Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. User Info Menu

    Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Ich brauche mal ein paar Inspirationen für die Essensversorgung am Arbeitsplatz. Unsere Kantine wird auf absehbare Zeit geschlossen bleiben, es ist also Selbstversorgung angesagt. So langsam gehen mir die Ideen aus und es gibt nach meinem Geschmack zu viele Wiederholungen in meinem Futterpaket. Die Vorschläge im Netz, die ich gefunden habe, sind mir zum Teil zu zeitaufwendig. Ich bin relativ lange aus dem Haus und um mir abends dann immer noch zwei Mahlzeiten, also ein (warmes) Abendessen und ein ansprechendes kaltes Mittagessen, das nicht nur aus Resten des Vortags besteht, zuzubereiten, wird mir ab Mitte der Woche zuviel.

    Was ich bisher mitgenommen habe, sind Salate mit stärker sättigenden Zutaten wie Kartoffeln, Reis, Nudeln, Getreideprodukten, Hülsenfrüchten sowie gegartem Gemüse, Rohkost etc. Oder, wenn ich mich zur Salatzubereitung nicht aufraffen konnte, Brot mit einer Quarkzubereitung o. ä. oder Käse und dazu eben Rohkost. Eher nichts fleischiges.

    Eine Kochmöglichkeit gibt es am Arbeitsplatz nicht, nur eine lahme Mikrowelle, auf deren Benutzung ich aber lieber verzichten möchte. Auch die Kühlmöglichkeiten sind platzmäßig eingeschränkt, eine kleine Dose pro Person geht, mehr eher nicht.

    Was nehmt ihr zu essen mit an den Arbeitsplatz?

  2. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Man kann auch so asiatische Suppen mit Mie-Nudeln im Glas zubereiten, wenn Du sowas magst. Zutaten im Einmachglas mitnehmen und mit dem Wasserkocher aufgießen.

  3. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Du kannst herzhafte Muffins backen, einen Teil einfrieren, den Rest mit zur Arbeit nehmen. Dazu entweder einen Salat oder Gemüsesticks mit Dip.
    Oder du machst Wraps selbst, geht auch gut mit Pfannkuchen.

  4. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Ich bestreite meine Imbisse im Beruf immer mit Lunchbox.

    Allerdings esse ich tatsächlich oft den aufgemotzten Rest vom letzten Abendmahl

    Ich mache mir da oft so Gemüsesalate aus Antipastigemüse (da mache ich oft einen ganzen Schwung Zucchini, Paprika, Tomaten... was halt da ist und mich anlacht) die kombiniere ich mit (Rest) Linsen, Nudeln, Kichererbsen.... + Feta, Mozzarella, Goudawürfel oder Ei, Tofu....

    Das ist so die Ausgangslage und aus dem Prinzip bastel ich das zusammen.

    Was ich auch gerne mag: Käsewürfe mit Nüssen und Apfel - sortenrein oder auch als Mix"Salat"

    Zur Zeit esse ich sehr gerne Möhren mit Ingwer, Dill und Koriander , Mandeln und gekochten Eiern.

    Bei mir ist die Prämisse, dass ich es ad hoc (zeitlich UND örtlich) essen kann und dazu nicht viel Besteck etc. brauche.

    Dann mag ich auch oft Becher Quark mit Vanille (selber), Käsebrot und einen Milchkaffee.

    Ich versuche immer einigermaßen durchzuwechseln, bin aber vom Typ her eher der "immer dasselbe Esser"

    Eine meiner Lieblingsmischugnen ist auch Gurke, Cocktailtomate, Schwarze Oliven mit Falafel und Humus.
    Ich kaufe die Falafel und den Humus hier bei der Billa fertig. Die vertrage ich (hab Knoblauchproblem...) und ich finde sie gut.

    ich glaube, wenn du nicht nur "Reste" isst, sondern abends z. B. mehr Nudeln kochst und diese dann zu einer z. B. Frittatta für Mittag machst, dann steht dir das nicht so über...

  5. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    @ Milchschaumfee und @ Rokeby

    Da war doch schon was für mich dabei. Eier und was man daraus machen kann, das hatte ich gar nicht mehr auf Schirm. Frittata und Pfannkuchen, klar, die kann man auch gut kalt essen.

    Wahrscheinlich muss ich auch an mein Gemüsekochverhalten ran. An Gemüse habe ich schon immer alles mögliche da, aber ich koche es normalerweise nur gezielt für meine gerade geplante Mahlzeit und nicht mehr. Aber planvoll zubereitete größere Mengen wären vielleicht ein Vorteil. Da muss ich mich etwas umgewöhnen, ich mag nämlch eigentlich keine Reste und koche daher eigentlich immer nur soviel wie ich gerade aufessen werde bzw. für die nächste kalte Mahlzeit brauche.

    @FrauKeks
    Suppen mit Miso-Nudeln (oder anderen Einlagen) mag ich schon. Nur verstehe ich nicht, wie ich die Suppe mit dem Wasserkocher heiß machen soll. Dafür wäre dann doch eher die (mal mehr, mal weniger ranzige) Mikrowelle geeignet?

  6. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Zitat Zitat von Lea1958 Beitrag anzeigen
    @FrauKeks
    Suppen mit Miso-Nudeln (oder anderen Einlagen) mag ich schon. Nur verstehe ich nicht, wie ich die Suppe mit dem Wasserkocher heiß machen soll. Dafür wäre dann doch eher die (mal mehr, mal weniger ranzige) Mikrowelle geeignet?
    Du gießt die Nudeln mit heißem Wasser auf und lässt sie ziehen.

  7. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Aber so eine Miso-Suppe wird doch mit einer Brühe zubereitet. Dass man Instant-Nudeln nehmen kann, weiß ich. Aber die Brühe mit dem Gemüse ist ja eben schon mal da. Wenn ich da kochendes Wasser drauf gieße, dann habe ich eine lauwarme verwässerte Suppe ...

    Ich glaube, ich stehe da gerade auf dem Schlauch.

  8. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Ja, ich stand auf dem Schlauch.

    Ich meinte eine Suppe mit Mie-Nudeln, wovon FrauKeks ja auch schrieb. Und nicht die Miso-Suppen, die ja mit Würzpasten, -essenzen zubereitet wird. Miso-Suppen sind mir zu sehr Convenient-Food, ehrlich gesagt.

  9. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Zitat Zitat von Lea1958 Beitrag anzeigen
    @ Milchschaumfee und @ Rokeby

    Da war doch schon was für mich dabei. Eier und was man daraus machen kann, das hatte ich gar nicht mehr auf Schirm. Frittata und Pfannkuchen, klar, die kann man auch gut kalt essen.

    Wahrscheinlich muss ich auch an mein Gemüsekochverhalten ran. An Gemüse habe ich schon immer alles mögliche da, aber ich koche es normalerweise nur gezielt für meine gerade geplante Mahlzeit und nicht mehr. Aber planvoll zubereitete größere Mengen wären vielleicht ein Vorteil. Da muss ich mich etwas umgewöhnen, ich mag nämlch eigentlich keine Reste und koche daher eigentlich immer nur soviel wie ich gerade aufessen werde bzw. für die nächste kalte Mahlzeit brauche.
    Ich würde auch zum Umdenken raten in Richtung Vorratshaltung.

    Neben Eiern kannst du auch Hackfleischbällchen oder Hühnerbrust"nuggets" vorbereiten und portionsweise einfrieren. Hackbällchen im Ofen gemacht geht schneller und ist weniger Sauerei als in der Pfanne. Beides schmeckt auch kalt, gerade jetzt im Sommer, dazu ein Dip und bißchen Gemüse und du bist satt.

    Dips kann man auch vorbereiten und portionsweise einfrieren, alles auf Pflanzenbasis: Hummus, Karotten-Cashewdip, Mojo Rojo, Muhammara, Kürbisdip oder auch Balsamicozwiebeln, lecker zu Fleisch.

    Joghurtdip ist morgens schnell frisch gemacht: Salz, Kräuter oder Gewürze, auch Zitronenabrieb. Bei dm gibt es auch Dips in verschiedenen Varianten, da kannst du dich auch durchprobieren, als Alternative zum selbermachen.

    Nüsse machen satt und passen zu Vielem. Ich kandiere die oft selbst, nicht nur süß, sondern auch salzig, mit Gewürzen. Natürlich schmecken sie auch pur in den Salat gemischt oder zu Käse wie Rokeby das schon vorgeschlagen hat.

  10. User Info Menu

    AW: Lunchbox für`s Büro – schnell und lecker gefüllt

    Micro hast du doch oder?

    Dann könntest du dir die Suppe aufwärmen?

    Jetzt im Sommer (Hitze kommt ja wieder ab Do): kalte Suppen.
    Klassisch als Gazpacho
    oder Vichysoisse
    Gurkenkaltschale mit Rahm, Dill a la greque mit Knofel, a la russe mit Schuss Wodka (musst ja beides nicht übertreiben )

    Oder Dipps!

    Dipps sind die Rettung des Mitnehmessens....

    klassische kalte Essen sind auch: Fleischpflanzerl (Bullette) oder kalte Schnitzel etc.

    Mir fällt das immer nicht ein, weil ich kein Fleisch esse

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •