+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

  1. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    997

    Ich probier mal...

    Ein Strang für experimentierfreudige Köchinnen und Köche

    Seit ich vor einiger Zeit Salzzitronenschale für mich entdeckt habe, probiere ich das jetzt mit Orangen. Wie im Zitronen-Rezept habe ich die dünn abgeschälte Schale mit etwas Salz und Zitronensaft eingelegt. Wenn es durchgezogen ist, werde ich das zu gedünstetem Chicoree oder Radicchio probieren.

    Gebratener Rosenkohl mit Orangenzesten (da waren sie noch nicht eingelegt) hat mich überzeugt, das wird es diesen Winter öfter geben.

  2. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    13.082

    AW: Ich probier mal...

    Das hört sich sehr gut an!
    "She got a mind of her own And she use it well."
    (The Rolling Stones, Memory Motel)

  3. Avatar von Fairyqueen
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    6.654

    AW: Ich probier mal...

    Oh - ein Experimentierstrang! Sehr gut!

    Da ich Salzzitronen immer mal machen wollte, und gerade an sehr aromatische Bio-Zitronen aus Kalabrien herankomme:
    Wieviel Salz für 5-6 mittelgroße Zitronen? Und wie lange ziehen lassen?

    Der Rosenkohl klingt ebenfalls klasse.

    Mein Experimentierfeld derzeit: Short Bread. Gerade mit Ingwer. Und da ich die Konsistenz so mag, werde ich es zwischen den Jahren mal salzig ausprobieren.
    "Vieles ist gelungen, manches ist misslungen." Helmut Schmidt

  4. Avatar von Frau_Beere
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    378

    AW: Ich probier mal...

    Fairy, meine letzten Salzzitronen habe ich mit 1El Salz pro Zitrone gemacht.
    Ich probiere gerade Salz Karamell Fudge, und anschließend welche mit Mandel Orange und Chilli.
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders


  5. Registriert seit
    04.01.2019
    Beiträge
    997

    AW: Ich probier mal...

    Salzzitronen: Ich mache das nur mit dem Gelben der Schale, und das braucht mindestens zehn Tage, bis es einigermaßen durch ist. Wird aber mit mehr "Durchheit" besser und bewahrt sich lange im Schraubglas im Kühlschrank auf. Mit ganzen Zitronen habe ich keine Erfahrung.

    Salzorangenschale: Kam gestern ungeplant und etwas früher als gedacht schon zum Einsatz, in einer scharfen Tomaten-Oliven-Sauce. Das war sehr, sehr gut, das wird es wieder geben. Den Rest der Schale werde ich aber jetzt über die Feiertage in Ruhe reifen lassen.

  6. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.312

    AW: Ich probier mal...

    Zitat Zitat von Frau_Beere Beitrag anzeigen
    Fairy, meine letzten Salzzitronen habe ich mit 1El Salz pro Zitrone gemacht.
    Ich probiere gerade Salz Karamell Fudge, und anschließend welche mit Mandel Orange und Chilli.
    Meinst du Zitrone (in Scheiben) oder die Zesten?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  7. Avatar von Frau_Beere
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    378

    AW: Ich probier mal...

    Ganze Zitronen
    Mit fünfen ist man kinderreich!

    Gemopst by Evelyn Sanders

  8. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    12.312

    AW: Ich probier mal...

    Ah danke!
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache


  9. Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    5.159

    AW: Ich probier mal...

    Zum Thema passt ja wunderbar das hier:

    Geschenke aus der Kuche - selbstgemacht und lecker | BRIGITTE.de

    Da finden sich auch die Salzzitronen/-orangen

  10. Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    13.082

    AW: Ich probier mal...

    Heute morgen ist mir beim Öffnen des Tiefkühlfachs wieder diese Tüte in die Hände gefallen, in der seit Menschengedenken ungefähr ein halber Strauch Minze lagert.

    Und heute nachmittag war es endlich so weit. Ich habe ihn zu einer süßsauren Minzsauce verarbeitet: Blätter abzupfen und zerkleinern, braunen Zucker darüber streuen, heißes Wasser angiessen, etwas ziehen lassen, Weißweineissig einrühren. Eben habe ich noch einige konfierte Rehmedaillons in Rapskernöl angebraten und zusammen mit ein wenig Minzsauce verspeist: Passt!

    Nun ruht etwas gewürfeltes Rehconfit in Minzsauce in einem Glas im Kühlschrank und wird im Laufe der kommenden Woche nebenbei vernascht...
    "She got a mind of her own And she use it well."
    (The Rolling Stones, Memory Motel)

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •