Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. User Info Menu

    Totaler Backversager

    Irgendwie schaffe ich es nie was zu backen. Entweder ist der Kuchen innen noch nicht aufgegangen, oder der ganze Kuchen ist zu trocken. Ich habe heute Abend probiert Brownies zu machen. Im Rezept von Chefkoch stand dass der Kuchen gut ist wenn noch etwas Teig am Staebchen kleben bleibt. Laut Rezept 20 Minuten backen, laut einigen Reviews etwas laenger. Ok. Nach 15 Minuten probiert: nichts. 20 Minuten: nichts. 25: nichts. Nach 30 Minuten waren es ein paar Kruemel. ich nehme den Kuchen aus dem Ofen - und habe jetzt Browniestreussel. Die allerdings sehr lecker sind. Was mache ich doch nur verkehrt? Ernsthaft.

  2. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Trau mal deinem eigenen Gefühl.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®.seit 20.09.2001

  3. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Naja, ich backe so selten dass ich keine Ahnung habe wie ein Kuchen aussieht wenn er fast fertig ist. Der Geschmack ist ja gut, wie ueblich. Nur der Zieleinlauf geht schief

  4. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Och Mensch, das ist ja blöd, und schade. Ein bisschen Routine ist schon ganz gut beim Backen, ist meine Erfahrung.
    Hältst du dich denn genau an die Rezepte?

    Ich würde dir zu einem soliden Grundbackbuch raten, da sind die Rezepte geprüft.
    Chefkoch etc. können für Ungeübte manchmal Frust bereithalten.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Dialektfreiheit ist kein kulturelles Verdienst

    (Ulrich Maly)

    Was Leute tun, tun sie normalerweise wegen sich. Nicht wegen dir.
    (wieder mal ein wunderbares Zitatgeschenk vom Wusel)


  5. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Danke Lizzie. Ja, ich habe das Rezept genau wie angegeben nachgebacken. Naja.. immerhin weiss ich jetzt wie man Kruemel macht Ich esse im Moment gerne puren Jogurt oder etwas was britischen custard aehnelt. Vielleicht schmeckt sowas mit Schokostreussel und Beeren gut Bis meine Tuete Kruemel aufgebraucht ist wird wohl einige Zeit vergehen. Bis dahin werde ich keinen neuen Versuch wagen

  6. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Versuch es mal mir Rezepten von Dr. Oetker. Hat online gute Rezepte. Halte dich genau an die Zeiten und Arbeitsschritte. Die Produkte von Oetker kannst du gegen die bei dir geläufigen tauschen. Also Backpulver Stärke usw. Um das gehts nicht. Sondern um den Ablauf. Such da mal nach einem Brownierezept und vergleiche. Nicht die Zutaten in erster Linie sondern die Arbeitsschritte. Es wird.

  7. User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Danke Kuhliebe. Werde ich tun Ich habe die Seite zu meinen Bookmarks hinzugefuegt. Immerhin steht dort deutlich auf welcher Temperatur Umluft und Ober-/Unterhitze. Das hilft.

  8. Moderation

    User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Manche Blogs sind sehr detailliert in ihren Anweisungen und Beschreibungen, oft auch entsprechend bebildert. Mir fällt jetzt natürlich keines ein, aber wenn du dich da mal umschaust?

    Was das konkrete Problem mit den Brownies betrifft:
    Die berühmte Stäbchenprobe trifft eine Aussage über den Gargrad des Teigs. Wenn er durchgebacken ist, ist er "trocken" und es bleibt nichts mehr am Stäbchen kleben. Das ist in vielen traditionellen deutschen Rezepten das Ziel. Wenn der Kuchen/das Gebäck innen feucht bleiben soll, dann bleiben ein paar feuchte Krümel noch am Stäbchen kleben, das ist oft bei amerikanischen Rezepten (Brownies, Blondies, Lemon Squares...) erwünscht. Wenn man das Stäbchen einsticht und es kommt mit rohem Teig bezogen raus, dann ist er auf jeden Fall noch nicht fertig.
    Will sagen: Die Brownies waren offenbar schon bei deinem ersten Stäbchenversuch (zu) durch und indem du länger gebacken hast, ist alles an Restfeuchte verdunstet, daher die Krümel.
    Wenn du sie in Richtung Kuchen retten wolltest, könntest du überlegen, sie mit etwas Feuchtem zu einem Teig zu verarbeiten und dann zu Cakepops zu verwerten. Oder mit zerlassener Butter vermischen und als Boden in eine Form pressen für eine Füllung (ähnlich wie ein Pie).

    Zur Fehlersuche: Waren die Brownies vielleicht zu dünn, also die Form zu groß, und daher schneller gar als angegeben?
    Was hast du für einen Ofen? Gas kann schwierig sein, da die Temperaturen Glückssache sind. Oder vielleicht Umluft statt Ober/Unterhitze?

    Chefkoch ist teilweise wirklich schwierig, wenn solche Details (Formgröße, Ofenart...) nicht mit aufgeführt werden.

    Better luck next time

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Danke Kuhliebe. Werde ich tun Ich habe die Seite zu meinen Bookmarks hinzugefuegt. Immerhin steht dort deutlich auf welcher Temperatur Umluft und Ober-/Unterhitze. Das hilft.
    Ah, überschnitten. Ja, sowas ist wirklich wichtig!

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Totaler Backversager

    Es gibt keine Backversager, nur scheussliche Oefen und ungenaue Waagen.
    Und ja, ein bissl Erfahrung. Ich bin auch so eine Kandidatin fuers zu lange Backen, weil ich vergesse, dass der Kuchen beim Abkuehlen noch etwas weiter austrocknet, insbesondere feuchte "tray bakes", wie Brownies. Beim naechsten mal baeckst Du ein paar Grad niedriger und 10 Minuten kuerzer, und wenn Du die perfekte Zeit gefunden hast, traegst Du Dir das in Dein Rezept ein.
    Deswegen habe ich die meisten Rezepte doch lieber auf Papier, da kann man die Nickeligkeiten der eigenen Geraete und Zufallserfolge vermerken. ("Hatte keinen schwarzen Pfeffer, schmeckt aber auch mit Zitronat erstaunlich gut", solche Sachen )
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    [Damals] wurde weniger Geschiss gemacht und insgesamt war alles besser. Was an den Müttern lag. Denen von damals. Wenn sie ihren Kindern doch bloß [...] noch beigebracht hätten, wie man Kinder erzieht.
    Userin Minstrel02 im Forum Erziehung

Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •