+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60
  1. Avatar von Hilie
    Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    1.244

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    das sich vermutlich sehr bewährende eischwere hab ich ganz oben gepinnt
    es gehört ja auch zu den idiotensicheren.
    "Die Geschichte der Freiheit ist eine Geschichte der Begrenzung der Regierungsgewalt."
    Woodrow Wilson, ehemaliger US-Präsident (1856-1924)

  2. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    16.602

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Blila, ich hab eben in 10 Minuten alles für den Beeren-Becherteig zusammengerührt. Ich finde das absolut narrensicher. Ist jetzt im Ofen, ich werde berichten. Keine Waage, nur die leere Packung (H-Sahne war noch im Spind) nehmen.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  3. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    9.130

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Ich bin inzwischen tiefenentspannt mit Mengenangaben auch beim Backen. Das ist nämlich ein Mythos, das es da aufs Gramm ankommt - man merkt das schnell, wenn man mal ein bestimmtes Rezept auf Portalen wie Chefkoch etc. sucht - das geht himmelweit auseinander und ist selbst im Verhältnis oft nicht stimmig, wenn man verschiedene Rezepte vergleicht - dei aber alle zu funktionieren scheinen.

    Also nur Mut, 50 g hin oder her ist echt egal. (Und wenn man noch ein Fitzelchen Gefühl dafür mitbringt, ob ein Teig dann doch etwas klebrig oder bröselig ist und entsprechend gegensteuern kann, kann gar nichts mehr schief gehen. )
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  4. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    7.494

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Blila, ich hab eben in 10 Minuten alles für den Beeren-Becherteig zusammengerührt. Ich finde das absolut narrensicher. Ist jetzt im Ofen, ich werde berichten. Keine Waage, nur die leere Packung (H-Sahne war noch im Spind) nehmen.
    so gefällts mir

    > Ah, danke auch Stina!

  5. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    11.325

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    ....- das geht himmelweit auseinander und ist selbst im Verhältnis oft nicht stimmig, wenn man verschiedene Rezepte vergleicht - dei aber alle zu funktionieren scheinen....
    Kommt halt drauf an, was du erwartest, wenn du von "funktionieren" sprichst. Wenn es nur drauf ankommt, dass etwas "Festes" aus der Form kommt gebe ich dir recht. Aber je nach Mengenverhältnis der Backzutaten ergibt sich schon ein Unterschied in Konsistenz und auch im Geschmack (worüber man natürlich trefflich streiten kann, in der Tat).

    Um aufs Thema "Rührkuchen" zurückzukommen: die Eischwer-Variante wird meiner Meinung nach hervorragend (locker und saftig), ich ess ihn manchmal sogar selbst . Andere Rezepte mit deutlich mehr Mehl als Butter und Zucker schmecken mir garnicht, sie sind -wenn überhaupt- nur gleich nach dem Backen genießbar, einen Tag später nur noch als gut mit Alkohol getränkte Zwischenlage in einem Trifle oder einer ähnlichen Süßspeise.

    Ich persönlich schwöre ja beim backen ausschließlich auf Süßrahmbutter (bei Rühr- und Knetteigen oder auch bei Streuseln für einen Obst-Crumble zum Nachtisch), andere meinen, es sei egal, ob Sauerrahmbutter oder Margarine, das Ergebnis sei das gleiche. Ist halt letztendlich Geschmackssache.

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (10.04.2020 um 15:37 Uhr)

  6. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    9.130

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Kommt halt drauf an, was du erwartest, wenn du von "funktionieren" sprichst. Wenn es nur drauf ankommt, dass etwas "Festes" aus der Form kommt gebe ich dir recht. Aber je nach Mengenverhältnis der Backzutaten ergibt sich schon ein Unterschied in Konsistenz und auch im Geschmack (worüber man natürlich trefflich streiten kann, in der Tat).
    Ich erwarte schon, dass das Ergebnis gut wird und nicht nur „irgendwie“ essbar. Aber „gut“ kann für mich vieles sein, mal fluffig, mal saftig, mal süß, mal nussig. Und noch dazu bringe ich dieses Gefühl, ob ein Teig passt, schon einigermaßen mit.

    Aber tatsächlich bin ich nicht pingelig. Ob Butter (geschweige denn welche Art) oder Margarine - das ist mir in fast allen Fälle egal, selbst wenn ich den Unterschied rausschmecke.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    35.409

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Den Weg zur Hölle kann mit Rezeptsammlungen pflastern; das sich vermutlich sehr bewährende eischwere hab ich ganz oben gepinnt
    Hab noch mal nachgedacht.

    Dein Mann mag deine "Oh weh, ich hasse backen, ich kann nicht backen, alles doof, ich habe tagelang schlechte Laune, krieg die Krise, versalze die Buttercreme und schmeiß Teller gegen die Wand" lieber als den vom Sternekonditor um die Ecke?

    Das heißt, egal wie sch*** dein Kuchen ist, dein Mann mag ihn, weil er von dir ist.

    Und das heißt, du brauchst dir überhaupt keinen Kopf zu machen, wie der Kuchen wird, ob er wird, ob er von der Platte kriecht oder was immer er sonst so treibt. Also: Kein Spaß. Aber auch kein Streß. Mehr wie Kloputzen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    7.494

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Genau. Genau so ist es, nur schlimmer; Kloputzen geht schneller, das mach ich effizient und effektiv. Aber er ist in der Haltung wirklich sehr einfach, nur ich hab den Ehrgeiz, WENN ich den Scheiß schon mach, dann soll das Ergebnis bitte nicht unterdurchschnittlich sein

  9. Avatar von Hilie
    Registriert seit
    24.01.2020
    Beiträge
    1.244

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    Und um das Backen noch verwirrter zu machen: Osterlämmchen waren bei uns früher immer aus Bisquitteig und haben sehr trocken geschmeckt.
    Mein Johannisbeerkuchen gestern war ganz schnell und unkompliziert zubereitet. Mürbeteig ratzfatz mit der Krupsmaschine und in die gebutterte Form, Eigelb und Zucker schaumig, gemahlene Mandeln dazu, Eiweiß unterheben und Johannisbeeren dazu. Fertig und ab in den Ofen. Ich weiß wirklich nicht, was daran schwer sein soll. Schmeckt super und lässt sich einfrieren.
    "Die Geschichte der Freiheit ist eine Geschichte der Begrenzung der Regierungsgewalt."
    Woodrow Wilson, ehemaliger US-Präsident (1856-1924)

  10. Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    16.602

    AW: BACKEN! ANGABEN! GRRRRRR!

    ..und mein Becherkuchen schmeckt hinreißend.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •