Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. User Info Menu

    Suppenfleisch, und...

    Mal wieder euer Kochhirn anzapfen. Ich habe eine Packung Suppenfleisch: Kleine Gehacktbaellchen, Stueckchen Fleisch und Mark. Ich suche ein Rezept fuer eine schmackhafte Hauptmalzeit. Rezepte fuer Bouillon mit Gemuese und solch einem Packet finde ich massenweise, aber das ist eher nicht so saettigend. Im Moment habe ich Karotten, Kartoffeln, Aubergine und gruene Bohnen im Haus die alle bald wegmuessen. Zu Linsen passt das alles irgendwie nicht so. Habt ihr noch andere Ideen?

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Oha, ich finde das schon "advanced", echtes Suppenfleisch. Mir kommt als erstes "Fleischbrühe mit Nudeln" in den Sinn. Karotten, und dann Kartoffeln und ein paar Nudeln - und warum nicht ein paar Linsen? - als Einlage. Halt nicht so dicht wie in einem Linseneintopf. Kartoffeln, Nudeln und Linsen sättigen alle. Wenn Du sowas magst kannst Du noch einen Eistich machen (in die fertige Suppe ein Ei rühren). Dann müsste es gehaltvoll genug sein (aber auch ohne Ei).
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

  3. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Danke Flau. Du hadt recht mit den Linsen: Als Einlage gehtimmer. Zum Fleisch: Ich kaufe manchmal seltsame Dinge auf dem Wochenmarkt.

  4. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Daraus kannst du einen wunderbaren Eintopf kochen.
    Koch das Fleisch und die Markknochen eine Stunde zusammen mit einer Karotte, einer Zwiebel (Scheiben), Lorbeerblatt, Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Piment. Du kannt alles auch vorher anrösten und dann aufgießen. Du kannst auch eine Handvoll Linsen mitkochen.
    In der Zwischenzeit schneidest du die restlichen Karotten und die Bohnen sowie die Kartoffeln in mundgerechte Stücke und fügst sie für 20 Minuten dazu. Ein paar Kirschtomaten kannst du auch noch reinwerfen, fallst du sie zur Hand hast. (Hast du echt auch noch Fleischklößchen? Rein damit!)
    Sämiger und gehaltvoller wird die Suppe mit einem Guß Olivenöl auf dem Teller, oder etwas Parmesan drübergestreut.
    Oder du rührst etwas Sahne oder Mandelmilch in die Suppe ein. Dazu kannst du auch noch Croutons produzieren., wie du willst.

    Das einzige, was nicht in die Suppe passt, ist die Aubergine. Aus der machst du im Ofen einen leckeren Aufstrich.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  5. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    das mark auslassen, durch ein feines sieb streichen (knochenteilchen) und mit einem rohen ei, haferflocken, gewürzen zu einer festen masse verkneten. kleine bällchen formen und in die suppe als einlage ziehen lassen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  6. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Wie läßt man denn Mark aus? Den Knochen anbraten?

  7. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Man drückt es aus dem Knochen, wässert es am Stück oder quer zur Faser in Scheiben geschnitten für eine Weile. Dann abtrocknen, klein schneiden, bei milder bis mittlerer Hitze allmählich das Fett ausbraten. Dann das Fett durchsieben und weiter wie bei Brighid.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  8. 22.09.2020, 18:05

    Grund
    Beitrag entfernt, da er einen Link zu einer Seite ohne korrektes Impressum enthält

  9. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Danke euch fuer eure Ideen. Mal schauen was es wird. Ein gut gefuellter Eintopf gefaellt mir jedenfalls. Donnerstag werde ich die Suppe vermutlich kochen. Ich hatte, nachdem ich irgendwie beim Gemuese uebertrieben habe erstmal eine sehr gut gefuellte Tajine gekocht und habe noch eine Portion fuer morgen uebrig.

  10. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Die Suppe, nach dem Rezept vom Fairyqueen koechelt gerade. Ich bin gespannt wie es wird. Bin aber noch unsicher ob ich Perlencouscous, oder Pasta, oder vielleicht Kichererbsen reinwerfe. Ich denke die Kichererbsen da die noch etwas mehr Eiweiss haben.

  11. User Info Menu

    AW: Suppenfleisch, und...

    Ich drücke die Daumen dass es gut wird. Je sämiger, desto besser, finde ich.
    Ich hatte vergessen zu schreiben, dass das Suppengemüse entfernt wird, wenn die Suppe sehr lange kocht. Es hat dann meistens keinen Eigengeschmack mehr. Aber das kannst du ja halten wie du willst.

    Ich habe mich von der Diskussion anregen lassen und habe ebenfalls eine Beinscheibe auf dem Herd, die köchelt seit zwei Stunden. Dann kommen noch grüne Bohnen und Kartoffeln rein und viele Kräuter (Bohnenkraut, Thymian, Ysop).
    Mein Mann freut sich schon.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •