Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. User Info Menu

    Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Guten Abend,

    ich habe einen Pfirsichbaum im Garten, der heuer sehr schön trägt. Pfirsichkompott geht klar.

    Habt Ihr noch andere erprobte und leckere Rezeptideen?

    Danke für Eure Unterstützung!

    LG Lady E.
    Ein Leben ohne Katze ist möglich, aber sinnlos.
    (Frei nach Loriot und dem Mops )

  2. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Pfirsiche werden bei mir zu Marmelade verkocht. Gern mit einem Schüsschen Sekt drin, das ist sehr fein.

    Vor ein paar Jahren hatte ich mehr Pfirsiche gekauft, als in der Kürze der Haltbarkeit zu essen waren, da habe ich kurzerhand die Früchte gewaschen, mitsamt der Schale kleingeschnippelt und in eine große Flasche immer im Wechsel mit braunem Zucker geschichtet, eine Vanilleschote mit eingearbeitet und am Schluss das ganze mit Wodka übergossen, um dann nach ca. 8 Wochen Ziehzeit den wunderbarsten Pfirsichlikör mit ganz feiner Vanillenote zu erhalten, einfach ein Traum. Anstatt braunem Zucker kann man auch Kandis nehmen, beim Alkohol habe ich experimentiert und Wodka für die beste Wahl gehalten.
    ... and nothing else matters

  3. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    und was macht man mit Pfirsichlikör? Bei mir geht der jetzt ins zweite Jahr

  4. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Ich habe jedes Jahr das gleiche “Problem” mit Aprikosen und mache oft Aprikosensorbet, das müsste mit Pfirsichen ähnlich funktionieren?
    EsistnureinePhaseesistnureinePhaseesistnur...

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Wie wäre es mit fermentieren?

    Hier ein Beispielrezept Fermentierte Tomaten Pfirsich Salsa - fertig in 2 Tagen >> Taste of Travel

    Es gibt noch viele weitere Rezepte im Internet und auch genaue Anleitungen wie fermentieren funktioniert.


    Der Pfirsichlikör klingt lecker. Alternativ Sirup?

    Trocknen: Entkernen, in dünne Scheiben schneiden und in der Sonne antrocknen lassen. Dann auffädeln und aufhängen. Oder halbieren/vierteln und in ein Dörrgerät. Dauert länger.
    Look around, look around at how
    Lucky we are to be alive right now!

    “The Schyler Sisters“ Hamilton

  6. Inaktiver User

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Meine drei Formen der Obstverwertung bei Schwemmen (seit einigen Jahren jeweils im Juli Brombeer-, im August Feigen- und im September Apfel-Schwemme), zu Kantinenzeiten ganzjährig auch Bananenschwemme:

    Kleingeschnittene Früchte (alle außer Zitrusfrüchte) einfrieren in einer Portionierung, die der vorgesehenen Verwendung genau entspricht.

    - Verbacken in Rührkuchen:
    In jedem Rührkuchen kann die Zutat Ei durch püriertes Obst im gleichen Gewichtsverhältnis ersetzt werden. Seit Jahren backe ich meine Rührkuchen nur noch mit Obst statt Ei.

    - Linzertorte mit Obst statt Marmelade: Dazu Linzerteig machen, Tortenboden vorbacken, dann statt Marmelade das kleingeschnittene Obst auflegen, dann Teig drauf und nochmal lange backen; schmeckt mir mit jedem Obst sehr gut außer mit Bananen und Feigen; Letztere eignen sich übrigens perfekt für süffige, schokolastige Rührkuchen.

    - Zum Morgenmüsli (dafür am Vorabend zum Auftauen aus der Gefriertruhe nehmen und morgens etwas Wasser zugeben, zerdrücken und ins Müsli rühren)

  7. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    In jedem Rührkuchen kann die Zutat Ei durch püriertes Obst im gleichen Gewichtsverhältnis ersetzt werden. Seit Jahren backe ich meine Rührkuchen nur noch mit Obst statt Ei.
    Sowas Ähnliches hab ich neulich probiert, allerdings erforderte das Rezept für einen Kastenkuchen 250 g Butter: das ist vor allem für meinen Mann nicht so günstig, der genetisch eine Disposition zu erhöhten Triglyc und Plaques hat. Magst du deine Rezeptur verraten?

  8. Inaktiver User

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Sowas Ähnliches hab ich neulich probiert, allerdings erforderte das Rezept für einen Kastenkuchen 250 g Butter: das ist vor allem für meinen Mann nicht so günstig, der genetisch eine Disposition zu erhöhten Triglyc und Plaques hat. Magst du deine Rezeptur verraten?
    Seit Jahren backe ich Rührkuchen mit Rapsöl statt Butter- für Deinen Mann vielleicht verträglicher?
    Meine Kuchen sind somit zufällig vegan, obwohl ich kein Veganer bin. (Darauf gekommen bin ich über eine persönliche Spar-Challenge.)

    Ich habe kein spezielles Rezept, sondern nehme zunächst die Zutaten her, die ich verbacken möchte, was auch Nüsse, Quark, Haferflocken,..., einschließen kann, nehme dann ein Standardrezept, wie in jedem Grundbackbuch oder Internet zu finden, und tausche die Zutaten gemäß Tabellen (auch im Internet zu finden) aus.
    Das Ergebnis schmeckt mir immer.

    Hier ein paar Werte zum Austauschverhältnis, die ich auswendig weiß:
    Öl:Butter - 8:10 (also 100 g Butter durch 80 g Öl + etwas mehr Flüssigkeit ersetzen)
    Haferflocken:Mehl - 1:1
    Gemahlene Nüsse oder Mohn:Mehl - da scheiden sich die Geister, ich mache das 1:1 und reduziere die Öl-Zugabe deutlich
    Obst:Ei - gleiches Gewichtsverhältnis, mache ich mittlerweile ohne Abwiegen nach Gefühl
    Flüssigkeiten: tausche ich 1:1 nach Belieben (Milch, Wasser, Saft,...)
    Erythrit:Zucker: 6:10 (weil ich es weniger süß mag; bei Zugabe von Bananen verzichte ich oft auf jegliche zusätzliche Süße)
    Vollkornmehl:Weizenmehl: 1:1, aber Vollkorn braucht mehr zusätzliche Flüssigkeit

    Noch eine Bemerkung zum Obst: Je nach Sorte enthält es auch viel Flüssigkeit. Daher gebe ich zum Teig separate Flüssigkeit erst am Ende dazu, je nachdem wie flüssig oder fest er ist. Meist wird nämlich weniger als im Rezept benötigt, da das Obst viel Flüssigkeit abgibt.

  9. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    und was macht man mit Pfirsichlikör? Bei mir geht der jetzt ins zweite Jahr
    Na trinken selbstverständlich, schmeckt echt prima. Bei mir hat der nicht das zweite Jahr erreicht, ich war froh, dass ich nach zwei Monaten noch was davon hatte (war selbstredend kein 10 Liter-Fass, sondern nur so 1 Liter und wir haben mit mehreren Leuten davon getrunken).

    Sirup wäre auch noch denkbar, das schmeckt bestimmt lecker in eiskaltem Sprudelwasser oder Sekt ..
    ... and nothing else matters

  10. User Info Menu

    AW: Ideen zum Haltbarmachen von Pfirsichen gesucht!

    Danke, Galah, ich werd mich da mal entlanghangeln. ich bin halt so gar nicht der Backhas. Der Gedanke mit dem Rapsöl kam mir auch kurz, kam mir dann aber verwegen vor. aber wieso nicht? Der Junkie merkts eh nicht

    Spatz: ich hab einen Heidenrespekt vor dem Zeugs. Wer weiß, was sich in diesem Glas in den letzten Monaten getan hat!

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •