ml Amaretto, 1 Portion Hermann-Teig
    Für die Form 50 g abgezogene, gemahlene Mandeln, zum Garnieren Sahne

    Pflaumen abtropfen lassen. Mehl mit Backpulver mischen, Zucker, Eier, Mandeln, Öl, Amaretto und Hermann zufügen. Zu einem glatten Teig verarbeiten. In eine gefettete und mit Mandeln ausgestreute Muffinform (für 12 Muffins) geben. Pflaumen klein schneiden und auf der Teigoberfläche verteilen.

    Bei 180 °C/Umluft 160°C ca. 30 Minuten backen.

  9. Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.772

    AW: Interessante Muffinrezepte

    Limetten-Kokos-Muffins
    **********************
    250 g Mehl
    2 Teel. Backpulver
    1/2 Teel. Natron
    1 Messerspitze Muskatnuss, frisch gerieben
    abger. Schale von 1 Limette
    50 g Kokosflocken
    1 Ei
    160 g brauner Zucker
    100 ml neutrales Oel
    350 g Buttermilch
    1 Essl. Limettensaft
    Für die Verzierung
    150 g Puderzucker
    2 1/2 Essl. Limettensaft
    4 Essl. Kokosflocken

    Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Backpulver, Natron, Muskat, Limettenschale und Kokosflocken sorgfältig vermischen.
    In einer weiteren grossen Schüssel das Ei aufschlagen und kurz verquirlen. Den Zucker, das Oel, die Buttermilch und den Limettensaft hinzufügen und alles gut verrühren. Die Mehlmischung sorgfältig unterheben. Den Teig in die Blech-Vertiefungen einfüllen. Im Backofen bei 180 Grad in 20-25 Minuten goldgelb backen.
    Für die Verzierung den Puderzucker mit dem Limettensaft zu einem glatten Guss verrühren. Die Muffins mit dem Guss bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen.

  10. Avatar von swenja
    Registriert seit
    16.02.2001
    Beiträge
    7.772

    AW: Interessante Muffinrezepte


+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •