+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Inaktiver User

    Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Hallo,

    gestern hab ich mich zum ersten Mal an Tofu-Bratlinge nach einem sehr lecker klingenden Rezept aus einem Vollwert-Kochbuch gewagt. Aber schon nach dem Zusammenmischen der Zutaten kamen mir Zweifel, ob diese Masse sich denn überhaupt zu Burgern formen lässt und dann beim Braten auch hält... Und so kam es dann auch: die Dinger wollten einfach nicht so wie sie sollten, sie zerbröselten schon beim Formen und Einlegen in die Pfanne, an Wenden und von der anderen Seite braten war gar nicht zu denken... Ich hab dann einfach die Masse im Ganzen in die Pfanne gekippt und als Tofu-Brösel serviert

    Geschmeckt hat das Ganze zwar, aber ich wüsste doch zu gerne, wie man es denn richtiger hätte machen sollen...

    Hier mal die Zutaten wie sie im Rezept standen:
    600 g Tofu
    2 Tl Kräutersalz
    1 Bund Schnittlauch, kleingehackt
    4 El Sojasauce
    40 g Sesamsaat

    Den Tofu zerkrümeln, mit allen Zutaten mischen, zu Burgern formen, in Sesam wenden und in heißem Olivenöl braten.

    Wer weiß Rat?

    Gruß pudelnudel

  2. Avatar von Borealis
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    2.133

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Hi,
    da würde ich einfach mal versuchen, Mehl unterzumischen. Irgendwie fehlt mir bei den Zutaten auch das Ei ... könnte aber auch ohne gehen.
    Grüsse

  3. Inaktiver User

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Hi Borealis,

    Danke für deinen Tip. An Mehl und Ei hab ich auch schon gedacht, das werde ich wohl beim nächsten Mal ausprobieren.
    Nur gestern wollte ich mich halt streng ans Rezept halten. Ich koche normalerweise eher "freihändig", aber bei neuen Sachen halte ich mich gern an die Vorschriften

    Allerdings ärgert es mich tierisch, wenn es dann nicht funktioniert. Testen die Kochbuch-Schreiber denn nicht selber ihre Rezepte auf Tauglichkeit?

    Dafür hat dann aber ein anderes Rezept aus demselben Kochbuch heute hervorragend geklappt und prima geschmeckt

    Liebe Grüße
    pudelnudel

  4. Avatar von Borealis
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    2.133

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    ja, ich weiss auch nicht ... gerade bei diesen Bratling-Rezepten aus Kochbüchern, funktionieren die nach Rezept bei mir seltenst. Meistens ist der Teig dann auch so flüssig, daß man ihn gar nicht erst formen kann.
    Allerdings ist das bei solchen Sachen ja auch immer so, daß das Gelingen an - der Pfanne - dem verwendeten Öl - der Brattemperatur liegt - von daher muß man schon ein bißchen rumprobieren.
    Grüsse

  5. Inaktiver User

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Hi Borealis,

    Danke für deinen Tip. An Mehl und Ei hab ich auch schon gedacht, das werde ich wohl beim nächsten Mal ausprobieren.
    Nur gestern wollte ich mich halt streng ans Rezept halten. Ich koche normalerweise eher "freihändig", aber bei neuen Sachen halte ich mich gern an die Vorschriften

    Allerdings ärgert es mich tierisch, wenn es dann nicht funktioniert. Testen die Kochbuch-Schreiber denn nicht selber ihre Rezepte auf Tauglichkeit?

    Dafür hat dann aber ein anderes Rezept aus demselben Kochbuch heute hervorragend geklappt und prima geschmeckt

    Liebe Grüße
    pudelnudel
    Probier es doch mal mit HAFERFLOCKEN, das sind ALLROUND-Genies, was die Bindung angeht, gehen auch toll in Frikadellen fleischlicher Art

  6. Avatar von Megabine
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    22.445

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Probier es doch mal mit HAFERFLOCKEN, das sind ALLROUND-Genies, was die Bindung angeht, gehen auch toll in Frikadellen fleischlicher Art

    Das kann ich bestätigen, mach ich auch manchmal mit rein.


    Ich vermerke mir bei Rezepten aus Kochbüchern oft, ob es geklappt hat, oder nicht. So kann es vorkommen, dass neben einem Rezept schon mal steht: "Totaler Schwachsinn - geht gar nicht."

    ...

    Hier könnte (d)eine Signatur stehen.

  7. Inaktiver User

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Vor meinen Augen fällt dieser Tofu-Bratling schon beim Lesen auseinander. Ok, kann man ja auch als Nudelsauce servieren

    Was wirklich toll in Bratlingen ist, ist Buchweizengrütze (Bio-Abteilung oder Reformhaus). Das macht die Sache schön knusprig. Außerdem Mehl. Tofu und die anderen Sachen kann man ja außerdem noch dazu geben. Als Flüssigkeit Gemüsebrühe.

    Das muss man alles ein bisschen quellen lassen, und wenn es dann zu flüssig ist, noch Haferflocken dazu, die binden Flüssigkeit.

    Mit einem Ei kann man auch nix falsch machen. Aber auch ein bisschen Trockenhefe vor dem Quellen ist gut. Damit mache ich auch Pfannekuchen.

  8. Inaktiver User

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Danke für die vielen guten Tips. Haferflocken find ich gar nicht so übel, das ist einen Versuch wert, danke Luna.

    Ich hab die Frage auch in einem anderen Forum gestellt, da wo die Chefs selber kochen und da kam der geniale Vorschlag, die Masse in Muffin-Formen zu backen, da fällt dann garantiert nichts auseinander...

    Ein schönes Restwochenende Euch allen und gutes Gelingen für den Sonntagsbraten

    Liebe Grüße
    pudelnudel

  9. Inaktiver User

    AW: Tofu-Bratlinge fallen auseinander - wie binden?

    Immer wieder gerne, Pudelnudel

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •