Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 117
  1. User Info Menu

    Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Hallo an alle Kochwütigen!

    Am Johannistag, dem 24. Juni wird die Spargelsaison beendet. Bis dahin begleitet uns das edle Gemüse.
    Wir bereitet ihr ihn zu? Klassisch mit Schinken und Hollandaise oder auf Mailänder Art mit frischem Parmesan?

    Schreibt mal, ich bin gespannt!
    Liebe Grüße


    Biene

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    jau, auf den Spargel freu ich mich auch schon!!

    Ich hab ein sehr ungewöhnliches, aber supertolles Rezept beizusteuern:
    Spargel-Carpaccio
    Es müssen dafür sehr dicke Stangen genommen werden, diese werden schräg in dünne Scheibchen geschnitten, kurz in Salzwasser blanchiert, auf einer Platte oder einem Teller ausgebreitet und mit einer Vinaigrette aus feinem Olivenöl, Balsamessig, Salz und Pfeffer beträufelt. Petersilie und Schnittlauch kann auch noch dazu. Etwas durchziehen lassen, mit Baguettescheiben als Vorspeise servieren. Himmlisch!!
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  3. User Info Menu

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Hier findest Du auch sehr leckere Rezepte.

    Ich habe bereits die Spargel-Schinken-Röllchen mit Tomaten + Käse überbacken gemacht und die sind sehr lecker.
    Geändert von Tahnee (14.04.2007 um 14:30 Uhr)
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  4. Inaktiver User

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Ich habe auch noch etwas ungewöhnliches beizusteuern:

    Spargel-Erdbeer-Salat mit Dillrahm

    Für 4 Pers.

    200 g Zuckerschoten
    Salz
    1 Bd. Möhren
    500 g weisser Spargel
    250 g Erdbeeren
    1 Kopfsalat
    125 Sahnejoghurt
    2 El Zucker
    1 El Zitronensaft
    1 Bd. Dill
    Pfeffer, grob aus der Mühle

    Zuckerschoten waschen, putzen und in Salzwasser 2 Min. blanchieren.Abschrecken,abtropfen und in Rauten schneiden.
    Möhren waschen, schälen, Spargel schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden.

    Kopfsalat putzen und auf einer Platte anrichten.

    Gemüse und Erdbeeren mischen, auf den Salat geben.
    Joghurt mit Zucker,Zitronensaft und 6 El Wasser verrühren, kleingehackten Dill (bis auf einige Zweige) unterziehen mit Salz würzen und über den Salat giessen.

    Mit Pfeffer bestreuen und Dillzweigen garnieren.

    Dieser Salat ist superlecker und erfrischend

  5. Inaktiver User

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Zitat Zitat von Biene.01
    Hallo an alle Kochwütigen!

    Am Johannistag, dem 24. Juni wird die Spargelsaison beendet. Bis dahin begleitet uns das edle Gemüse.
    Wir bereitet ihr ihn zu? Klassisch mit Schinken und Hollandaise oder auf Mailänder Art mit frischem Parmesan?

    Schreibt mal, ich bin gespannt!
    Wir probieren zwar auch immer wieder neue Spargelrezepte aus. Aber am allerliebsten essen wir den Spargel gedämpft, so dass er noch etwas Biss hat, begossen mit gesalzener Butter die mit einer Prise Muskat gewürzt ist. Dazu dann gekochten Schinken, oder auch mal gar kein Fleisch. Als Beilage gibt es kleine neue Kartöffelchen, in der Schale gekocht und in Butter leicht angebraten.

    Dann gibt es mindestens 1 mal
    Spargelrisotto
    750 g grüner Spargel
    350 g Risottoreis
    250 g Pilze
    1 Zwiebel
    30 g Butter
    200 ml Schlagsahne
    150 ml Weißwein
    60 g Parmesankäse
    1 l Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer, Oregano

    Spargel putzen und in kleine Stücke (3 cm) schneiden.
    In der Gemüsebrühe bissfest kochen.
    Die Gemüsebrühe auf die Seite stellen und den Spargel gut abtropfen lassen.
    Die Zwiebel sehr klein hacken und in 15 g Butter andünsten.
    Den Reis dazugeben und glasig werden lassen.
    Je ein Drittel Weißwein und Gemüsebrühe hinzugießen.
    5 Minuten kochen lassen.
    Risotto immer wieder umrühren.
    Nach und nach Restbrühe und Restwein eingießen.
    Und immer wieder rühren.
    Bei kleiner Flamme garen bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
    Pilze in kleine Stücke schneiden.
    In der restlichen Butter anbraten.
    Gebratene Pilze mit den Spargelstücken zum Reis geben.
    Sahne und Parmesankäse unterrühren, alles aufkochen lassen.
    Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

  6. Inaktiver User

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Salat von grünem Spargel mit Ei

    Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer


    Ein Rezept aus Italien, wo man überall dort, wo Spargel wächst, diese Kombination mit Ei und Vinaigrette sehr liebt.

    Für vier bis sechs Personen:

    1-2 kg grüner Spargel
    Salz
    1 Prise Zucker
    4-6 Eier
    1-2 Bund Schnittlauch
    100 g durchwachsener Speck
    2 EL Apfelessig und 3 EL Olivenöl


    Den Spargel waschen und sorgsam schälen (es ist ein Irrtum, zu glauben, grüner Spargel müsse nicht geschält werden. Die Haut beginnt zwar erst einige Zentimeter unter der Spitze zäh zu werden, aber von dieser Stelle an muss sie weggeschnitten werden, sonst ist es kein Genuss!). Dann in wenig gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker bissfest kochen.

    Inzwischen die Eier in fünf bis sechs Minuten wachsweich kochen (das Gelbe soll so weich sein, wie das Wachs unter dem Docht einer vor zehn Minuten verlöschten Kerze). Schnittlauch in Röllchen schneiden.

    Den Speck in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl sanft ausbraten. Die Spargel auf Tellern anrichten, salzen, mit gutem Olivenöl und Apfelessig beträufeln, und schließlich die Speckstreifchen und Schnittlauchröllchen darübergeben. Jeweils ein gepelltes Ei danebensetzen, mit einer Gabel zerteilen und sofort servieren.

    Beilage: Frisches Weißbrot.

    Getränk: Ein üppiger Chardonnay aus der Pfalz, der sogar im Barrique (kleinen Eichenfass) ausgebaut wurde, vom Weingut Bürklin-Wolf in der Pfalz.

  7. Inaktiver User

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Morchelsalat

    Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer


    Ein höchst puristisches Vergnügen ist es, wenn man einige Morcheln zur Spargelzeit findet. Mit denen kann man dann improvisieren, etwa so:

    Die Morcheln waschen, halbieren und in Olivenöl andünsten; pfeffern und salzen. Bissfest gegarte Spargelstangen (weiße und grüne) auf einem Teller anrichten, mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln; gegebenenfalls nachsalzen und schließlich die Morcheln darübergeben und diese mit etwas Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

    Getränk: Gut passt dazu ein kräftiger Weißwein, etwa ein im Barrique ausgebauter Chardonnay aus Burgund oder auch aus Deutschland.

  8. User Info Menu

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Oh ja!!

    Mein erklärtes Lieblingsgemüse..

    am allerliebsten mag ich den Grünen, nur kurz in der Pfanne mit einen Stück Kurzbratfleisch angebraten...
    ein Schuss weisser Balsamico und eine prise Zucker, Salz und Pfeffer...

    ach..da könnte ich mich reinsetzen...
    "Hätte...hilft uns gar nicht weiter"

  9. User Info Menu

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Bei mir waren heute zwei Rezepte im Newsletter:

    Hühner-Frikassee "Spargelzauber"
    4 Portionen

    250 g Spargel, weiß
    Wasser
    Zucker
    10 g Butter
    200 g Hähnchenbrustfilet
    1 EL Öl
    200 ml Sahne
    300 ml Wasser
    1 Beutel Spargel-Cremesuppe
    100 g Erbsen, tiefgefroren
    Zitronensaft
    Weißwein

    1. Spargel waschen, schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
    2. In einem Topf Wasser mit Fondor und Zucker zum Kochen bringen. Butter und die Spargelabschnitte zugeben und ca. 15 Min. kochen. Abtropfen lassen.
    3. Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.
    4. In einem großen flachen Topf Öl heiß werden lassen.
    Hähnchenbrustwürfel darin anbraten. Sahne mit Wasser zugießen, Spargel-Cremesuppe einrühren und zum Kochen bringen.
    5. Erbsen und die Spargelabschnitte zufügen. Bei geringer Wärmezufuhr offen ca. 10 Min. kochen. Dabei gelegentlich umrühren.
    6. Mit Zitronensaft und Weißwein abschmecken.

    Servieren Sie dazu Reis.
    Tipp: Statt weißen Spargels können Sie auch grünen Spargel verwenden, die Garzeit des Spargels beträgt dann nur 10 Min.

    Brennwert je Portion: 1476 kJ (353 kcal)
    Nährwert je Portion: E: 17 g, KH: 14 g, F: 26 g
    (Zubereitungszeit 35 Min.)

    Gebratener Spargel mit Kabeljau-Filet
    4 Portionen

    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    750 g Spargel, weiß
    2 EL Olivenöl
    1 Packung Sauces Hollandaise
    2 EL Tomatenmark
    Pfeffer a.d. Mühle, Salz
    1 EL Basilikum (frisch)
    4 (à 150 g) Kabeljau-Filets
    4 EL Zitronensaft
    20 g Butter

    1. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden. Spargel waschen, schälen und in 4 cm lange Stücke schneiden.
    2. In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen und die Spargelstücke bei geringer Wärmezufuhr 15 Min. dünsten. Zwiebel und Knoblauch zugeben und 5 Min. mitdünsten. Sauces Hollandaise zufügen und erwärmen. Tomatenmark unterrühren. Mit Pfeffer würzen und Basilikum zugeben.
    3. Kabeljau-Filets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft marinieren und mit Salz und Pfeffer würzen.
    4. In einer Pfanne Butter heiß werden lassen, den Fisch auf jeder Seite ca. 2 Min. goldbraun braten und mit dem Spargel servieren.
    Servieren Sie dazu Reis.

    Brennwert je Portion: 1733 kJ (417 kcal)
    Nährwert je Portion: E: 31 g, KH: 13 g, F: 26 g
    (Zubereitungszeit 30 Min.)

    Bei uns wird der Spargel auch oft fast gar gekocht, dann in Bündeln a 3 - 4 Stangen mit 1 - 2 Scheiben Bacon umwickelt und in der Pfanne mit etwas Olivenöl angebraten. Dauer: ca. 3 - 5 min, dann ist auch der Spargel gar, aber noch bissfest.
    Geändert von Biene.01 (15.04.2007 um 08:33 Uhr)
    Liebe Grüße


    Biene

  10. Inaktiver User

    AW: Am 24. Juni ist wieder Schluss - Welche Spargelrezepte kennt ihr?

    Spargelpfanne:
    weißen (unten geschält) und grünen Spargel in Stücke ca. 5cm schneiden, im Wok ziemlich heiß anbraten und ca. 5 Minuten "pfannenrühren". Mit Weißwein aufgiesen, kurz köcheln lassen, Sauce mit Creme fraiche verfeinern, würzen mit Salz und Pfeffer, bei mir auch immer GEmüsebrühe.

Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •