+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Inaktiver User

    Sonntagsbraten

    Ich habe nicht viel Erfahrung bei der Zubereitung von Fleisch und suche ein Rezept für einen klassischen Sonntagsbraten vom Schwein.

    Ich würde das Fleisch gerne im Bratschlauch im Backofen zubereiten, weil das schön unkompliziert ist und das Fleisch recht saftig bleibt. Ich habe schon mal frische Äpfel bzw. Birnen und Zwiebeln mit in den Schlauch gegeben und mitgedünstet, ein anderes Mal habe ich das Bratenstück mit einer spontan improvisierten Rosmarin-Mandel-Paste bestrichen und habe das Bratenstück auch schon mal in Speck gewickelt.

    Wer hat noch eine Idee?! Vielleicht etwas mit Maronen und Gewürzen, aber das passt wohl besser zu Wild oder Gans, oder?!

    LG, Annika

  2. Inaktiver User

    AW: Sonntagsbraten

    Auf der Titelseite der Brigitte Community finden sich zur Zeit auch viele Bratenrezepte ... so viel ich weiss, sind die alle von Brigitte erprobt ...

    http://www.brigitte.de/kochen/rezept...ten/index.html

  3. Inaktiver User

    AW: Sonntagsbraten

    Danke für den Hinweis, ich suche aber eigentlich gar nichts besonders Ausgefallenes oder Neues, sondern vielmehr ein paar einfache Ideen, so in Richtung "gute Hausmannskost".

    Ich dachte, Frauen, die regelmäßig ein kopmlettes Mittagessen mit Fleisch und Beilagen für ihre Familie kochen, haben da so das eine oder andere bewährte Rezept, das wenig aufwändig ist, aber gut ankommt.

    Dieser Sonntag ist zwar schon so gut wie vorbei, ich freue mich aber weiterhin über jede Idee!!

    LG, Annika


  4. Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    2.943

    AW: Sonntagsbraten

    Ich nehme das folgende Grund-Bratenrezept, das sich abwandeln lässt:


    Fleisch von allen Seiten in einem schweren Gusseisentopf scharf anbraten. Ich nehme Butterschmalz als Fett. Dabei entstehen Röststoffe (das braune angebratene), das die wunderbare Sosse gibt.

    Fleisch würzen (salzen, pfeffern, sonst noch).

    Kleingeschnittenes Gemüse (z.B. Zwiebeln, Gelbe Rüben, Lauch, Petersilienwurzeln, Sellerie, ich mag auch Knoblauch) neben dem Fleisch leicht anbraten. es soll leicht braun werden, das riecht dann auch so gut.

    Dann mit Wasser, Wein, Brühe oder was auch immer aufgiessen, Deckel drauf und ab in den Ofen. Z.B. 1,5 kg Rinderbraten lass ich bei 180 Grad schon mal 2,5 h im Ofen.
    Da ich einen Gusseisentopf habe, spare ich mir das begiessen.


    Braten entnehmen, mit Alufolie abdecken und warm stellen (Ofen ca. 100 Grad).

    Sosse durch Sieb in einen Topf giessen und dann wieder zurück durch das Sieb in den Brattopf. Aufkochen und dann mit einem Rührlöffel alle Röststellen (also das braune) vom Topf lösen.

    Nach Geschmack würzen, binden, Sahne oder Sauerrahm dazu. Fertig.


    Und das Rezept lässt sich beliebig abwandeln.

    Ein Schweinekurstenbraten muss allerdings im Backofen am Schluss bei offenem Deckel gebraten werden und immer wieder übergossen werden, damit die Kruste so richtig kross wird.
    Tapferkeit stärkt, Eigensinn macht Spaß und Geduld gibt Ruhe

  5. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    6.955

    AW: Sonntagsbraten

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Danke für den Hinweis, ich suche aber eigentlich gar nichts besonders Ausgefallenes oder Neues, sondern vielmehr ein paar einfache Ideen, so in Richtung "gute Hausmannskost".
    Hab einfach den Mut, deine Phantasie spielen zu lassen. Und kombinier munter drauf los.
    Bei mir landet meistens im (Braten)-Topf, was grad so da ist. Ein bisschen sollte es natürlich schon zusammenpassen.
    Also: Maronen, Zitronengras und Curry würde ich nicht unbedingt kombinieren. Wohl aber Äpfel, Curry, Lauch. Gib doch mal ein paar Birnenstückchen an die Soße und rühr am Ende ein bisschen Blauschimmelkäse rein (bei hellem Fleisch).
    Jetzt im Herbst bieten sich Maronen, Äpfel, Birnen an. Quitten, wenn du welche bekommst, geben einen besonders feinen Geschmack. Würzen dann mit Nelken, bisschen Zimt.
    Äpfel und ein Schuss Most/Federweißer/Weißwein an die Soße schmecken auch fein.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •