Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. User Info Menu

    Beschwipster Apfelkuchen

    Hallo zusammen,

    werde nächste Woche einen beschwipsten Apfelkuchen machen. Rezept habe ich schon, allerdings werde ich anstellen Sahne & Eierlikör & Schokostreusel "nur" Puderzucker oben drauf machen. Habe nicht so viel Zeit (und das ganze ist kalorienarmer).

    Genau hier liegt mein Problem: kann ich den Kuchen schon am Tag zuvor mittags machen? Ich brauche ihn am Mittwoch ab 11 Uhr. Dienstag Abend bin ich nicht da, aber ich könnte ihn Dienstag Mittag machen. Ansonsten hab ich Mittwoch morgen den vollen Stress.....was meint ihr? Schadet das dem Kuchen, wenn ich ihn am Tag zuvor mache? Ich mags ja lieber ganz frisch, aber der Tag hat ja leider nur 24 Stunden....

    Grüße
    Fussl
    Mini-Fussl 08/2009 & Mini-Nudel 04/2014

    ...mit Julchen & Fussl und einer Sternschnuppe für immer im Herzen...

  2. Inaktiver User

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Hallo Fussl,

    wenn der beschwipste Apfelkuchen mit Rührteig gemacht wird, dann kannst du ihn ohne Probleme schon am Vortag backen.
    Dasselbe gilt auch für Mürbeteig.

    Wenn es ein Kuchen mit Hefeteig ist, solltest du ihn am Mittwoch vormittag backen.

    Was für ein Teig ist es denn?

  3. User Info Menu

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Hallo Seayak,

    ich mache ihn mit Mürbteig. Mit Hefe ist das ja immer so eine Sache, aber ich werde ihn jetzt da Mürbteig auf jeden Fall schon morgen machen. Der wird ja hoffentlich innerhalb 1 Tages nicht bockel hart werden .

    Grüße
    Fussl
    Mini-Fussl 08/2009 & Mini-Nudel 04/2014

    ...mit Julchen & Fussl und einer Sternschnuppe für immer im Herzen...

  4. Inaktiver User

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Nein, das wird er sicher nicht. Mürbeteig mit Äpfeln wird tendenziell auch eher weicher über die Tage, möchte ich meinen.

    Reich doch mal das Rezept rüber...möcht mal wissen, wovon der beschwipst ist

  5. Inaktiver User

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Nein, das wird er sicher nicht. Mürbeteig mit Äpfeln wird tendenziell auch eher weicher über die Tage, möchte ich meinen.

    Reich doch mal das Rezept rüber...möcht mal wissen, wovon der beschwipst ist
    Vom Eierlikör, steht oben dabei im Posting.

    Gruss, Lunita

  6. Inaktiver User

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Klar, Luna, lesen kann ich auch,

    aber backen noch nicht!

    Dazu brauche ich doch das Rezept. Ich weiß ja nicht, wieviele Promille der Kuchen verträgt

    Hey, Fussl, wie ist er denn geworden?

  7. User Info Menu

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Vom Eierlikör, steht oben dabei im Posting.

    Gruss, Lunita

    Der kommt eigentlich nur oben drauf, ich glaub, beschwipst wird der von Apfelwein, stimmts, Fussl??
    ... and nothing else matters

  8. Inaktiver User

    AW: Beschwipster Apfelkuchen

    Meine Mutter kocht die Aepfel in Apfelwein mit Zucker zart und gibt sie dann auf den Teig .. schmeckt sehr lecker dann mit Schlagsahne, wenn er mal auf dem Teller liegt ...

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •