Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Erdbeer Galette ohne Matsch

    Gestern gab es bei einer Freundin, eine geschmacklich hervorragende Erdbeer Galette. Da anscheinend die Erdbeeren mitgebacken werden, waren die leider sehr matschig und optisch nicht lecker.
    Ist dies immer so oder lag der Fehler im Detail oder kommen die Erdbeeren erst nach dem backen drauf?
    Google liefert unklare Aussagen, wer hat Erfahrung damit?
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders

  2. User Info Menu

    AW: Erdbeer Galette ohne Matsch

    Ich hab zwar noch nie ne Erdbeergalette gemacht, sondern eher so Tomaten-Galette oder Gemüse-Galettes. Soweit ich das einschätzen kann, ist ein Teil des Galette-Wunders ja der Teig-Geschmack, oder?
    Deswegen würde ich eher die Galette blind backen, dann geschlagene Sahne auf dem gebackenen Boden verstreichen und die Erdbeeren mit der Spitze nach oben in dieses Bett setzen.
    Dann noch ein Hauch von Puderzucker oder ein bisschen Glasur drüberträufeln - voila.

    Erdbeeren backen gibt immer Matsch. Vielleicht nicht bei gefrorenen, aber die sind eh Matsch, wenn sie aufgetaut sind.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  3. User Info Menu

    AW: Erdbeer Galette ohne Matsch

    Zitat Zitat von Fairyqueen Beitrag anzeigen
    I
    Erdbeeren backen gibt immer Matsch. Vielleicht nicht bei gefrorenen, aber die sind eh Matsch, wenn sie aufgetaut sind.
    genau. Daher verblüfft mich die Frage
    Ich meine, das ist doch wie "Hilfe, wie kann ich einen Eiswürfel erwärmen, ohne dass er schmilzt"

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •