+ Antworten
Seite 64 von 100 ErsteErste ... 1454626364656674 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 991
  1. Avatar von Judy666
    Registriert seit
    11.01.2012
    Beiträge
    790

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Bei uns im Allgäu sind die Schulen morgen auch zu, unsere Kita hat aber offen. Noch tut sich hier aber gar nix.
    Kein Mensch kann in der Wüste leben und davon unberührt bleiben.
    Er wird fortan, wenn auch vielleicht kaum merklich, den Stempel der Wüste tragen.
    (Wilfried Thesiger)

  2. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.429

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Bei uns liegt es bisher im eigenen Ermessen und ich rechne damit, dass die Kinder morgen ganz normal in Schule und Kindergarten gehen, aber wahrscheinlich werde ich ausnahmsweise auch die Große hinfahren. Mal gucken, wie es wird.

    Wir haben gestern nun auch noch das neue Bett aufgebaut und mussten noch Matratzen und Lattenroste dafür kaufen. Im Gegensatz zu den Esszimmermöbeln, wo wir wirklich schon am ersten Abend völlig warm waren und das Gefühl hatten, dass alles total stimmig ist, fremdeln wir mit dem Bett noch. Die Einlegtiefe für Rost und Matratzen ist arg gering und auch nicht verstellbar. Auf sowas haben wir beim Kauf nicht geachtet, jetzt hoffe ich, dass wir es nun geschafft haben, trotzdem alle Komponenten gut zusammen zu bekommen, nachdem das heute Nacht noch nicht optimal war. Geschlafen haben wir trotzdem gut, die Matratzen sind super, aber sie müssen halt schon auch gut im Rahmen sitzen.
    Ausserdem hab ich mich jahrelang auf ein größeres Bett gefreut und jetzt frage ich mich plötzlich, ob ich das wirklich wollte.

    Aber, falscher Raum für diesen Strang, zu essen gab es auch was, nämlich gefüllte Paprika (je die Hälfte mit Hackfleisch-Weckfüllung und Falafel-Füllung) mkt Couscous und Tomatensoße.

    Heute die Reste, ausserdem Berliner zu einem späten Kaffeetrinken, bei uns war Faschingsumzug im Ort. Die Süßigkeitenausbeute ist mal wieder krass, viel zu viel...
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  3. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    127

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Wir leben in der Eifel in NRW. Hier stürmt es heftig seit heute morgen. Es gibt Straßensperrungen wegen umgefallener Bäume.

    Es gibt schon Karnevalsumzüge? Die finden bei uns in zwei Wochen statt, und dann ist das hier alltagsbestimmend.
    Wir werden „fliehen“ und unsere ältere Tochter in Hamburg besuchen.

    Diese Süßigkeitenfluten fand ich immer sehr schrecklich und bin froh, dass das seit ein paar Jahren Geschichte ist.

  4. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    5.129

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    @Fritzi72, setzt du - wenn du one Post schreibst - quasi die Nudel trocken mit den anderen Zutaten an?
    Ja, genau.
    Bin immer wieder neu fasziniert, wie gut das klappt.

    Minstrel, danke für die weiteren Infos zur Creme, ich merke sie auch als Idee für Mitbringsel oder kleine Aufmerksamkeit.

    Zusätzlich zu den Nudeln habe ich spontan noch einen Käsekuchen gebacken, dem es nicht geschadet hat, dass ich nur die Hälfte der benötigten Quark-Menge da hatte und den Rest mit Frischkäse und Schmand aufgefüllt habe. Und statt zwei Kindern mögen seit heute drei Käsekuchen

    Sturm macht sich hier inzwischen auch bemerkbar, aber noch moderat.
    Hoffentlich bleibt es so, Chionodoxa, was Du schreibst, klingt heftig.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  5. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.429

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von Chionodoxa Beitrag anzeigen
    Es gibt schon Karnevalsumzüge? Die finden bei uns in zwei Wochen statt, und dann ist das hier alltagsbestimmend.
    .
    Wir haben hier ja eine andere Faschingskultur als Ihr in NRW - bei uns in der Region ist sie gar nicht sonderlich ausgeprägt, aber insbesondere gibt es hier eben nicht den Straßenkarneval, wie Ihr ihn habt, sondern die Faschingsveranstaltungen (Prunksitzungen, Partys, Umzüge) finden viel schon an den Wochenenden in den letzten Wochen vor den eigentlichen Faschingstagen statt. In der Hoch-Zeit zwischen Schmutzigem Donnerstag (Weiberfasching) und Faschingsdienstag sind schon besonders viele Umzüge und Partys, aber eben nicht nur da. Unser Ort macht immer den Auftakt von insgesamt 4 großen Umzügen in der Region.
    Ich hab mit Fasching sehr wenig am Hut, beim Umzug gucken wir der Kinder zuliebe und auch, weil wir es ja (zum Glück nur fast) vor der Haustür haben, jedes Jahr zu. In der Faschingswoche sind wir immer im Skiurlaub, was mir gnädigerweise jedes Jahr den Kinderfasching am Ort erspart.

    Fritzi, ich bin auch nicht der allergrößte Käsekuchen-Fan, aber Deiner klingt trotzdem lecker. Da wurde die Masse dann bestimmt schön locker und fluffig, oder? Am wenigstren mag ich bei Käsekuchen nämlich, wenn die Quarkmasse so ganz fest und pappig ist und im Mund so ein trockenes Gefühl macht.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft

  6. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.429

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Übrigens hat sich das neue große Bett heute Nacht schon sehr bewährt. Beide Kinder kamen wegen "Sabine" irgendwann in den frühen Morgenstunden zu uns - sie hatten keine große Angst, außer um unsere Kaninchen, aber beide Zimmer haben Westfenster und da war es wirklich nochmal wesentlich lauter.

    Mit Kochen ist heute Herr Stina dran, sofern er den Tag nicht bei der Feuerwehr verbringt, aber er darf es sich heute einfach machen und fertig gekaufte Schupfnudeln mit Sauerkraut aus der Dose zubereiten.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  7. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    127

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Bei uns haben nicht die Kinder, sondern der Hund im Schlafzimmer übernachtet (allerdings neben, nicht im Bett). Ich weiß aber nicht, wer auf wen aufgepasst hat....

    Es sind etliche Bäume umgekippt und die Wege und Straßen sind bedeckt mit Ästen. Aber es ist nichts Schlimmeres passiert.

    „Schmutziger Donnerstag“, das hab ich auch noch nicht gehört. Bei uns sagt man: Fettdonnerstag. ;)

    Zu essen gibt es heute die Reste von Samstag, Gemüsetajine und Gewürzcouscous. Die Tajine hat super geschmeckt, den Couscous werde ich beim nächsten Mal wieder pur zubereiten. Die Tajine ist ja schon gut gewürzt, da ist das eigentlich nicht notwendig, den Couscous auch zu würzen, das geht völlig unter.


  8. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.913

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Hier hat jeder brav in seinem Bett geschlafen, die Kinder auch unterschiedlich lange ausgeschlafen, während der Erpel sich mit dem Auto zur Arbeit gequält hat und ich mich mit Öffis (die verlässlich fuhren) zu einem schon vor 3 Monaten ausgemachten Augenarzttermin.

    Hier kam dann gestern abend erst gegen 21 Uhr die Nachricht, dass flächendeckend die Schule ausfällt - worüber ich so traurig nicht war. Muss nämlich heute noch mehrmals zum Augenarzt, die Kinder sind ja groß genug, um alleine zu bleiben, und die Termine passten blöd mit Schulschluss und so. Viel chaotischer zu organisieren finde ich ja solche Aktionen, die wir auch schon hatten, die Kinder fahren erstmal in die Schule, und werden dann verfrüht nach Hause geschickt, am besten noch mit Abholpflicht weil Weg wegen Sturm zu gefährlich (obwohl Kind sonst alleine geht/fährt). Und das, wo der Erpel 100 km entfernt arbeitet und ich oftmals 3 Stunden am Stück fast nicht telefonisch erreichbar bin. Dann lieber gleich zu Hause lassen und irgendwann schaut die Oma mal, ob alles rund läuft.


  9. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    127

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Genau das, was du, Tigerente, da beschreibst, hatten wir vor ein paar Jahren. Da sind dann die Kinder, die nicht abgeholt werden konnten, zur Hauptsturmzeit zu Fuß nach Hause oder zum Bus gelaufen, anstatt im sicheren Schulgebäude zu bleiben. Das war schon sehr chaotisch und, so glaube ich, der Anlass, es dieses Mal anders zu machen und frühzeitig den Unterrichtsausfall mitzuteilen.


  10. Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    144

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Ich habe am Wochenende nicht viel gekocht. Am Samstag war bei uns Kinderfasching vom Sportverein. Dort gab es Kuchen, Muffins etc. Abends habe ich noch Hähnchenpaprikapfanne mit Nudeln gekocht. Gestern waren wir bei Freunden zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Deshalb haben wir den Faschingsumzug im Nachbarort verpasst. Das finden mein Mann und ich aber nicht schlimm, da wir eher Faschingsmuffel sind. Heute koch ich dann das Curry, das ich eigentlich für gestern eingeplant hatte.

    Wir sind beim Sturm bisher glimpflich davon gekommen. Es liegen ein paar Ästchen auf den Straßen, der Wind hat sich wieder beruhigt, Tochter konnte ganz normal in den Kindergarten.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •