Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. Inaktiver User

    Hähnchen im Bratschlauch

    Ich möchte mal wieder ein ganzes Hähnchen grillen. Macht nur immer so eine Sauerei. Ich überlege gerade: Könnte man es statt auf den Rost auch in einen Bratschlauch tun? Oder wird das zu fett, weil das Fett nicht abtropft? Habt ihr das schon mal probiert?

    edit: Natürlich nicht mit Grillfunktion, sondern mit Heißluft

  2. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Ich möchte mal wieder ein ganzes Hähnchen grillen. Macht nur immer so eine Sauerei. Ich überlege gerade: Könnte man es statt auf den Rost auch in einen Bratschlauch tun? Oder wird das zu fett, weil das Fett nicht abtropft? Habt ihr das schon mal probiert?

    edit: Natürlich nicht mit Grillfunktion, sondern mit Heißluft
    Früher habe ich öfter Hähnchen und dann nur im Bratschlauch gemacht. Ist eine schöne saubere Sache. Füllen kann man es nach Lust und Laune mit Kräutern, Zwiebel, Apfelstücken, Tomaten etc.. Bratzeit je nach Grösse etwas 1 - 1,5 Stunden bei ca. 200 Grad. In den letzten 15 Min. die Bratfolie oben aufschneiden. Gewürzt habe ich es meist mit Salz, Pfeffer, Paprika. Dazu gab es dann meistens grüne Bohnen in Butter geschwenkt mit frisch geriebenem Parmesan.

  3. User Info Menu

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    ich hab auch son zeugs daheim,mal fälschlicherweise gekauft....einfach rein damit und ins rohr??
    akzeptiere jeden mensch gleich,denn jeder ist einzigartig in person;)

  4. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Früher habe ich öfter Hähnchen und dann nur im Bratschlauch gemacht. Ist eine schöne saubere Sache. Füllen kann man es nach Lust und Laune mit Kräutern, Zwiebel, Apfelstücken, Tomaten etc.. Bratzeit je nach Grösse etwas 1 - 1,5 Stunden bei ca. 200 Grad. In den letzten 15 Min. die Bratfolie oben aufschneiden. Gewürzt habe ich es meist mit Salz, Pfeffer, Paprika. Dazu gab es dann meistens grüne Bohnen in Butter geschwenkt mit frisch geriebenem Parmesan.
    Danke, Delenn, das hört sich so lecker an, das mache ich so!

  5. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Kezana
    ich hab auch son zeugs daheim,mal fälschlicherweise gekauft....einfach rein damit und ins rohr??
    Fuelle in den Schlauch, Fleisch und Gemuese etc. Dann:
    Zubinden, links und rechts genuegend Luft lassen am Schlauch, dann einpieksen aber nur oben, sonst platzt es irgendwann wenn du es nicht machst ... und reinschieben .. Ofen anmachen, abwarten und geniessen. Das war die grobe Beschreibung, fuer die Feinarbeit sind andere TG's zustaendig

  6. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Also ich kann aus eigener trauriger Erfahrung sagen, dass ich mich immer zu blöd angestellt habe und es in einem Desaster, sprich fürchterliche, Sauerei endete und Herdofen putzen ohne Ende die Folge war

  7. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Also ich kann aus eigener trauriger Erfahrung sagen, dass ich mich immer zu blöd angestellt habe und es in einem Desaster, sprich fürchterliche, Sauerei endete und Herdofen putzen ohne Ende die Folge war
    Du hast den Schlauch nicht abgebunden.


  8. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Oh doch, habe ich!!
    Aber irgendwie war das nicht mein Ding

  9. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Also ich kann aus eigener trauriger Erfahrung sagen, dass ich mich immer zu blöd angestellt habe und es in einem Desaster, sprich fürchterliche, Sauerei endete und Herdofen putzen ohne Ende die Folge war

    Hmmmm.... ich ahnte doch, dass es einen Grund geben muss, dass ich mich noch nie an Bratschläuche rangetraut habe, obwohl alle anderen Berichte seeehhhr überzeugend lecker klangen

    LG Nugat

  10. Inaktiver User

    AW: Hähnchen im Bratschlauch

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Also ich kann aus eigener trauriger Erfahrung sagen, dass ich mich immer zu blöd angestellt habe und es in einem Desaster, sprich fürchterliche, Sauerei endete und Herdofen putzen ohne Ende die Folge war
    Irgendetwas hast du falsch gemacht pitti. Das ist mir noch nie passiert.

    Die Folie soll die heissen Backofenwände nicht berühren. Sie muss immer auf dem KALTEN Blech oder Gitter in den den vorgeheizten Backofen (max. Temp. 200 Grad) geschoben werden. Nach der halben Garzeit kannst du die Tep. um 20% drosseln.

    Den kleinen Einschnitt oben nicht vergessen, damit der Dampf abziehen kann.

    Sollte die Folie wirklich mal kaputt gehen, was mir -wie gesagt- noch nie passiert ist, lege den Braten mit Folie einfach in eine grössere kalte Auflaufform. Dann läuft im ärgsten Fall alles da hinein.

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •