+ Antworten
Seite 73 von 106 ErsteErste ... 2363717273747583 ... LetzteLetzte
Ergebnis 721 bis 730 von 1057
  1. Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    14.654

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Heute Blumenkohlsuppe.
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse

  2. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.155

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Quiche und Brokolisalat gefallen mir beide, danke jeweils fuers Rezept

    Danke auch fuer Eure Fischrueckmeldungen. Keiner der Supermaerkte in der Naehe hat eine Fischtheke, gibt natuerlich welche, eine ist schlecht sortiert und durch die halbe Stadt moechte ich nicht gondeln.
    Geschmacklich finde ich den TK-Fisch in Ordnung, aber die Auswahl an Sorten ist so klein.

    Der Fischauflauf, eigentlich ein Pie war gut, aber fuer das Ergebnis doch zu aufwanedig, bis auf den Fisch musste alles gesondert gekocht werden, bevor es in den Ofen durfte.

    Heute und morgen gibts und gabs Reste vom Wochenende und von der Linsenfuellung fuer den vegetarischen Teil der gefuellten Paprika war so viel uebrig, dass ich daraus Falaffel-aehnliche Baellchen gemacht habe, die es am Mittwoch dann mit gruenem Salat geben kann.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  3. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    799

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Eure Fischdiskussion hat mich zur gestrigen Dorade aus dem Backofen mit (Mikrowellen-)Quinoa inspiriert. Den Fisch gabs beim Lidl, war überraschend lecker!

    Mit Frischfisch sind wir leider nicht so gesegnet. Klar, auf dem Wochenmarkt oder im Feneberg (hiesige Supermarkt"kette"), aber da ist es halt teuer. Um ehrlich zu sein, hoffe ich ein bisschen darauf, dass unser Real-Markt nach der Übernahme von wem-auch-immer auch eine anständige Fischabteilung bekommt.

    Heute Abend wird es auf Wunsch des 3jährigen was vom Hähnchenmann geben 🍗
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  4. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    18.099

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Ich habe gestern einen Pot Gemüse mit Grünkern und Nudeln gekocht. Quasi „One Pot“. Leicht marokkanisch abgeschmeckt.
    Außerdem eine Portion ThaiCurry. Die restlichen Portionen friere ich ein.

    Der Kühlschrank ist da und läuft. Wir sind alle so dankbar.

    Heute Abend gibt es wieder „Fastfood“: Feta überbacken auf einem Gurken- und Tomatenbett.
    Der Herr Fortnite bekommt einen Rest Nudel mit Ei.

    Morgen Abend wird es Maultaschen geben. Mal sehen in welcher und ob nur in einer Variante.

    Wir haben einen guten Fischladen vor Ort. Da aber nur mein Mann Fisch wirklich gerne isst, nutzt er den Mittagstisch, wenn er Homeoffice hat oder nimmt sich eine Vorbereitete Fischpfanne mit, die er hier dann nur noch kochen muss.
    „We know how to bring the economy back to life.
    What we don‘t know ist how to bring people back to life“
    President Akufo-Addo

  5. Moderation Avatar von Joker
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    2.743

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Inspiriert vom Fisch-Thema habe ich gestern mal wieder unsere Fischladen aufgesucht, aber nur ganz profan Lachs gekauft. Den gibt es dann heute Abend, wahrscheinlich packe ich ihn mit Orangenscheiben in Backpapier, und dann in den Ofen. Dazu einen Tomaten-Avocado-Salat.

    Gestern gab es Falafel, davon sind noch welche übrig, die der Mini haben kann, wenn er vom Fisch nichts möchte. Falafel findet er ganz toll.

    TK-Fisch kaufen wir eigentlich gar nicht mehr. Die Konsistenz ist irgendwie anders, wenn der Fisch tiefgefroren war. Ehrlich gesagt esse ich dann lieber was ganz anderes, wenn ich nicht zum Fischladen komme.
    “You can tell how smart people are by what they laugh at.”

    ― Tina Fey


  6. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.929

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von Judy666 Beitrag anzeigen
    Heute Abend wird es auf Wunsch des 3jährigen was vom Hähnchenmann geben ��
    Bei uns nennen die Kinder den entsprechenden Imbiss "den halben Hahn" ("Mama, können wir heute einfach mal was vom halben Hahn holen?")


  7. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    127

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Guten Morgen

    Gestern habe ich von Lea Linster inspirierte Ofen- Pommes gemacht. Die werden gewässert, getrocknet, in der Pfanne vorgebraten und dann im Ofen fertig geröstet. Vorteil ist, dass man nicht diese großen Fettmengen und den Geruch hat, als auch dass man das Ganze aromatisieren kann, z.B. mit frischem Rosmarin.
    Sie haben uns gut geschmeckt, aber so knusprig wie richtig frittierte Pommes waren sie nicht. Ich hätte sie allerdings noch länger im Ofen lassen können, aber da es zur Ofenzeit keine Zeitangabe gab, war der Rest des Essens fertig und die Familie hungrig am Tisch, naja... Dazu gab es selbstgemachte Mayonnaise, gemischten Salat und frischen Blattspinat.

    Danach habe ich die jahreszeitlich geforderten Quarkmutzen gemacht, nach einem alten Familienrezept. Lecker!

    Ein Teil des Teiges ist noch übrig und wird heute Nachmittag ausgebacken, frisch schmecken sie viel besser.

    Mittags gibt es heute Pasta mit der vegetarischen Bolognese auf Pilzbasis. Davon soviel, dass sich unsere Tochter in den nächsten Tagen da ab und zu was warm machen kann.

    Mein Mann und ich fahren über die Karnevalstage nach Hamburg. Da wohnt ja seit einem Jahr unsere ältere Tochter. Ich freue mich sehr


  8. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.929

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von Chionodoxa Beitrag anzeigen
    Mittags gibt es heute Pasta mit der vegetarischen Bolognese auf Pilzbasis. Davon soviel, dass sich unsere Tochter in den nächsten Tagen da ab und zu was warm machen kann.
    Ich hab' früher gelernt, dass man Pilzgerichte nicht aufwärmen soll. Gilt das noch, oder hat das irgendwas mit den früher verwendeten Materialien des Kochgeschirrs oder mit den schlechten Kühlmöglichkeiten zu tun?

  9. Avatar von Frau_Beere
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    381

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von Chionodoxa Beitrag anzeigen
    Guten Morgen

    Gestern habe ich von Lea Linster inspirierte Ofen- Pommes gemacht. Die werden gewässert, getrocknet, in der Pfanne vorgebraten und dann im Ofen fertig geröstet. Vorteil ist, dass man nicht diese großen Fettmengen und den Geruch hat, als auch dass man das Ganze aromatisieren kann, z.B. mit frischem Rosmarin.
    Sie haben uns gut geschmeckt, aber so knusprig wie richtig frittierte Pommes waren sie nicht.
    Ich habe bisher auch noch nie Ofenpommes gegessen die geschmacklich an die "echten" ran kommen.
    Da es sie nur selten bei uns gibt und keiner gewichtsproblem hat kommen sie klassisch in die Fritteuse.

    Heute Morgen habe ich das erste Mal seit Dezember wieder meine Laufrunde aufgenommen und bin ganz schön aus der Puste gekommen, wird Zeit das ich mein Sportprogramm wieder aufnehme.

    Diese Woche läuft noch ganz entspannt bei uns, es sind Ferien und die 2 großen fast den ganzen Tag im Reitstall da sie am Wochenende erstmals beim Faschingstunier teilnehmen dürfen. Wir anderen machen es uns mit Lego, Playmobil oder der neuen Fischer Kugelbahn gemütlich und lüften uns bei regelmäßigen Hundespaziergängen durch.
    Auch ist unsere Susi ( Haushälterin) wieder aus dem urlaub zurück und das Haus glänzt mal wieder.

    Fisch gib es bei uns entweder selbst geangelt, wir haben ein Flüsschen durchs Grundstück oder frisch im Fischladen gekauft, davon gibt es hier mehrere. Da ich TK Fisch nicht mag, kaufe ich immer in Sushi Qualität d. h. fangfrisch nicht gefrostet.

    Was es heute gibt ist noch nicht entschieden entweder Bärlauchbratwurst mit selbst fermentierten Sauerkraut und Kartoffelstampf oder Gulasch mit den letzten getrockneten Waldpilzen und Semmelknödeln.

    @maryquitecontrary Küchenrebovierung ist wahrlich nervig, denkst du das ihr in einer Woche damit durch seit? Gut das es heute dafür die Lieferando App gibt
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders

  10. Avatar von LolloBionda
    Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.941

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Ich bin etwas verwirrt, soweit ich weiß ist jeder Fisch, den man hier kauft, tiefgefroren (gewesen), beim Fischhändler ist er eben aufgetaut. Zumindest Seefisch (der wird ja nicht z.B. aus dem Südpazifik oder auch nur dem Nordatlantik kühlschrankkalt in den münchner Supermarkt gebeamt , sondern auf dem Fangschiff schockgefrostet und dann nach ein paar Wochen oder Monaten an Land verkauft und weiterverarbeitet) und zwar auch an der Küste, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Gerade bei Sushifisch ist das auch angeraten, diese Parasiten, die im Fisch sein können und für den Menschen dann richtig fiese Konsequenzen haben (irgendwelche Würmer?) überleben den Frost nicht.

    Sushi wird es hier demnächst geben, aber vegetarisch. Nicht aus Wurmangst (s.o., die sind ja sowieso totgefroren), sondern weil es viel einfacher ist. Ich esse alles gern roh (Ei, Fleisch, Fisch...), aber veranstalte dann so ein Hygienebohei, dass ich mir den Stress nur selten gebe. Und überhaupt und sowieso sind wir ja tierarm unterwegs, kulinarisch.

    A propos: Oben war von der Wirsingquiche und dem Speck die Rede.
    Ich habe heute mal Interessehalber nach Vegi-Speckersatz geguckt. Habe ich nicht gefunden im Kühlregal. Ist auch OK, ich finde nicht, dass man sowas auf pflanzlicher Basis möglichst originalgetreu imitieren muss, das klappt sowieso meist nicht bzw. mit in meinen Augen zu hohen Kosten in Sachen Verarbeitung und Verlust von Naturbelassenheit. Aber wenn ich ein Rezept vegetarisch oder vegan abwandle, macht es mir schon Spaß, zuerst zu überlegen, was genau das tierische Produkt leistet und wie man das ersetzen könnte.
    Speck schmeckt. Da könnte man jetzt einfach einen Punkt machen . Er schmeckt nach Salz, Umami, Säure, Rauch und bringt ein gewisses Mundgefühl mit (fest, ggf. knusprig) und da würde ich dann überlegen, was der Quiche ohne den Speck fehlt und was es gibt, das sie komplettieren könnte. In Quiches machen sich gewürfelte getrocknete Tomaten oft gut statt Speck oder Salamistücken (Salz, Umami, Säure), Walnüsse oder (geräucherte) Mandeln können auch in die Richting ergänzen, Räuchertofu, Rauchsalz (wobei ich das noch nie verwendet habe) usw.

    Heute hatte ich nach Fake-Speck geguckt, weil mein Sohn Flammkuchen verlangt und ich keine Lust habe auf Schwein. Den letzten Flammkuchen hatten wir mit meinen Eltern mit Speck (Bacon), Pilzen und Zwiebeln, soweit ich mich erinnere. Ich bin mir fast sicher, dass er das bei der Wiederholung nicht essen wird... Jetzt mache ich einen mit Pilzen, Zwiebeln und Paprika und bin mal gespannt.

    Am Wochenende gab es Kroketten und Brokkoli mit Joghurtdipp, Nachtisch Vanillejoghurt mit Birnen, am Montag Ofengemüse (Kartoffeln, Paprika, Kohlrabi, Pilze) und gestern Reste bzw. TK-Sortiment, Nudeln mit Tomatensauce und Brokkoli und Linseneintopf. Es war eine Portion übrig bzw. eine Portion eingefroren und mein Mann, die Kleine und ich haben uns beides geteilt.

    Morgen bricht hier der Wahnsinn aus (Fasnet), da gibt es auf jeden Fall Berliner.

    LolloBionda

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •