Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. User Info Menu

    smile Beeren Baiser Nachtisch - LECKER!

    Hallo, ich habe dieses köstliche Rezept entdeckt, das ich gerne hier reinstelle. Allerdings habe ich auch noch eine Frage dazu. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    Hier erst mal das Rezept (das Ergebnis habe ich sogar schon mal woanders gegessen - seeeehr lecker):

    Beeren - Baiser - Nachtisch

    Zubereitung
    Für 10 Personen
    8 Stück Baiser
    1 Kg Beeren
    5 Becher Sahne
    5 Sahnesteif
    Vanillezucker

    Den Baiser zerbröseln und in einer Schüssel oder Auflaufform verteilen (etwas Baiser verwahren für die Deko). Die tiefgefrorene Beerenmischung darauf verteilen.

    Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker schlagen und auf die Beeren geben. Nach Bedarf nochmal mit Baiser verzieren.

    Und jetzt meine Frage:Nimmt man die Beeren erst direkt vor dem Anrichten und Servieren aus dem Gefrierschrank oder lässt man sie leicht antauen? Sonst sind sie ja ganz schön kalt? Und wenn ich diesen Nachtisch früher zubereite, sollte ich ihn dann im Kühlschrank aufbewahren oder kann man ihn nur kurz vorher machen?

    LG Amaruschka
    Alles bleibt anders.

  2. User Info Menu

    AW: Beeren Baiser Nachtisch - LECKER!

    Hallo Amaruschka,

    du musst diesen Nachtisch schon vorbereiten, damit die Beeren auftauen. Ich habe dieses Rezept schon mal gelesen.

    Ich würde vorschlagen die ganze Sache ca. 2 Stunden vorher zu machen und dann auch im Kühlschrank antauen lassen. Aber teste das mal an.

    Es schmeckt nur dann gut wenn die Früchte aufgetaut sind aber die Nachspeise generell noch sehr kühl ist! Der besonder Kick ist nämlich, das die gefrorenen Beeren die Baiser-Sahnemischung auch ein wenig anfrieren, bzw. eben stark kühlen. Aber auf unaufgetautetn Beeren mag man andererseits auch nicht rumkauen...

    Gruß

    Katja
    Keiner, der anderen hilft, nützt nicht zugleich sich selbst. Seneca

  3. User Info Menu

    AW: Beeren Baiser Nachtisch - LECKER!

    Hallo Amaruschka,

    ich hab grade mal bei chefkoch nachgeschaut, da gibt es das Rezept mit Himbeeren. Da ist dann jeweils von 4 Stunden im Kühlschrank die Rede!

    Gruß

    Katja
    Keiner, der anderen hilft, nützt nicht zugleich sich selbst. Seneca

  4. User Info Menu

    AW: Beeren Baiser Nachtisch - LECKER!

    4 Stunden maximal.
    Ich mache das Dessert öfter und ich mache es immer so, dass ich vorbereite, kurz bevor die Gäste kommen, dann in den Kühlschrank und dann ist es genau richtig, wenn wir zum Dessert übergehen.
    Wenn es länger zieht, dann wird es etwas suppig und verliert den Halbgefrorenen-Effekt.

    Kottan
    : "I rauch ned, i trink ned und i hob nix mit andere Frauen"
    Elvira: "Gar koan Fehler?"
    Kottan: "Doch, i liag manchmal"
    ______________________________________

    Profilbild © Analuisa

  5. User Info Menu

    AW: Beeren Baiser Nachtisch - LECKER!

    Viiiiieeelen Dank für eure Antworten! Dann werde ich erst kurz vorher loslegen. Aber das ist ja kein Problem - so wenig Aufwand (und so viel Geschmack...) Den Baiser kann ich ja schon mal zerkleinern und dann muss ich ja bloß die 10 Becher Sahne schlagen. Oder mein Schatzi.
    LG Amaruschka
    Alles bleibt anders.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •