+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52
  1. Inaktiver User

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ziemlich ungeplant haben wir nächste Woche eine Menge Gäste mit unterschiedlichen Vorstellungen, Präferenzen und Bedürfnissen sattzukriegen. Alter von 0-70, Anspruch von umpliziert bis Gourmet und Präferenz von vegan bis ohnefleischisteskeinessen.
    Der Plan steht: Nudeln mit verschiedenen Sauce.
    Eine glatt pürierte Tomatensauce für die Jüngsten steht auch.
    Wir kochen vegetarisch, die Fleischisten werden mit Pilzen (Pilzsauce) besänftigt, das sollte passen.
    Sauce Nr. 3 soll ebenfalls vegetarisch sein, soll was hermachen, soll nicht à la minute zubereitet werden müssen (also gut vorzubereiten sein) und - da lässt mich die Inspiration im Stich.

    Ich weiß ziemlich genau, worauf ich keine Lust habe, als da wären

    • Käse/Sahne/Butter-Monster-Saucen
    • der mediterrane Overload (Ratatouille oder ähnlich bzw. Tomatensauce mit Gemüseeinlage)
    • Pesto (wäre zur Not ok...)
    • was Braunes (Bratensaucenannäherung)
    • das, was in den Rezepttipps des Grauens (Apothekenumschau und Konsorten) unter "raffiniert" firmiert: Curry, Obst, Schmelzkäse...


    Was Grünes oder was Weißes/Helles wäre schön.
    Kräutersauce.
    Nusssauce.
    Nuss-Kräuter-Sauce?

    Keine Ahnung, noch nie gemacht, hätte jemand einen Vorschlag?

    Was mit Artischocken, Zitronen, Kapern, Oliven, Joghurt... Östlicher Mittelmeerraum könnte ich mir auch vorstellen.

    Ich bin gespannt, ob jemand eine Idee hat.

    Danke!
    Lunete
    Es gibt eine fantastische Nusssoße von Carli. Da braucht man nichts anderes (kann man natürlich, z. B. gebratene Seitlinge, gebratene Blumenkohlröschen, oder ein Spiegelei).


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.058

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Ja, finde ich auch.

    In einem guten Restaurant, dessen Kochstil ich kenne, lasse ich mich auch gerne
    einfach überraschen und habe da Vertrauen in den Koch.




    .

    Bei @Lunete soll es Nudeln geben und es kommen zig Leute von Baby bis Uropa - das ist doch ein ganz anderes Szenario als "Schickes Restaurant" oder "Dinner Party" ?

    Ich las die Frage jetzt nicht so, dass sie Tipps für ein gesetztes Menu will, sondern eine zusätzliche Nudelvariante, bei der weder das Baby noch der Opi eine (große) Lätsche ziehen

    Für "fantasievolle Signature Teller" liebevoll und edel anmutend komponiert gäbe es andere Ideen als Nudeln mit Soße

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.860

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das war lediglich eine Anmerkung, die Bezug nahm auf das Posting von
    @Cariad. Aber stimmt, das war OT - so, wie Deine Feststellung, dass Du nicht
    gerne Nudeln im Restaurant isst. Auch das hilft @lunete nicht weiter.

  4. Avatar von Atcom
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    3.728

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Bei mir gab es heute zufällig Spaghetti mit einer Frischkäse-Kräuter-Sahne-Meerrettich Sauce und gebratene Seelachsscheiben dazu.
    Die Seelachsscheiben kann man aber auch weglassen. Schmeckt trotzdem gut!
    Ich bin eine Frau. Ich vergesse nicht. Ich archiviere.
    Starke Frauen kann man nicht mit Reichtum beeindrucken, aber mit Ehrlichkeit, Loyalität & Respekt!


  5. Registriert seit
    11.08.2005
    Beiträge
    48

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Moin,
    hier ein Vorschlag, der zu Deinen ursprünglichen Überlegungen passt (Nuss und Kräuter ohne zu sahnelastig zu sein):

    Salsa di Noci

    160 g Walnusskerne
    30 g Weißbrot ohne Rinde
    160 ml Milch
    20 g Pinienkerne
    1 Knoblauchzehe
    2 Prise(n) frische Majoranblätter
    20 g Parmesan
    70 ml Olivenöl
    Salz
    Pfeffer

    Die Walnusskerne 5 Minuten in kochendes Wasser geben, damit sie weich werden und nicht mehr bitter sind. Abgießen, auf ein Küchenhandtuch geben und vorsichtig abrubbeln, damit keine bittere Haut mehr an ihnen haftet. Weißbrot würfeln, in ein Schälchen geben und mit Milch übergießen. 5 Minuten einweichen lassen, dann abgießen und ausdrücken, die Milch auffangen.

    Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen, salzen, die Nudeln darin al dente garen.

    Zurück
    Linguine mit Walnuss-Soße (Salsa di Noci)
    Die Walnusskerne 5 Minuten in kochendes Wasser geben, damit sie weich werden und nicht mehr bitter sind. Abgießen, auf ein Küchenhandtuch geben und vorsichtig abrubbeln, damit keine bittere Haut mehr an ihnen haftet. Weißbrot würfeln, in ein Schälchen geben und mit Milch übergießen. 5 Minuten einweichen lassen, dann abgießen und ausdrücken, die Milch auffangen.

    Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen, salzen, die Nudeln darin al dente garen.

    In der Zwischenzeit die Walnusskerne und das ausgedrückte Weißbrot zusammen mit ein paar EL der aufgefangenen Milch (ca. 60 ml) in einen Mixer geben. Pinienkerne, halbierte Knoblauchzehe, Majoran und geriebenen Parmesan dazugeben, Deckel auflegen, Mixer auf kleiner Stufe anstellen, nach und nach das Olivenöl dazugießen. Mixen, bis eine glatte, cremige Masse entsteht. Sollte diese zu trocken sein, noch etwas von der Milch zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Salsa di Noci dann in eine Pfanne geben, etwas von dem kochenden Nudelwasser dazugeben und einrühren. Nudeln abgießen, direkt in die Pfanne geben, vermengen und sofort servieren.

  6. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.519

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    So, jetzt habe ich nochmal geschaut.
    Super! Ich werde da sehr viel probieren!

    Zitat Zitat von kuhliebe Beitrag anzeigen
    Das Walnuss pesto würde mich interessieren. Ich hab jede Menge davon. Bitte bitte
    Halb-OT (weil ich einfach gern Rezepte aufschreibe ):
    Ich mache öfter Pesto aus Walnüssen und Kohlrabigrün. Eigentlich immer, wenn Kohlrabi mit schönem Grün seinen Weg zu uns findet.
    Kohlrabigrün waschen, trockenschütteln, eine Handvoll geröstete oder frische Walnüsse, etwas Olivenöl und ggf. Wasser dazugeben, nach Belieben Knoblauch, Salz, Pfeffer, ein Spritzer Zitronensaft und eine Prise getrocknetem Bockshornklee (andere Kräuter gehen auch, der BHK macht sich mit den Nüssen aber sehr, sehr gut) - pürieren.

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Ich mache gerne eine Zitronensoße: dazu reibt man die Schale von Zitronen (für 4 Personen 2) und presst diese aus. Den Saft und die Zesten mischt man mit Olivenöl und erwärmt die Mischung. Dann geriebenen Parmesan und Knoblauch (gepresst) in die Mischung geben. Dann die Spaghetti dazu. Wer mag kann Basilikum oder andere Kräuter dazugeben. Wir haben eine Kräuterauswahl auf dem Tisch stehen, so dass jeder sich seine „Mischung“ machen kann. Das geht auch mit frischen Oliven oder frischer Chilischote (oder Chiliflocken).
    […].
    Kürzung von mir

    Die Zitronensauce klingt gut, die werde ich in kleinerem Rahmen testen! Wir haben manchmal Schwierigkeiten mit der Kombi Kohlenhydrate + Säure (besonders z.B. Nudel-, Reis- und Getreidesalat), das schmeckt uns oft metallisch-bitter (dafür ist, soweit ich weiß, irgendeine Mutation in der Geschmackswahrnehmung verantwortlich), daher bin ich da etwas vorsichtig.

    Zitat Zitat von Alma_Svensson Beitrag anzeigen
    Kalte Avocadosauce (mit Nudelwasser verlängert)
    […].
    Kürzung von mir

    Oh ja, lecker, Avocadonudeln! Mache ich gern kalt, einfach mit Salz, Pfeffer, wenig Zitronensaft und ohne weitere Flüssigkeit.

    @Erbsen sind eine der wenigen Sachen, die ich selbst nur mit Überwindung herunterbringe, also das fällt leider aus.

    @Hülsenfrüchte allgemein: Das ist mir etwas zu schwer - hier im Südwesten stehe ich da allein auf weiter Flur, aber ich finde Nudeln an sich oder Hülsenfrüchte an sich schon ziemlich vollwertig als Essen, die Kombination too much. Nachmittags steht noch eine Kuchenschlacht an.

    @Vegi-Bolo ist auch nicht das, was ich suche, machen wir auch öfter, ist für diesmal der Kindersauce zu ähnlich.

    @Artischocken: Die Vorschläge klingen sehr gut, ich fürchte allerdings, dass ich hier keine dieser kleinen frischen Artischocken kriege. Wo kauft ihr die? Großhandel? Oder italienischer Spezialitätenmarkt?

    Zum Thema Ricotta: Damit habe ich selten gekocht, nicht zuletzt weil mir der Käse in wässrige Molke und krümelige Festbestandteile zerfällt. Gibt es einen Trick, um das zu vermeiden?
    Dann wäre nämlich Ricotta-Kräuter eine Überlegung wert.

    Tut mir leid, ich bin gerade schwierig.

    Was die Nuss-Kräuter-Sauce angeht, bin ich meinem diffusen Gelüst auf den Grund gegangen und bei der georgischen Walnusssauce gelandet, die ich vor einiger Zeit mal gegessen habe.
    Für nächste Woche wird das nichts, das müsste ich vorher ausprobieren.

    Vielen Dank nochmals!!!

    Ich werde berichten!

  7. Moderation Avatar von lunete
    Registriert seit
    25.04.2008
    Beiträge
    5.519

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von Atcom Beitrag anzeigen
    Bei mir gab es heute zufällig Spaghetti mit einer Frischkäse-Kräuter-Sahne-Meerrettich Sauce und gebratene Seelachsscheiben dazu.
    Die Seelachsscheiben kann man aber auch weglassen. Schmeckt trotzdem gut!
    Klingt lecker!
    Einfach alles zusammengeworfen oder muss man was spezielles beachten?

    Zitat Zitat von Bernada Beitrag anzeigen
    Moin,
    hier ein Vorschlag, der zu Deinen ursprünglichen Überlegungen passt (Nuss und Kräuter ohne zu sahnelastig zu sein):

    Salsa di Noci
    […]
    Kürzung von mir

    Ist das erprobt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es gibt eine fantastische Nusssoße von Carli. Da braucht man nichts anderes (kann man natürlich, z. B. gebratene Seitlinge, gebratene Blumenkohlröschen, oder ein Spiegelei).
    Fratelli Carli?
    Sehe ich mal nach!


  8. Registriert seit
    20.10.2019
    Beiträge
    716

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Das mag ich gar nicht. Das hasse ich - also ich würde es mir bei dir @Morcheeba natürlich nicht anmerken lassen
    ...
    Dass ich es nur so kenne, heißt nicht, dass ich es auch so mache.

    Es kommt auf das Gericht an. Bei Pasta mit Garnelen durchmischen wir die Garnelen und Tomaten-Sugo gibt es extra. Ich mag Pasta am liebsten möglichst trocken, daher auch mein ganz uneigennütziger Vorschlag mit den Toppings, bei denen ich ein gutes Olivenöl vergessen habe.

  9. Avatar von Atcom
    Registriert seit
    19.12.2014
    Beiträge
    3.728

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Klingt lecker!
    Einfach alles zusammengeworfen oder muss man was spezielles beachten?
    Zuerst habe ich eine Mehlschwitze gemacht und mit Gemüsebrühe aufgegossen.
    Danach Frischkäse mit Kräutern, den Sahen Meerrettich und etwas Milch nach Geschmack zugefügt.
    Den geräucherten Seelachs in Scheiben, welcher noch von Silvester verschlossen war und aufgebraucht werden mußte, habe ich nur in Rapsöl gebraten. Er zerfällt dabei und kann später zur Sauce gegeben werden.
    Ich bin eine Frau. Ich vergesse nicht. Ich archiviere.
    Starke Frauen kann man nicht mit Reichtum beeindrucken, aber mit Ehrlichkeit, Loyalität & Respekt!


  10. Registriert seit
    23.12.2012
    Beiträge
    175

    AW: Vegetarische Nudelsaucen OHNE...

    Zitat Zitat von lunete Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ziemlich ungeplant haben wir nächste Woche eine Menge Gäste mit unterschiedlichen Vorstellungen, Präferenzen und Bedürfnissen sattzukriegen. Alter von 0-70, Anspruch von umpliziert bis Gourmet und Präferenz von vegan bis ohnefleischisteskeinessen.
    Der Plan steht: Nudeln mit verschiedenen Sauce.

    ...

    Sauce Nr. 3 soll ebenfalls vegetarisch sein, soll was hermachen, soll nicht à la minute zubereitet werden müssen (also gut vorzubereiten sein) und - da lässt mich die Inspiration im Stich.
    ...

    Ich bin gespannt, ob jemand eine Idee hat.

    Danke!
    Lunete
    Hallo Lunete
    Eine sehr einfach zuzubereitende und (von uns) sehr gerne gegessene Sauce besteht aus gehacktem Rahmspinat (TK), erhitzen, dann einen Boursin oder Kräutercantadou oder anderen Frischkäse mit Knoblauch und Kräutern darin schmelzen und alles gut verrühren.
    Wäre das vielleicht etwas für euch?

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •