Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 32 von 32
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Rezepte für Marmeladen

    Zitat Zitat von Kikiri Beitrag anzeigen
    Hallo Izzie,

    was ich nicht verstehe:
    In Kupfertöpfen soll nichts säurehaltiges gekocht werden. Das wäre die Marmelade ja, also bin ich da unsicher.
    Um saure Lebensmittel darin zu kochen, gibt es extra eine dünne Edelstahlbeschichtung in Kupfertöpfen. Diese würde wahrscheinlich die Wärmeleitfähigkeit kaum beeinträchtigen, aber die Wirkung drt Kupfer-Ionen auf die Marmelade wäre unterbunden, und damit die positiven Wirkungen

    Es ist mir ein Rätsel...
    Gab es zu Deinem Topf eine Beschreibung?
    Ja, inklusive Rezepten für Marmelade und auch z.B. für das Kandieren von Orangen.

    Es wurde allerdings auch betont, dass man beim Kochen von Chutneys den Essig erst in den Topf geben soll, wenn die anderen Zuatten bereits drin sind und dass man vor jedem Benutzen überprüfen soll, ob sich im Inneren des Topfes Patina gebildet hat und dass man diese dann entfernen soll (wegen geschmacklicher Beeinträchtigung).

    Im Internet findet man wenig dazu, ein paar warnende Stimmen (diese allerdings auch nur eher gefühlsmäßig, keine Fakten), das war's auch schon. Andererseits werden auch in der gewerblichen Lebensmittelproduktion Kochgeräte aus unbeschichtetem Kupfer eingesetzt (Bier, Schnaps, Käse, Marmelade, Bonbons etc.). Diese Lebensmittel werden sicher überprüft, ob sie gesundheitschädliche Stoffe enthalten.

    Ich habe mal weiter gegoogelt. Glühwein aus Kupferkesseln, z.B. auf einem Weihnachtsmarkt, ist wohl höchst bedenklich, weil da die Faktoren Hitze, lange Verweildauer und nicht gründliche Reinigung zusammenkommen, so dass sich Kupferelemente (Kupfersulfat) im Glühwein anreichern können (dazu noch Blei und Zinn).

    Echte Kupfertöpfe sowie Pfannen ohne Beschichtung auf der Innenseite reagieren mit Lebensmitteln. Das ist manchmal von Vorteil, manchmal nicht. Beim Marmelade kochen sind die chemischen Wechselwirkungen zwischen Kupferionen und Nahrungsmitteln beispielsweise willkommen, weil Schwefelwasserstoffe gebunden werden. Marmelade aus einem Kupfertopf behält deshalb seine natürliche Farbe und schmeckt intensiver nach Frucht. Kupfer kann den Geschmack also durchaus verbessern.
    Die chemische Reaktion ist aber nicht immer nötig und bei stark säurehaltigen Lebensmittel sogar bedenklich. Das Servieren eines essighaltigen Salats in einem reinen Kupfertopf ist aus gesundheitlicher Sicht zum Beispiel keine gute Idee, aber natürlich auch absurd. Hierfür gibt es schließlich säureresistente Salatschüsseln. Das Beispiel soll lediglich verdeutlichen, dass reines Kupfer nicht für alle Vorhaben die erste Wahl ist. Vom Aufbewahren säurehaltiger Speisen in Kupfergefäßen ohne Zwischenschicht ist gleichermaßen abzuraten. ... Um sie gegenüber Säuren unempfindlich zu machen, beschichten Hersteller ihre Produkte mit Materialien wie Zinn, Edelstahl oder Keramik. In beschichteten Alternativen kannst du Lebensmittel abkühlen lassen und servieren, was du bei reinen Kupfergefäßen unbedingt meiden solltest. ...

    Kupfer ist aufgrund seiner individuellen Eigenschaften ideal zum Marmelade kochen. Es schont durch gleichmäßiges Erhitzen der Früchte wertvolle Vitamine und beugt dem Anbrennen vor. Das Beste ist aber hinsichtlich Konfitüre, dass Kupferionen mit den in Obst enthaltenen Schwefelverbindungen reagieren. Letztere werden entzogen, wodurch natürliche Farbstoffe und Aromastoffe geschützt werden. Das Ergebnis ist leckere Marmelade mit satten Farben und intensivem Geschmack.
    Nicht zu vergessen: Kupfer fördert den Gelierprozess des pflanzlichen Geliermittels Pektin. Bei pektinreichen Früchten kann auf Gelierzucker verzichtet werden, klassischer Haushaltszucker genügt. Oft lässt sich auch die Zuckermenge drastisch reduzieren, was Fruchtaufstriche gesünder macht. Der Fruchtanteil steigt. Außerdem hat Kupfer antibakterielle Eigenschaften, Mikroorganismen haben keine Chance. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Haltbarkeit von Marmelade aus.
    Quelle: www. toepfe.org/arten/kupfertopf/

    Aber jetzt, denke ich, gehen wir wieder zu Rezepten über.
    Geändert von izzie (29.06.2020 um 11:46 Uhr)
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  2. User Info Menu

    AW: Rezepte für Marmeladen

    Zitat Zitat von izzie Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat mir einen langjährigen Traum erfüllt und mir einen kupfernen Marmeladenkessel geschenkt. Jetzt experimentiere ich mit Marmelade komplett ohne Geliermittel im Verhältnis 10 zu 6, also 600g Zucker auf 1 kg Frucht und das klappt bislang prima.
    😍😍😍
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •