Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Pesto

  1. User Info Menu

    Pesto

    Wer kann mir sagen, welche Kräuter sich für ein Pesto eignen?
    Ausser Bärlauch und Basilikum fällt mir nämlich nichts ein

  2. User Info Menu

    AW: Pesto

    Rucola, Löwenzahn und Petersilie gehen auch super.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  3. User Info Menu

    AW: Pesto

    2 Minuten später schon ne Antwort-super
    Vielen Dank

  4. User Info Menu

    AW: Pesto

    Ganz spontan würde ich sagen: Alles, was grün ist. Oder eine andere Farbe hat....
    Petersilien-Pesto kenne ich - nicht so individuell im Geschmack wie Bärlauch oder Basilikum, aber durchaus interessant.
    Vorstellen könnte ich mir Pesto aus Minze (wächst in meinem Garten wie Unkraut), dann aber mit Gewürzen, die eher in die orientalische, nicht in die italienische Richtung gehen.
    Zitronenmelisse? Dann vielleicht mit mehr Nüssen und wenig oder keinem Käse, oder halt einem sehr milden Käse, damit der zitronige Geschmack nicht überdeckt wird.
    Löwenzahnblätter geben auch ein leckeres Sößchen.
    Irgendein Discounter verkauft auch Pesto rosso und Pesto nero - in dem einen Fall mit getrockneten Tomaten, im anderen mit schwarzen Oliven. Müsste sich auch selbst machen lassen.

    Ich würd's einfach ausprobieren....

  5. User Info Menu

    AW: Pesto

    Petersilie ist wirklich nicht ganz so intensiv vom Geschmack, aber trotzdem lecker. Rucola + Löwenzahn ist auf dem Bauspielplatz von Klein-Tahnee sehr beliebt und auch das Pesto mit getrockneten Tomaten, was ich persönlich auch am liebsten mag. Liegt aber auch daran, da ich Basilikum nicht so sehr mag und das klassische Pesto eher flach fällt.

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  6. User Info Menu

    AW: Pesto

    Ich blanchiere z.b Paprika ziehe die Haut ab und pürriere es dann koche es auf bis es nicht mehr waessrig ist ,nebenher zerkleinere ich Walnüsse (gemahlen geht auch super ) mind.1-2 Glaeser.Dann Bohnenkraut ,Basilikum ,Salz ,1-2 Knoblauchzehen und mische alles in das kalte Paprikamousse etwas olivenöl dazu das wars auch schon ,kann man auch gut konservieren .
    Die Schönheit brauchen wir Frauen, damit die Männer uns lieben, die Dummheit, damit wir die Männer lieben.
    Coco Chanel

  7. Inaktiver User

    AW: Pesto

    Und zu was isst man das dann, Malaria?

  8. User Info Menu

    AW: Pesto

    Ich mache schonmal Wildkräuterpesto.
    Einmal um den Garten rumlaufen, und alle Kräuter einsammeln, die man essen kann (klappt besser, wenn der Rasen gerade nicht frisch gemäht ist):
    Brennessel, Gundermann, Frauenmantel, Löwenzahn, Gänseblümchen, Giersch, fette Henne, Spitzwegerich, Sauerampfer, Senf, Gänsedistel usw.
    Grüsse

  9. User Info Menu

    AW: Pesto

    Zitat Zitat von Borealis

    Ich mache schonmal Wildkräuterpesto.

    Einmal um den Garten rumlaufen, und alle Kräuter einsammeln, die man essen kann (klappt besser, wenn der Rasen gerade nicht frisch gemäht ist): Brennessel, Gundermann, Frauenmantel, Löwenzahn, Gänseblümchen, Giersch, fette Henne, Spitzwegerich, Sauerampfer, Senf, Gänsedistel usw.
    Wird das dann genauso verwendet wie normales Pesto?
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  10. Inaktiver User

    AW: Pesto

    Dieses Kraeuterpesto isst man dann zu Nudeln, oder geht das auch zu Fisch oder gekochtem Fleisch?

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •