+ Antworten
Seite 53 von 53 ErsteErste ... 343515253
Ergebnis 521 bis 527 von 527
  1. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.349

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    ..
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen
    Geändert von izzie (27.01.2020 um 08:12 Uhr) Grund: Forenschluckauf

  2. Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    9.349

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    ..
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen
    Geändert von izzie (27.01.2020 um 08:11 Uhr) Grund: Forenschluckauf

  3. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.777

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Oh, die Bri hat wieder Schluckauf.

    Ich mache den Blumenkohl im Ofen so:
    Blumenkohl in kleine Röschen teilen, mit Öl und Gewürzen (am liebsten Richtung Chilischarf, aber eine Garam Masala Variante war auch lecker) und dann ab aufs Blech und in den Ofen.

    Dazu gibt es meistens Ofenkartoffeln oder Reis.

    Wir haben aber auch schon einen Rest Bolognese zum Schluss auf den Blumenkohl gegeben und mit Käse überbacken.


    Hier ist noch nichts entschieden oder geplant, ich bin gestern vor Big Bang Theory versackt und nun müde. Wer nicht hören will...
    Evangelisch schlecht gelaunt, zieh ich meine Runden
    „Fünf Jahre nicht gesungen“ Thees Uhlmann

  4. Moderation Avatar von Stina
    Registriert seit
    08.11.2006
    Beiträge
    8.133

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Ich hab grad 2 Tage Kochpause. Gestern Abend waren wir bei meinen Eltern zum Essen (Linsen und Spätzle) und heute hab ich nach der Arbeit noch einen Termin, Herr Stina kocht also für sich und die Kinder und ich lebe heute mal von belegten Brötchen vom Bäcker.

    Hühnerfrikassee war für mich als Kind das schlimmste Essen, das ich mir vorstellen konnte. Wenn es das gab, war mein Tag im Eimer, zumal meine Eltern mir tatsächlich nie was anderes gemacht haben (damit hatte ich normal keine Probleme, bis heute sind mir Beilagen oft ein vollwertiges Hauptgericht undmanchmal lieber als eine vegetarische Alternative) - aber das lief dann immer auf trockenen Reis raus, weil ich schon den Geschmack und Geruch der Soße nicht ertragen konnte.

    Erstaunlicherweise lieben meine Kinder das, wenn sie es vom Caterer in den Einrichtungen bekommen. Daheim wird es das bei uns nie geben.
    12 26. We are Family.

    Moderation in Erziehung & Freundschaft


  5. Registriert seit
    18.05.2019
    Beiträge
    60

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Guten Morgen.

    Den Blumenkohl mach ich so wie Xanidae. Lecker fand ich auch, den mit Öl und Salz gerösteten Blumenkohl mit einem Kräuteröl, z.B. Petersilie mit Zitronensaft und Olivenöl, Salz, Pfeffer vermischt, zu beträufeln (also nach dem Ofen).

    Zur Hühnerdebatte: wenn ich ein Suppenhuhn konventionell koche, dauert das 3 Stunden, bis sich das Fleisch leicht von den Knochen lösen lässt. Dann ist das Brustfleisch, das ja nicht die gleiche Garzeit hat wie das Schenkelfleisch, so trocken, dass sich der Hund darüber freuen darf.
    Wenn es dann für mehrere Leute Frikassee geben soll, koche ich noch ein paar Hähnchenschenkel in der Brühe, so 45 min lang. Das ist natürlich ein etwas mühseliges Gezupfel, aber sehr sehr lecker. Auch die Brühe profitiert enorm davon.
    Wenn es schneller gehen soll, gare ich statt der Schenkel Hühnerbrust in der Brühe.
    Das Frikassee bereite ich dann mit vielen frischen, nur kurz gegarten Champignons und relativ viel Zitronensaft zu.

    Gestern habe ich wieder indisch gekocht. Es gab ein Tarka Dal (rote Linsen, Tomaten, Tamarinde, Joghurt, viele Gewürze), dazu Reis und Chapatis, marinierte Hähnchenbrust mit Kokos paniert und das gleiche mit Halloumi für die Vegetarierin. War alles sehr lecker bis auf den marinierten, panierten Halloumi.

    Heute gibt es die Reste davon.

  6. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.956

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Wir waren am Wochenende unterwegs und wurden bekocht (einmal Kässpätzle, einmal mit einem dreigängigen Menu bestehend aus einem Vorspeisenteller mit Ziegenkäse, Salami, italienischem Grillgemüse und Mini-Pastetchen mit Ragout-Fin, Ossobuco mit Kartoffelpüree, Tagliatelle und Gemüseplatten mit Fenchel, Blumenkohl, Möhren, Paprika, Creme Brulée und Obstsalat), aber ich kann noch berichten, dass ich letzte Woche leandras „Pseudo-Pizza“ mit einer Hälfte vegetarisch mit Oliven zu den sonstigen Zutaten und einmal mit Speck dazu ausprobiert habe, dazu Gurkensalat.

    Wirklich toll, lecker, schnell und einfach, Zutaten variabel und der Grundstock grundsätzlich vorrätig und ideal, um Reste mit in die Schule zu geben.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  7. Moderation Avatar von leandra28
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    3.211

    AW: Die Familienküche - Kochen, Backen, gute Gespräche

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    Wir waren am Wochenende unterwegs und wurden bekocht (einmal Kässpätzle, einmal mit einem dreigängigen Menu bestehend aus einem Vorspeisenteller mit Ziegenkäse, Salami, italienischem Grillgemüse und Mini-Pastetchen mit Ragout-Fin, Ossobuco mit Kartoffelpüree, Tagliatelle und Gemüseplatten mit Fenchel, Blumenkohl, Möhren, Paprika, Creme Brulée und Obstsalat),
    Aaaaaah, Neid!! Wieso lädt mich eigentlich nie jemand zum Essen ein??? Das klingt fantastisch!

    Zitat Zitat von fritzi72 Beitrag anzeigen
    aber ich kann noch berichten, dass ich letzte Woche leandras „Pseudo-Pizza“ mit einer Hälfte vegetarisch mit Oliven zu den sonstigen Zutaten und einmal mit Speck dazu ausprobiert habe, dazu Gurkensalat.

    Wirklich toll, lecker, schnell und einfach, Zutaten variabel und der Grundstock grundsätzlich vorrätig und ideal, um Reste mit in die Schule zu geben.
    Das freut mich! Und stimmt, auch am nächsten Tag noch super.
    Moderation "Kinderwunsch und Babyjahre"
    und "Unterstützter Kinderwunsch"

+ Antworten
Seite 53 von 53 ErsteErste ... 343515253

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •